Resident Evil 8

Christopher Bahner 2

Das Resident-Evil-Universum hat durch den Erfolg von Resident Evil 7 eine Frischzellenkur verpasst bekommen und an den Erfolg alter Tage angeknüpft. Sowohl kommerziell als auch bei den Kritikern fand der letzte Teil Anklang. Da freut man sich doch bereits auf ein mögliches Resident Evil 8! Aber gibt es dazu schon Infos? An dieser Stelle sammeln wir alle Gerüchte rund um den Release von der heiß ersehnten Fortsetzung!

Dieser Artikel wurde das letzte Mal am 29. Januar 2020 geupdatet.

Resident Evil 7 konnte uns im Test voll überzeugen, wie das folgende Video zeigt.

Resident Evil 7 im Test.

Den letzten Teil verpasst? Hier könnt ihr Resident Evil 7 kaufen! *

Ankündigung, Release und Ego-Perspektive

Resident Evil ist zurück, und das schon seit 2019 mit dem hochgelobten Remake von Resident Evil 2. Was aber ist eigentlich mit der Hauptreihe? Nach mehreren Jahren Schweigen ging Anfang 2020 wieder ein Flüstern durch die Reihen der Fans: Leaks und Gerüchte sprechen von einer Ankündigung Anfang Februar, zur vermuteten PS5-Enthüllung. Die würde den Gerüchten nach schon am 5. Februar 2020 stattfinden, einen Batzen neuer Spiele im Gepäck, die vorgestellt werden sollen. Neue unbestätigte Informationen zum achten Teil gibt es allerdings auch.

Resident Evil 8 könnte noch eine Weile brauchen

Über die Fanseite Biohazard Declassified sind einige Details zum neuen Hauptteil durchgesickert. Die beziehen sich zum einen auf den bekannten Leaker Aesthetic Gamer, der Ende Januar 2020 über Resident 8 sprach. Ihm zufolge wurde der achte Hauptteil der Serie seit 2016 entwickelt, Mitte 2019 aber beiseite gelegt und rebooted. Stimmt das, wäre das momentane Resident Evil 8 erst seit Mitte 2019 in Entwicklung – was mit dem vorherigen Projekt nicht stimmte, ist derweil unbekannt:

„Das ‚finale‘ RE8 ist also nicht einmal seit einem Jahr in Entwicklung. Diese Reboots sind zwar meistens schneller entwickelt, weil verschiedene Inhalte (Anm. d. R.: der alten Version) übernommen werden, aber erwarten solltet ihr RE8 trotzdem nicht so bald.

Ob an dem Leak etwas dran ist, kann – wie bei jedem Leak – nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Zurück in die Ego-Perspektive? Erste Informationen zu Resident Evil 8

2020 scheint das Jahr der Leaks zu sein, wenigstens in Bezug auf RE8: Die Fanseite Biohazard Declassified ist ein weiteres Mal auf vermeintlich neue Informationen zu Resident Evil 8 gestoßen, nun über eine ihnen zugesendete E-Mail. Anstatt nur über die Ankündigung zu plaudern, gibt’s hier eine ganze Handvoll Details zum Spiel selbst – Augen auf, Horror-Freunde, wir haben euch die Liste übersetzt:

  • Ethan wird als spielbarer Charakter zurückkehren
  • Resident Evil 8 wurde 2019 bereits getestet
  • Das Spiel heißt nicht Resident Evil 8, hat aber einen cleveren Titel
  • Das Spiel wird wieder in der First-Person-Perspektive sein, wie RE7
  • Das Gameplay startet in einem Dorf, von dem aus es hoch zu einem Schloss geht
  • Die Umgebung wird ländlich sein, verschneit und bergig, womöglich europäisch
  • Normale Zombies anstatt der Molded aus RE7
  • Es wird einen steten schattenhaften, „weiblichen“ Feind geben, der euch folgt – aber verschwindet, sobald ihr auf ihn schießt
  • Es wird wölfische Kreaturen geben, die euch in bestimmten Arealen angreifen
  • Chris Redfield kommt zurück

