Assassin's Creed: Ubisoft selbst gibt Hinweis auf das nächste Setting

Daniel Hartmann

Bei Ubisoft ist es fast schon Tradition, neue Spiele in ihren aktuellen Titeln zu verstecken. Ein Spieler glaubt in The Division 2 einen Hinweis auf das Setting des nächsten Assassin’s Creed-Teils gefunden zu haben.

Im Assassin’s Creed-Wiki postete Nutzer AlifMorrisonudin ein Bild aus The Division 2, welches ein Poster mit der Aufschrift „Valhalla“ zeigt. Auf dem Poster ist ein nordisch aussehender Krieger zu erkennen, der in der Hand einen goldenen Ball hält.

Dieser Ball ähnelt einem der sogenannten Edenäpfel, die eine große Rolle in der Assassin’s Creed-Reihe spielen. Im zweiten Teil wird beispielsweise die nordische Göttin Idun mit diesen Äpfeln in Verbindung gebrachtAuch die rote und weiße Kleidung der Kriegers erinnert ein wenig an die Assassinen-Bruderschaft.

Frühere Hinweise auf ein Wikinger-Setting

Hierbei handelt es sich übrigens nicht um den ersten Hinweis darauf, dass der nächste Teil von Assassin’s Creed im Zeitalter der Wikinger spielen wird. Bereits im Februar 2018 veröffentlichte der Concept Artist Michele Nucera von Ubisoft Milan einige vielversprechende Konzeptzeichnungen.

Doch auch ein China- oder Japan-Setting wurde zeitweise diskutiert. Anfang des Jahres machte dann ein Gerücht die Runde, dass das nächste Spiel der Reihe im antiken Rom spielen und den Codenamen „Legion“ besitzen würde.

Du willst mehr über die Geschichte aller Spiele erfahren? Dann schau mal hier rein.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Assassin's Creed: Die Geschichte aller Assassinen und Spiele.

Auch wenn es sich bislang nur um vage Hinweis handelt, ein Assassin’s Creed mit einem Wikinger-Setting gibt es noch nicht. Wie würde dir ein Assassinen-Spiel im hohen Norden gefallen? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung