Durch Season 5 gibt es nun die Maschinenpistole ISO in Call of Duty: Modern Warfare. Im Folgenden geben wir euch Empfehlungen für die Aufsätze, Infos zu den Werten und nützliche Loadout-Tipps.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Durch die Season 5 gibt es zu Beginn der Saison bereits drei neue Waffen: die Maschinenpistole ISO, das Sturmgewehr AN-94 und die Doppel-Kodachis. Im Folgenden zeigen wir euch die Werte der ISO und geben euch Empfehlungen für die Aufsätze, damit ihr ein nützliches Setup kreieren könnt.

Die ISO basiert auf der B&T APC9 und ihr schaltet sie auf Stufe 15 im Battle-Pass frei. Ihr müsst für die Waffe kein Echtgeld ausgeben. Es handelt sich bei der ISO um eine Gratiswaffe.

ISO im Überblick

Wichtig: Bevor wir mit den Werten anfangen, müsst ihr wissen, dass es sich bei den Stats um eine ISO ohne Aufsätze handelt. Es sind also die Standardwerte der MP.

Schaden und Schussrate der Waffe

Bei den Maschinenpistolen in CoD Modern Warfare gilt der Grundschaden immer nur auf die Extremitäten, also auf die Gliedmaßen (Arme und Beine). Der Torso – der Oberkörper – besitzt bei den MPs einen Multiplikator.

Die ISO verteilt folgendermaßen die Schadenspunkte:

  • Grundschaden (Gliedmaßen): 22 - 18 - 17 - 14
  • Torso/Oberkörper: 25 - 20 - 19 - 16
  • Es ist möglich mit 4 - 7 Treffern auf den Torso einen Kill zu erhalten.

Die Schadensverteilung der Waffe ist fast identisch zu der P90, der MP7 und der Fennek.

Der Headshot-Schaden besitzt einen Multiplikator von x1.44. Das macht einen Schaden von 36 - 29 - 27 - 23. Mit 3 Headshots ist es also auch möglich, dass ihr einen Kill mit 3 Treffern bekommt.

Die Schussrate liegt bei circa 900 RPM („Rounds Per Minute“). Zwar ist die Schadensverteilung zu den oben genannten Waffen fast identisch, allerdings besitzt die ISO die langsamste Schussrate der erwähnten Waffen.

Für eine MP ist die Reichweite der Waffe ist eine der Stärken. Bis zu circa 14-15 Metern könnt ihr einen Kill mit 4 Schüssen bekommen.

Bilderstrecke starten(105 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Waffentarnungen - so schaltet ihr Gold, Platin und Damascus frei

Rückstoßkontrolle und Nachladezeit

Der Rückstoß der ISO ist relativ leicht zu handhaben, vor allem auf kurze Distanz. Sie zieht leicht nach rechts, allerdings fällt am stärksten auf, dass zwischen der ersten und der zweiten Kugel ein großer vertikaler Sprung vorhanden ist. Auf einer geringen Entfernung ist dies kein Problem, sobald ihr allerdings auf eine etwas längere Distanz versucht einen Gegner zu treffen, wird euch dieser Sprung auffallen.

Die Rückstoßkontrolle der Waffe besitzt also Vor- und Nachteile. Da ihr jedoch die Waffe vorzugsweise auf sehr kurze Distanzen benutzen solltet, sollte der Rückstoß für euch kein Problem darstellen.

Die Nachladezeit der Waffe liegt bei schnellen 1,3 Sekunden. Beachtet hierbei allerdings, dass es sich um die „ADD-Time“ handelt. Was bedeutet ADD-Time? Das Nachladen der Munition ist bereits abgeschlossen, allerdings kann die Animation zum Nachladen weiterlaufen. Sobald im unteren rechten Bildschirmrand eure Munition hinzugefügt wurde, ist die ADD-Time beim Nachladen beendet.

Mit dem Extra „Fingerfertigkeit“ auf der Waffe wird die Nachladehast erhöht und senkt die Nachladezeit auf 0,78 Sekunden. Das ist die schnellste Nachladezeit aller Primärwaffen im gesamten Spiel.

ZV-Geschwindigkeit und Sprinten-zum-Feuern-Tempo

Die ZV-Zielgeschwindigkeit liegt bei 200ms. Das Sprinten-zum-Feuern-Tempo liegt bei 117ms.

Bilderstrecke starten(59 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Waffen mit Liste und Stats

Aufsatz-Strategie und Tipps zum Loadout

Aggressives Setup für kurze Distanzen

Das Loadout soll den Spielstil einer MG unterstreichen. Vor allem auf kurze Distanz und für aggressive Spieler ist das Setup geeignet.

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Schaft: ISO klappbar
  • Unterlauf: Söldner-Vordergriff. Der soll vor allem beim Rückstoß-Sprung von der ersten zur zweiten Kugel helfen. Zudem erhöht sich durch den Griff ebenfalls eure Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Munition: 30-Schuss-Magazin. Da die Waffe normalerweise nur 20 Schuss im Magazin besitzt, solltet ihr das 30-Schuss-Magazin auf jeden Fall einsetzen.
  • Griff: FTAC Elite-ISO-Griff

Allrounder-Setup

Das Loadout ist etwas vielseitiger und ihr könnt Gegner auch auf mittlere Distanz herausfordern.

  • Lauf: FSS Nachtschatten. Verbessert die Distanz der Waffe und gibt euch gleichzeitig einen Schalldämpfer.
  • Schaft: FTAC Vagrant
  • Unterlauf: Söldner-Vordergriff
  • Munition: 30-Schuss-Magazin
  • Griff: FTAC Elite-ISO-Griff

Was sagt ihr zur neue Maschinenpistole ISO? Habt ihr die Waffe durch den Battle-Pass bereits freigeschaltet und ausprobiert? Oder bleibt ihr lieber bei der Fennek oder der MP7? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns.