eBay ist kein Online-Shop, sondern ein Marktplatz, bei dem verschiedene private und gewerbliche Verkäufer ihre Artikel anbieten. Um vertrauenswürdige Händler und schwarze Schafe ausfindig zu machen, solltet ihr nach jedem Kauf eine Bewertung bei eBay abgeben. So können andere Nutzer schnell sehen, ob man bei einem Anbieter bedenkenlos zuschlagen kann oder ob man lieber die Finger von bestimmten Händlern lassen sollte.

 
eBay
Facts 

Jeder Kauf kann „positiv“, „neutral“ und „negativ“ bewertet werden. Zudem kann man noch 1 bis 5 Sterne für einzelne Aspekte wie die Lieferzeit, den Kontakt und die Artikelbeschreibung vergeben. Damit können zukünftige eBay-Nutzer sehen, was sie bei einem Käufer oder Verkäufer erwartet und wie vertrauenswürdig dieser voraussichtlich ist. Auf der Übersichtsseite in eurem eBay-Account könnt ihr sehen, für welche Nutzer ihr noch Bewertungen abgeben könnt.

eBay: Bewertung für andere abgeben – so gehts

Auch Verkäufer können bewertet werden. Dann kann man allerdings nur eine positive Bewertung abgeben. Schließlich können Käufer nicht viel falsch machen, außer nicht zu bezahlen. In dem Fall müsst ihr den Käufer bei eBay melden. Transaktionen lassen sich sowohl bei eBay im Browser als auch in der App bewerten. Nutzt dafür diesen Link oder geht so vor:

  1. Ruft die eBay-Anwendung auf eurem Smartphone auf.
  2. Tippt auf die drei Balken links oben.
  3. Je nachdem, was ihr bewerten wollt, ruft ihr im Menü den Bereich „Käufe“ oder „Verkäufe“ auf.
  4. Sucht jetzt nach dem Artikel, den ihr bewerten wollt. Hier findet ihr den Button „Bewertung abgeben“.
  5. Auf der nächsten Seite wählt ihr unter der Frage „Wie bewerten Sie Ihre Erfahrung“ mit „Positiv“, “Neutral“ oder „Negativ“.
  6. Gebt zudem einen Text ein, der eure Erfahrung widerspiegelt. Dort könnt ihr euch zum Beispiel bedanken, einen schnellen Versand erwähnen oder bei Problemen genauer ausführen, was schiefgegangen ist.
  7. Im unteren Bereich könnt ihr Details bewerten und Sterne für die Beschreibung, Lieferzeit und Kommunikation mit dem Verkäufer vergeben. So können andere Interessenten bei dem Anbieter schnell sehen, wo der Händler besonders gut oder schlecht ist.
  8. Drückt auf den Button „Bewertung abgeben“. Danach erscheint euer Urteil auf der Seite des Anbieters und ist für alle anderen eBay-Teilnehmer sichtbar.

Manchmal kann man Betrüger nicht anhand der Bewertungen erkennen. Mit diesen Tipps entlarvt ihr verdächtige Aktivitäten:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Am PC im Browser findet ihr die Bewertungsfunktion hier:

  1. Loggt euch bei eBay ein.
  2. Drückt oben auf „Mein eBay“.
  3. Sucht in der „Kaufübersicht“ oder in der Übersicht unter „Verkaufen“ nach der jeweiligen Transaktion.
  4. Rechts findet ihr bei jedem Angebot den Button „Bewertung angeben“.
  5. Einmal ausgewählt, könnt ihr die gewünschten Angaben machen.
eBay Bewertung abgeben
So könnt ihr andere bei eBay bewerten (Bildquelle: GIGA)

Ihr könnt auch unter „Mein eBay“ den Abschnitt „Mein eBay-Konto“ aufrufen. Dann findet ihr im Abschnitt „Personenbezogene Daten und Datenschutz“ den Button „Bewertungen“. So findet ihr eine Übersicht mit all euren eBay-Transaktionen, bei denen noch eine Bewertung aussteht, ganz gleich, ob es sich dabei um einen Kauf oder Verkauf handelt.

Wie lange kann man eine eBay-Bewertung abgeben? Frist

Eine Frage, die häufig aufkommt: In welchem Zeitraum kann man eine Bewertung bei eBay verfassen? Hierbei gilt folgende Regel sowohl für Käufer und Verkäufer:

Ihr könnt eine Bewertung bis zu 60 Tage nach dem Endes eines Angebots abgeben.

Danach verschwindet die Option für den entsprechenden Artikel. Das Bewertungssystem hilft allen Nutzern von eBay, da es Kunden ermöglicht, das Gegenüber einzuschätzen. Nehmt euch daher nach jeder erfolgten Transaktion einen Moment Zeit für die Bewertung. Auch ein kurzer Kommentar kann nicht schaden, da das in vielen Fällen aussagekräftiger als ein Stern ist. Geht dabei nicht zu voreilig vor. Es ist nachträglich nicht so einfach möglich, eine eBay-Bewertung zu ändern.

eBay-Bewertung: So berechnet sich der Wert im Profil

Die Summe aller Bewertungen bei eBay wird als Punktestand im eBay-Profil des jeweiligen Nutzers angezeigt. Ihr seht das eBay-Bewertungsprofil als Zahl in Klammern neben dem Benutzernamen. Damit seht ihr auf einen Blick, wie viele Transaktionen der jeweilige Nutzer abgeschlossen hat und wie viele davon positiv waren. Bei negativen Bewertungen geht die Zahl um 1 zurück. Der Punktestand berechnet sich folgendermaßen:

  • Für jede erhaltene positive Bewertung wird ein Punkt addiert.
  • Eine neutrale Bewertung wirkt sich nicht aus.
  • Für jede negative Bewertung wird ein Punkt vom Bewertungspunktestand abgezogen.

Wenn ihr mehrere Artikel von einem Verkäufer kauft, könnt ihr jeden der einzelnen Artikel getrennt bewerten. Für den Punktestand werden die Artikel aber nur getrennt behandelt, wenn sie in einer unterschiedlichen Kalenderwoche gekauft wurden. Andernfalls bringen sie einen Punkt für das Profil ein.

eBay-Bewertungen: Beispiele & automatisch abgeben

Eine eBay-Bewertung ist in der Regel schnell verfasst, da ihr dazu keine komplizierten Texte verfassen müsst. Meist reicht es, wenn ihr kurze Sätze der folgenden Art verwendet:

  • Lieferung sehr schnell, guter Service, gerne wieder.
  • Alles super, vielen Dank.
  • Artikel wie beschrieben, Lieferung zuverlässig.
  • Artikel entspricht nicht der Beschreibung. Verkäufer reagierte nicht auf Anfragen. Keine Empfehlung.

Tipp: Für Verkäufe könnt ihr Bewertungen automatisch abgeben lassen. Öffnet dafür diesen Link und wählt den Punkt „Automatische Bewertungen einrichten“. Setzt hier den Haken bei der Option und speichert die Einstellung.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.