In Death Stranding gilt es, durch unwegsame, weite Landschaften Pakete zu tragen und abzuliefern. Mit dem Motorrad geht das schon schneller – vorausgesetzt, ihr repariert es ordentlich und entscheidet weise, auf welchen Strecken ihr es einsetzt. Wir erklären euch, wie ihr alle Fahrzeuge im Spiel freischaltet und wie ihr verhindert, dass sie kaputtgehen.

 

Death Stranding

Facts 
Death Stranding

Hideo Kojimas neuer Meisterstreich ist eine der schwersten Fetch-Quest-Spiele unserer Zeit – denn Wandern kann in Death Stranding schwierig sein, und ziemlich langwierig. Schneller durch die Map kommt ihr natürlich mit den Fahrzeugen im Spiel, allen voran dem Threewheeler-Motorrad, das ihr in Kapitel 2 freischaltet. Repariert ihr es nicht ordnungsgemäß, wird es übrigens irgendwann kaputtgehen und explodieren – und das wollt ihr ja nicht, richtig?

Der Soundtrack in Death Stranding ist fantastisch:  Holt euch das offizielle Album zum Spiel bei Amazon.

Threewheeler-Motorrad und andere Fahrzeuge reparieren

Ich habe fast geweint, als mein erstes Motorrad explodiert und – huch? – verschwunden ist. Einfach so! Als Death-Stranding-Beauftragte in der GIGA-Redaktion spielte ich den Titel für meinen Test zu Death Stranding, und konnte einfach nicht verstehen, wie genau ich mein wunderbares erstes Bike repariere.

In die Garage stellen, was soll das denn heißen?! Welche Garage? Mittlerweile weiß ich es, aber ich nehme an, einigen von euch wird es ebenso ergehen. Also: Wie zum Teufel repariert ihr das Motorrad? Nicht mit dem Reparatur-Spray, so viel kann ich euch schon einmal verraten.

So geht's: Reparatur der Fahrzeuge

Alle Fahrzeuge in Death Stranding können und werden Schaden nehmen, weswegen sie irgendwann in die Reparatur müssen. Außerdem brauchen alle Fahrzeuge Strom. Pakete und Lieferungen repariert ihr mit dem Reparatur-Spray, nicht jedoch Fahrzeuge – die müssen, wie oben erwähnt, in die Garage.

In jedem privaten Raum befindet sich auch eine Garage. Um euer Fahrzeug zu 100% zu reparieren, stellt ihr euch mit Sam und dem entsprechenden Vehikel auf den Fahrstuhl, der euch in den privaten Raum fährt. Hierfür müsst ihr aussteigen, Ware könnt ihr jedoch im Fahrzeug lassen. Betretet anschließend den privaten Raum und violá: Während ihr ausschlaft, repariert sich euer Fahrzeug wie von Zauberhand selbst. Gestohlene MULE-Trucks können auf diese Art nicht repariert werden.

Tipp: Achtet auf den Zustand eures Fahrzeugs, aber auch auf dessen Stromanzeige. Fällt der Strom auf Null, war's das – euer Bike, Truck oder Threewheeler wird sich nicht mehr bewegen. Baut Generatoren für euch selbst und andere Spieler, damit ihr überall auf der Map Strom tanken könnt. Außerdem bringen Generatoren schnell viele Likes.

Motorrad kaputt oder verschwunden! Hilfe?

Fahrzeuge können auch im echten Leben verschwinden. Umso schlimmer ist es aber sicherlich, wenn Fahrzeuge in Death Stranding verschwinden, immerhin ist die Map riesig und Sams Beine sind dagegen nur sehr klein und machen winzige Schritt. Gah! Wo könnte euer Motorrad, Bike oder Truck denn abgeblieben sein? Ich verrate es euch – es gibt nämlich drei Gründe für das Verschwinden von Fahrzeugen:

  • Spieler haben es „geklaut“
    • Über den asynchronen Multiplayer hinweg werden auch einige eurer Motorräder, Bikes, Trucks und Co. zwischen den Welten geteilt. Sie können demnach von anderen benutzt werden und aus eurer Welt verschwinden (oder wieder an einem anderen Ort auftauchen)
  • Fahrzeug ging kaputt
    • Habt ihr euer Vehikel nicht ordentlich repariert, kann es völlig kaputt gehen – und explodieren. Dann verschwindet es.
  • Vehikel ist im Wasser verschwunden
    • Aufgepasst: In Flüssen können gerade Bikes und Motorräder untergehen. Ihr fallt in dem Fall vom Fahrzeug und könnt es nicht mehr anklicken oder benutzen – selbst, wenn ihr es noch im Wasser seht. Daran könnt ihr nichts ändern.

Alle Fahrzeuge und wie ihr sie bekommt

Ist euer Fahrzeug kaputt oder verschwunden, müsst ihr nicht gleich den Kopf verlieren: Ab Kapitel 3 werdet ihr auf etliche Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel stoßen, also keine Sorge. Ihr könnt Motorräder und Trucks auch ab einem gewissen Zeitpunkt selbst herstellen.

Ein Schnellreise-System gibt es übrigens auch. Welche Fahrzeuge es gibt und wann ihr sie bekommt, seht ihr in der Übersicht:

  • Motorrad: Threewheeler
    • Erhaltet ihr in Kapitel 2 – Story-gebunden
  • MULE-Truck
    • Können ab Kapitel 3 von MULE-Lagern gestohlen werden
  • Motorrad: Threewheeler – Langstrecke
    • Ab Kapitel 3, nach der Mission Lieferung 23 - Wiederbeschaffung: System Server 
    • Ihr erhaltet die Blaupause für das Fahrzeug und könnt es ab da an selbst herstellen
  • Andere Trucks
    • Ab Kapitel 3, nach der Mission Lieferung 23 - Wiederbeschaffung: System Server 
    • Ihr erhaltet die Blaupause für das Fahrzeug und könnt es ab da an selbst herstellen
Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das ist Death Stranding: PC-Release, Gameplay, Story, Editionen und mehr Infos

Threewheeler, Bikes und Laster sind allerdings nicht immer die beste Option, um Waren auszuliefern. Plant eure Strecken demnach sorgfältig und überlegt genau, ob das Terrain geeignet für ein Fahrzeug ist.

Versucht ihr etwa, mit einem Motorrad oder einem Truck einen Berg zu erklimmen, kann das zwar funktionierten – aber sehr wahrscheinlich werdet ihr länger brauchen, als ohne Fahrzeug. Mehr Ratschläge zum Spiel liefere ich euch in meinem Spoiler-freien Tipps-Artikel zu Death Stranding.

Und ein letzter Tipp: Solltet ihr es schaffen, die Schnellstraße durch die gesamte Map zu bauen, oder wenigstens große Teile von ihr, könnt ihr ohne große Anstrengungen mit einem Fahrzeug eurer Wahl von A nach B rasen. Ein sehr befriedigendes Gefühl begleitet euch dabei.