Wie Biohazard Declassified bestätigt, wurde in der E-Mail nicht angegeben, woher die Informationen stammen. Aesthetic Gamer zufolge könnten die Details stimmen, wobei er jedoch davon ausgeht, dass es sich hierbei um die alte Version von Resident Evil 8 handelt – und nicht die rebootete:

„Ich & andere, die RE8-Gerüchte teilen, haben tatsächlich über all das vor ein paar Tagen geredet. Und um das einmal festzuhalten, ich bin sicher, das RE8, über das gerade gesprochen wird, ist nicht das finale Spiel, sondern wahrscheinlich die alte Version, die Capcom vor einem halben Jahr neu aufgesetzt hat.“

Tja! Und so wissen wir also, dass wir nichts wissen. Bestätigt wurde noch nichts von offizieller Seite, aber womöglich ändert sich das ja im Februar 2020. Bis dahin – lasst uns ein wenig über den Release spekulieren.

Wann kommt Resident Evil 8 raus?

Resident Evil 7 gehört zu den besten Spielen des Jahres 2017 und bekommt deshalb auch weitere DLCs und eine Gold-Edition spendiert. Es wird also wohl noch eine Weile dauern, bis ein Resident Evil 8 erscheinen wird. Jedoch gibt es jetzt schon einige Infoschnipsel und Gerüchte, die auf einen baldigen Nachfolger hoffen lassen.

Zwar sind die Infos noch rar gesät, habt ihr jedoch Resident Evil 7 gespielt, kann man viele Spekulationen darüber anstellen, wie die Serie sich weiterentwickeln könnte. Auch die Entwickler von Capcom haben wieder Blut geleckt und sind offen für eine Fortsetzung.

 Release-Historie aller Hauptableger
Resident Evil  1. August 1996
Resident Evil 2  8. März 1998
Resident Evil 3  18. Februar 2000
Resident Evil 4  18. März 2005
Resident Evil 5  13. März 2009
Resident Evil 6  2. Oktober 2012
Resident Evil 7  24. Januar 2017
Resident Evil 8 ???

Ein Teil des Entwicklerteams hat sich bereits geäußert und 2017 bestätigt, dass sich Resident Evil 8 in der frühen Entwicklungsphase befindet. Dabei war es für Capcom sowieso klar, dass Resident Evil 7 den Beginn einer neuen Ära des Franchise markieren sollte. Auch interessant: Im April 2017 hat Produzent Jun Takeuchi seine Gedanken bezüglich der Zukunft der Reihe in einem Making-Of-Video zum besten gegeben:

„Resident Evil 7 soll den Neubeginn einer neuen Art von Survival-Horror markieren und den Auftakt einer neuen Serie bilden. Wir haben bereits einige Vorstellungen darüber, wie das nächste Spiel aussehen soll, aber haben auch Ideen dafür, wie sich das Genre des Survival-Horrors selbst weiterentwickeln kann. In den nächsten Jahren wird sich die Technologie weiterentwickeln und die Wünsche der Spieler werden sich vermutlich ändern, aber wir wollen weiterhin Horrorerlebnisse kreieren, in denen der Spieler schwierige Situationen meistern muss.“

Daraus lässt sich interpretieren, dass ein Resident Evil 8 nicht notwendigerweise wieder an die First-Person-Perspektive gebunden, sondern je nach Trend im Spielemarkt angepasst wird, um die bestmögliche Horrorerfahrung zu schaffen. Takeuchi besteht dabei darauf, dass Resident Evil in seinem Kern immer der Marke treu sein wird, sich jedoch in vielen Aspekten vom Vorgänger unterscheiden kann.

resident-evil-8-titelbild-1

Klar scheint jedoch zu sein, dass Kritiker vom atmosphärischen Resident Evil 7 mehr angetan waren, als vom Action-Overkill Resident Evil 6. Resident Evil 8 wird daher wohl eher die Pfade des siebten Teils fortführen.

