Die Entwickler von Lazy Bear Games bringen „Graveyard Keeper“ heraus, die lustige Mittelalter-Simulation überträgt euch die Verantwortung für einen ganzen Friedhof. Im Spiel müsst ihr euch als Friedhofsmanager bewähren und ein lukratives Business errichten. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zum Spiel.

 

Graveyard Keeper

Facts 
Graveyard Keeper
Graveyard Keeper – Launch-Trailer

Die wichtigsten Fakten zu „Graveyard Keeper“:

  • Release-Datum: 15.08.2018
  • Genre:  Simulation (Friedhofs-Management)
  • Plattformen: PC, Xbox One
Graveyard Keeper

Graveyard Keeper

Entwickler: Lazy Bear Games
  • Szenario: Errichtet ein lukratives Friedhofs-Buisness im Mittelalter, dabei sind dem Erfindungsreichtum des Geschäftsmannes wenig Grenzen gesetzt. Hexenverbrennungen und Leichen, können auch eine lukrative Geldquelle darstellen.
  • Features: Friedhofs-Management ist nicht einfach, ihr müsst Wege finden um Kosten zu sparen und Geld zu verdienen. Darüber hinaus müsst ihr die Karte nach Ressourcen abgrasen und neue Items herstellen, begebt euch auf auf andere Grundstücke und macht alles zu Geld was ihr findet. Euch werden keine moralischen oder ethischen Zwänge auferlegt, bei einer Hexenverbrennung können auch Burger verkauft werden. Die Quelle des Fleisches ist ja nicht wichtig und es liegen so viele Tote herum, deren Innereien auch dem Metzger verkauft werden können.  Zudem werdet ihr auf euren Erkundungstouren auch Dungeons finden, hier finden sich auch nützliche Dinge, z.B. Zutaten für giftige Substanzen, mit denen das Ableben der Dorfbewohner beschleunigt werden kann. Der Friedhof muss ja voll werden und nur der Tod ist für eure Kundschaft umsonst!
  • Entwickler: Lazy Bear Games
  • Publisher: tinyBuild

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Graveyard Keeper von /5 basiert auf Bewertungen.