Code Vein: Action-Rollenspiel auf 2019 verschoben

Alexander Gehlsdorf 1

Schlechte Nachrichten für alle, die schon sehnsüchtig auf Code Vein warten: Aus der geplanten Veröffentlichung im September 2018 wird bis auf weiteres nichts. Dennoch soll sich die Verschiebung für die Spieler lohnen.

Code Vein - Salvation or Destruction.
Code Vein erscheint nicht wie geplant am 28. September 2018. Das gab Bandai Namco heute per Pressemitteilung bekannt. In dieser heißt es: „BANDAI NAMCO Inc. hat sich (…) entschieden, noch weitere Zeit in die Entwicklung von CODE VEIN zu investieren, damit das Endprodukt den hohen Ansprüchen von Fans und Medien entspricht.

Ebenfalls wurde bestätigt, dass Code Vein nicht wie angekündigt auf der gamescom 2018 spielbar sein wird. Dementsprechend müssen sich alle Spieler, die das an Dark Souls erinnernde Kampfsystem schon vor der Veröffentlichung ausprobieren wollen, weiterhin gedulden.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
9 Spiele, die als „das nächste Dark Souls“ angepriesen werden.

Noch ist kein konkreter Termin bekannt, an dem Code Vein schließlich erscheinen soll. In der Pressemitteilung ist lediglich vom Jahr 2019 die Rede. Bist du traurig über die Verschiebung oder vertraust du den Entwicklern, dass ein späteres Veröffentlichungsdatum dem Spiel gut tun wird?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link