Kehrt Serienvater Shinji Mikami zurück? Shinji Mikami war seinerzeit der Director vom ersten Resident Evil und auch vom bis dato besten Teil der Reihe Resident Evil 4. Seitdem hat er der Serie den Rücken gekehrt, sein eigenes Studio gegründet (Tango Gameworks) und The Evil Within auf den Markt gebracht. Dennoch konnte man ihm auf der Quakecon 2017 in einem Interview entlocken, dass er Interesse hätte, ein Resident Evil 8 zu entwickeln. Aber nur unter der Voraussetzung kompletter kreativer Freiheit.

Wie gut kennst du Resident Evil?

Vor 20 Jahren erschien das erste Resident Evil und revolutionierte das Horror-Genre. Seitdem ist viel passiert, aber die Serie gibt es noch immer. Ob Du fit für das Jubiläum bist, findest Du mit diesem Quiz heraus.

Das wünschen wir uns für Resident Evil 8

Resident Evil 7 war ein sehr gutes Spiel, aber bei weitem noch nicht perfekt. Vieles kann man in einem Resident Evil 8 noch besser machen. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

  • Mehr Spielzeit und eine größere Spielwelt: Im Vergleich zu früheren Ablegern fühlte sich Resident Evil 7 doch noch etwas klein und abgeschlossen an und auch der Umfang war nicht gerade riesig. Genau wie seinerzeit Resident Evil 2 sich gegenüber dem Vorgänger in allen Belangen verbesserte und die Welt öffnete, wünschen wir uns das in Resident Evil 8.
  • Komplexere Rätsel: Die Rätsel waren in den Resident-Evil-Spielen zwar noch nie wirklich komplex, jedoch ist hier noch mehr Spielraum nach oben. Mit dem Happy-Birthday-Abschnitt in Resident Evil 7 hat man schon gute Ansätze gesehen. Diese würden wir uns noch weiter durchdacht wünschen.
  • Mehr Vielfalt bei den Gegnern: Neben Familie Baker und den Molded ließ die Varianz an Feinden in Resident Evil 7 noch zu wünschen übrig. Hier ist im Nachfolger noch viel mehr drin.

Achtung, Spoilerwarnung! Im Folgenden gehen wir auf das Ende von Resident Evil 7 ein, und was dieses für Resident Evil 8 bedeuten könnte.

Der Cliffhanger in Resident Evil 7

Das Ende von Resident Evil 7 lässt Fans schon wild spekulieren, wie es in Resident Evil 8 weiter gehen könnte. So trefft ihr in der Endsequenz erstmals wieder auf Chris Redfield. Dieser arbeitet inzwischen für Umbrella, wie kam es dazu? Welche Ziele verfolgt Umbrella inzwischen und was hat sie zum Baker-Anwesen geführt? Und was wird aus Ethan, der mit dem Molded-Virus infiziert ist?

Einige dieser Fragen wurden in den kommenden DLCs „End of Zoe“ und „Not a Hero“ beantwortet. Im Letzteren übernehmt ihr selbst die Rolle von Chris Redfield. Die Reihe wird also Veteranen der Serie wieder einführen und ein wenig Licht ins Dunkel der bisherigen Story von Resident Evil 7 bringen.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Resident Evil 7: Bizarre Statistiken zum globalen Spielverhalten.

Resident Evil 8: Release und Plattformen

Resident Evil 8 wurde noch nicht offiziell angekündigt, aber die Zeichen stehen nach dem erfolgreichen Vorgänger gut, dass wir spätestens im Jahr 2020 mit einer Ankündigung rechnen können. Nachdem auch die VR-Umsetzung des Spiels als gelungen bezeichnet werden kann, erwartet Fans der virtuellen Realität hier hoffentlich bald Nachschub.

Wir rechnen mittlerweile mit einem Release für die neue Konsolengeneration, rund um PS5, Xbox Series X und natürlich PC.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Resident Evil 8

* Werbung