Sekiro: Riesenschlange töten - das müsst ihr machen

Christopher Bahner

Mit der Riesenschlange werdet ihr in Sekiro: Shadows Die Twice zwangsläufig Bekanntschaft machen. Sie begegnet euch an einigen Stellen im Spielverlauf, bei denen ihr sie zunächst nicht besiegen, sondern nur flüchten könnt. Wir zeigen euch jedoch, wie ihr die Riesenschlange töten könnt, da dies auch für einige Quests notwendig ist.

Die Riesenschlange ist kein typischer Boss in Sekiro: Shadows Die Twice. Ihr müsst sie mehr als ein Event ansehen. Zudem gibt es zwei große Schlangen im Spiel und nur eine von ihnen könnt ihr töten. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, lest ihr im Folgenden.

Riesenschlange besiegen - so geht’s

Bevor ihr die Riesenschlange töten könnt, müsst ihr zwei Schleichpassagen im Spielverlauf überstehen, bei denen ihr nur vor ihr flüchten, aber sie noch nicht besiegen könnt. Dabei handelt es sich um folgende Begegnungen:

  • Ashina-Umland (Figur: Tal unter der Brücke): Auf dem Weg zum Ashina-Burgtor und dem Bosskampf gegen Gyobu Oniwa begegnet euch die große Schlange das erste Mal im Tal. Hier müsst ihr euch an ihr vorbeischleichen, wenn sie nicht in eure Richtung schaut. Nutzt dazu euren Greifhaken, drückt euch an Wände und schleicht durch das hohe Gras. Zum Ende der Schleichsequenz kommt ihr an einer Sänfte vorbei, in der ihr euch vor der Schlange verstecken könnt. Wartet dann, bis sie vor der Sänfte ist, damit ihr einen Todesschlag bei ihr machen könnt. Dies wird sie zwar nicht töten, euch aber Zeit verschaffen, vor ihr zu fliehen.
  • Versunkenes Tal (Figur: Kanonenfestung): Nach dem Bosskampf gegen den Tausendfüßer-Langarm Giraffe verlasst ihr die Kanonenfestung und überquert eine lange Brücke, durch die ihr nach unten in den See fallen werdet. Schwimmt hier zu den Rändern mit den Gräsern, um euch vor der Riesenschlange zu verstecken und arbeitet euch dann langsam vor Richtung Ufer. Rechts auf dem See gibt es auch eine Unterführung, wo ihr euch unentdeckt hindurch bewegen könnt. Dieses Aufeinandertreffen mit der Schlange ist nur kurz und einfacher als die erste Begegnung.

Mit Ghost of Tsushima könnt ihr ein weiteres Samurai-Abenteuer erleben!*

Habt ihr diese beiden Begegnungen überstanden, bewegt sich die Riesenschlange zu einem Ort, an dem ihr sie endgültig töten könnt. Dafür sind allerdings folgende Schritte notwendig:

  1. Schließt den Senpo-Tempel komplett ab und besiegt die Wandschirm-Affen im Bosskampf. Dadurch erhaltet ihr das Puppenspieler-Ninjutsu.
  2. Begebt euch nun zum Anfang des Senpo-Tempels, wo ihr den Drachen steigen lassen könnt. Davor steht ein kleiner Rattengegner. Erledigt ihn mit einem Hinterrücks-Todesschlag und löst das Puppenspieler-Ninjutsu bei ihm aus. Dadurch wird er den Drachen steigen lassen.
  3. Bewegt euch nun durch den Tempel, bis ihr ihn durch eines der Fenster wieder verlasst. Hier sitzt eine alte Frau an der Klippe, die euch übrigens einen Tipp zur Rätsellösung mit dem Drachensteigen gibt, wenn ihr ihr etwas Reis vom göttlichen Kind bringt.
  4. Neben der alten Frau steht ein riesiger Baum, den ihr mit eurem Greifhaken erklimmen könnt.
  5. Lauft zum Ende eines der Äste, wo ihr dank des Drachens nun euren Greifhaken benutzen könnt, um die Schlucht zu überqueren.
  6. Folgt dann dem weiteren Weg mit eurem Greifhaken nach unten, bis ihr zu einer Höhle mit der Figur „Höhle im versunkenen Tal“ gelangt.
  7. Verlasst die Höhle durch den anderen Ausgang und ihr kommt zu einer langen Planke, die in das versunkene Tal führt.
  8. Hier seht ihr nun schon von oben die Riesenschlange, die ihr anvisieren müsst. Springt dann hinunter und macht einen Todesschlag aus der Luft und anschließend einen weiteren, um sie endgültig zu erledigen.

Als Belohnung erhaltet ihr dafür „Frische Schlangeneingeweide“. Dieser Gegenstand ist wichtig für die Quest des göttlichen Kinds im inneren Heiligtum und für das Ende „Heimkehr“. Das folgende Video zeigt euch auch noch einmal, wie ihr den Drachen steigen lasst und die Riesenschlange tötet:

Sekiro - Shadows Die Twice: So besiegt ihr die Riesenschlange.

Durch das Töten der Schlange schaltet ihr mit „Große Schlange“ auch eine der Trophäen und Erfolge von Sekiro: Shadows Die Twice frei.

2. Riesenschlange in der Höhle - Kann man sie töten?

Es gibt noch eine zweite Riesenschlange im Spiel. Wenn ihr euch im versunkenen Tal befindet und die Figur „Bodhisattva-Tal“ erreicht habt, bewegt euch entgegengesetzt des Wächteraffen weiter nach unten in die giftigen Gewässer. Hier könnt ihr vorbei am giftigen Nachlassverwalter eine Höhle betreten.

Folgt der Höhle bis zum Ende und ihr begegnet einer weiteren großen Schlange. Diese versperrt euch den weiteren Weg. Bewegt euch an der Wand nach links unten, um auf einen Vorsprung links der Schlange zu gelangen. Hier kauert ein verängstigter Affe, den ihr mit dem Puppenspieler-Ninjutsu dazu anstiften könnt, die Schlange abzulenken.

Ist sie auf den Affen konzentriert, könnt ihr euch mit dem Greifhaken auf den Vorsprung schwingen und das Gebäude vor euch schnell betreten, bevor sie es wieder mit ihrem Körper versperrt. Auf diese Weise gelangt ihr zum Item „Getrocknete Schlangeneingeweide“ (ebenfalls wichtig für das Heimkehr-Ende) und schaltet einen weiteren Weg in die Tiefen von Ashina frei.

Hinweis: Diese Riesenschlange kann nicht getötet werden! Ihr könnt an der Schlange aber auch vorbeikommen, wenn ihr das Puppenspieler-Ninjutsu nicht habt. Schwingt euch dafür den Vorsprung hoch, springt dann in den Abgrund und ergreift den Vorsprung erneut. Während die Schlange sich von der Attacke erholt, könnt ihr schnell ins Gebäude sprinten. Alternativ könnt ihr sogar das Prothesen-Modul „Nebelrabe“ nutzen, um ihr auszuweichen.

Wie gesagt könnt ihr die 2. Schlange nicht töten. Nach dem Tod der 1. Schlange lohnt es sich aber, das Tal unter der Brücke aus der ersten Begegnung noch einmal zu besuchen. Hier könnt ihr nämlich fünf Knallsamen finden, die zum Unterbrechen von Illusionstechniken eingesetzt werden können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung