Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Amazon Gutschein eingelöst: Von wem? Kann man das sehen?

Amazon Gutschein eingelöst: Von wem? Kann man das sehen?

© IMAGO / HJS
Anzeige

Bei Amazon kann man entweder sein Konto mit Gutscheinen aufladen oder Einkäufe direkt damit bezahlen. Manchmal erscheint aber nach der Eingabe des Codes die Meldung, dass der Amazon-Gutschein schon eingelöst wurde.

Manchmal ist es einfach zu lange her, dass man sein Konto mit dem Gutschein-Code aufgeladen hat, teilweise können Gutscheine aber auch gestohlen worden sein. Wie kann man herausfinden, wann und von wem ein Amazon-Gutschein eingelöst wurde?

Anzeige

Wie kann man sehen, ob ein Amazon-Gutschein eingelöst wurde?

Habt ihr einen Code und wisst nicht, ob er schon verwendet wurde, könnt ihr das überprüfen. Öffnet dafür diese Seite und gebt dort die Ziffern und Buchstaben ein. Tippt auf den gelben Button. Befindet sich noch Guthaben hinter dem Code, wird es eurem Konto gutgeschrieben, andernfalls erhaltet ihr den Hinweis, dass der Amazon-Gutschein eingelöst wurde.

Anzeige
Gutschein bei Amazon einlösen Abonniere uns
auf YouTube

Normalerweise gibt man den Gutschein-Code im Rahmen des Bezahlvorgangs oder auf der Aufladeseite ein. Bei Zahlungen können Gutscheine mehrfach genutzt werden, bis ein Guthaben komplett aufgebraucht ist. Dann wird man mit einer entsprechenden Meldung darauf hingewiesen. Im Amazon-Konto kann man nachverfolgen, wann man sein Konto mit Gutschein-Codes aufgeladen hat:

  1. Dafür loggt ihr euch in euren Amazon-Account ein.
  2. Steuert den Bereich „Konto und Listen“ an.
  3. Ruft hier die Übersicht für „Mein Konto“ auf.
  4. Öffnet den Abschnitt „Geschenkgutscheine“.
  5. Jetzt seht ihr ganz oben euer aktuelles Gutschein-Guthaben. Direkt darunter sind alle „Geschenkgutschein-Aktivitäten“ aufgelistet.
  6. Nach Datum sortiert seht ihr, wann über euer Amazon-Konto etwas mit einem Gutschein-Guthaben bezahlt wurde und wann euer Account damit aufgeladen wurde. Der komplette Code steht hier nicht, aber anhand der letzten 4 Stellen erkennt ihr schnell, um welchen Gutschein-Code es sich handelt.
  7. Wurde etwas mit dem Guthaben bezahlt, seht ihr die Bestellnummer. Tippt darauf, um zu sehen, welcher Artikel sich dahinter befindet.
Anzeige

Amazon: Gutschein eingelöst – was tun?

Taucht euer Gutschein-Code in der Liste nicht auf und ist das Guthaben aufgebraucht, wurde es von einem anderen Nutzer verwendet. Ihr selbst könnt nicht nachverfolgen, wofür und von wem Gutscheine in fremden Amazon-Konten genutzt wurden. Stellt ihr fest, dass kein Guthaben mehr vorhanden ist, obwohl der Gutschein noch aufgeladen sein müsste, kontaktiert den Amazon-Kundenservice. Auch der Amazon-Support kann aber vermutlich aus Datenschutzgründen nicht mitteilen, was mit dem Guthaben passiert ist.

Seid ihr sicher, dass das Guthaben gestohlen wurde, solltet ihr euch an die Polizei wenden und eine Anzeige erstatten. Betrüger versuchen manchmal Guthaben zu erhalten, indem sie Codes zum Beispiel als Zahlungsmethode in Empfang nehmen. Teilt eure Codes niemals Fremden mit. Seriöse Anbieter nehmen keine Amazon-Gutscheine als Zahlungsmittel an. Ihr könnt solche Codes nicht mehr zurückholen oder verhindern, dass Fremde sie einlösen, wenn sie einmal aus der Hand gegeben worden sind.

  • Achtet dabei auch auf verdächtige E-Mails. Amazon wird euch nicht dazu auffordern, Codes über einen Phishing-Link aus einer E-Mail einzugeben. Das ist eine gängige Betrugsmasche, bei der man Eingaben auf gefälschten Webseiten macht.
  • Habt ihr einen Amazon-Gutschein erhalten, solltet ihr ihn sicherheitshalber sofort für euer Amazon-Konto einlösen. Dann geht das Guthaben nicht verloren und Betrüger können es nicht stehlen, solange sie keinen Zugriff auf euer Amazon-Konto haben. Guthaben ist 10 Jahre lang gültig.
  • Bei jeder Zahlung könnt ihr auswählen, ob ihr mit Guthaben oder einer anderen hinterlegten Zahlungsmethode bezahlen wollt.
Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige