Mit eBay könnt ihr eure Bewertung ändern, die ihr für abgeschlossene Transaktionen vergeben habt. Das geht sowohl als Käufer und Verkäufer. Was ihr dabei beachten müsst und wie der Vorgang im Einzelnen abläuft, erklären wir euch in diesem Artikel.

 

ebay

Facts 

 

Die Bewertungen sind eines der wichtigsten Features in eBay. Als Käufer könnt ihr erkennen, ob ein Händler vertrauenswürdig ist und als Verkäufer seht ihr ebenfalls direkt, wie sich der potentielle Partner in der Vergangenheit verhalten hat. Problem: Im Eifer des Gefechts kann man sich schon mal verklicken und eine falsche Bewertung abgeben. Genau daher taucht auch immer wieder die Frage auf, ob man Bewertungen bei eBay ändern kann. Soviel schon vorweg: Es geht, allerdings ist der Prozess nicht ganz selbsterklärend. Wir zeigen euch, wie ihr vorgehen müsst, wenn ihr bei eBay eine abgegebene Bewertung ändern könnt.

eBay: Bewertung ändern als Käufer

Wenn ihr einem Verkäufer eine falsche Bewertung gegeben habt, etwa nur einen Stern, obwohl alles mit Bezahlung und Versand glatt gelaufen ist, könnt ihr die abgegebene Bewertung nachträglich ändern lassen. Dazu müsst ihr den Verkäufer bitten, dass dieser einen Antrag auf Überarbeitung der Bewertung bei eBay stellt. Das funktioniert nur, bei negativen oder neutralen Bewertungen. Eine positive Bewertung kann nachträglich nicht mehr verschlechtert werden. Als Käufer könnt ihr die Bewertung also nicht selbst ändern. So läuft das Ganze ab:

  1. Sendet dem Verkäufer diesen Link mit der Übersicht seiner Bewertungen zu.
  2. Der Verkäufer findet hier den Abschnitt Bewertungskommentare.
  3. Anschließend muss die Bewertung ausgewählt werden, die überarbeitet werden soll.
  4. In der rechten oberen Ecke des Antragsformulars kann der Verkäufer sehen, wie viele Anträge auf Überarbeitung einer Bewertung er noch bis zum Ende des laufenden Kalenderjahres stellen kann (siehe weiter unten).
  5. Jetzt muss man noch beim Punkt Dem Käufer einen Antragsgrund mitteilen den Grund für den Antrag auswählen.
  6. In dem Textfeld, kann der Verkäufer dann noch dem Käufer eine Nachricht oder zusätzliche Informationen zukommen lassen.
  7. Zum Schluss klickt der Verkäufer auf Senden.
  8. Der Käufer muss die Bewertung innerhalb von 10 Tagen bearbeiten oder den Antrag ablehnen.

In diesem Video zeigen wir euch Tipps und Tricks wie ihr erfolgreich eure Produkte auf eBay verkauft!

eBay: So verkaufst du deine Produkte am erfolgreichsten!

Der Käufer erhält im Anschluss eine E-Mail von eBay, in der er über den Antrag zur Überarbeitung einer abgegebenen Bewertung informiert wird. Danach habt ihr zehn Tage Zeit, den Antrag entweder anzunehmen und die Bewertung zu überarbeiten oder aber den Antrag abzulehnen. In diesem Fall müsst ihr dann noch eine Begründung angeben. Reagiert der Käufer innerhalb von sieben Tagen nicht auf die Bewertung, erhält er automatisch eine entsprechende Erinnerung. Lässt er die Frist verstreichen, wird der Verkäufer aber in jedem Fall auch noch einmal darüber benachrichtigt.

eBay Verkäufer ändern
Damit die Bewertung geändert werden kann, muss der Verkäufer einen entsprechenden Antrag stellen. Bild: pathdoc / iStock

Wie viele Bewertungen kann man nachträglich ändern?

Eine Überarbeitung ist nur möglich, wenn die Bewertung höchstens 30 Tage alt ist. Zudem sind pro Jahr nur maximal fünf Anträge auf eine Bewertungsüberarbeitung möglich. Das Kontingent lässt sich für alle 1.000 erhaltenen Bewertungen innerhalb eines Jahres um fünf weitere Anträge erweitern. Bleiben Anträge am Jahresende übrig, können diese nicht mit ins nächste Jahr übernommen werden.

Verkäufer können nicht beliebig oft einen Antrag zur Änderung der Bewertung stellen, sondern sind gewissen Beschränkungen unterworfen. Es gelten folgende Regeln:

  • Pro Transaktion kann ein Verkäufer einen Antrag auf Überarbeitung einer Bewertung stellen.
  • Pro 1.000 Bewertungen, die ein Verkäufer in den letzten zwölf aufeinanderfolgenden Monaten erhalten hat, kann er fünf Anträge auf Überarbeitung von Bewertungen stellen.
  • Werden Anträge auf Überarbeitung von Bewertungen im Vorjahreszeitraum nicht genutzt, heißt das nicht, dass man im nächsten Jahreszeitraum mehr Anträge stellen kann.
  • Bewertungen von Nutzern, deren Konto gerade gesperrt ist, können nicht überarbeitet werden.

eBay-Bewertung nachträglich als Käufer bearbeiten

Falls euch das obige Verfahren zu kompliziert ist, könnt ihr eine erhaltene Bewertung auch mit einem Zusatz-Kommentar ergänzen. Das geht sowohl für Käufer als auch für Verkäufer. An der eigentlichen Bewertung und am Sterne-Durchschnitt ändert sich dadurch nichts. Immerhin könnt ihr dadurch aber Informationen ergänzen, die für andere Kunden interessant sein könnten.

  1. Ruft dazu eure Bewertungsübersicht auf. Diese findet ihr zum Beispiel über die Bewertungsanzahl auf allen eBay-Seiten mit eurem Nutzernamen.
  2. Sucht die Bewertung aus der Auktion heraus, die ihr ändern wollt.
  3. Unter der Bewertung findet ihr den Button „Antworten„. Darüber könnt ihr jetzt noch einmal einen Zusatz-Kommentar ergänzen.
  4. Eine Antwort kann nachträglich nicht bearbeitet oder ergänzt werden.

Ihr habt Probleme, die sich nicht so einfach mit einer Änderung der Bewertung lösen lassen? Wir zeigen euch auch, wie ihr einen Ebay-Verkäufer melden könnt.

Bildquelle: pathdoc

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).