Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. 0x8007000d: Windows-Fehler beheben

0x8007000d: Windows-Fehler beheben

© GIGA

Die Ursache des Windows-Fehlers 0x8007000d sind meistens beschädigte Systemdateien, wodurch ein Windows-Update nicht installiert werden konnte. Wie ihr den Fehler-Code behebt, zeigen wir euch hier.

 
Windows 10
Facts 
Anzeige

Was bedeutet der Windows-Fehler 0x8007000d?

Der Windows-Fehler 0x8007000d kommt in Windows 11, 10, 8 und 7 vor allem bei Update-Problemen vor. Ursache sind meistens fehlerhafte Systemdateien oder seltener eingeschränkte Zugriffsberechtigungen.

Lösung 1: „Windows Update Problembehandlung“ starten

Die automatisierte Problembehandlung von Windows kann das Problem beheben. Das geht so:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Klickt auf „Update & Sicherheit“ > „Problembehandlung“ > „Zusätzliche Problembehandlung“ > „Windows Update“.
  3. Klickt auf „Problembehandlung ausführen“, um Windows nach Fehlern und Problemen suchen zu lassen. Werden welche gefunden, können sie repariert werden.
Anzeige

Lösung 2: Windows-Fehler 0x8007000d selbst reparieren

Gebt bestimmte Befehle in der Eingabeaufforderung (mit Administratorrechten) ein, um Windows-Systemdateien zu reparieren:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Gebt cmd ein und drückt die Tastenkombination Strg + Umschalt + Enter.
  3. Bestätigt das Hinweisfenster mit „Ja“, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten zu starten.
Anzeige

Arbeitet die Befehle von oben nach unten ab. Wartet jeweils, bis der Befehl zu 100 Prozent durchgeführt wurde. Danach sollte die Ursache des Fehlers 0x8007000d repariert sein:

  1. sfc /scannow
  2. Dism /online /cleanup-image /StartComponentCleanup
  3. Dism /online /cleanup-image /RestoreHealth

Falls weiterhin ein Problem mit der Funktion „Windows Update“ vorliegt, könnt ihr den Ordner „Software Distribution“ löschen, um den Dienst zurückzusetzen. Wie das geht, zeigen wir in diesem Artikel:

Ansonsten findet ihr hier Tipps, um Windows und deren Systemdateien zur reparieren:

Falls ihr Fragen habt, schreibt sie gerne in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung, damit wir oder andere Leser euch weiterhelfen können. Danke.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige