eBay-Gebot zurücknehmen & zurückziehen – so geht's

Robert Schanze 1

Wenn ihr bei eBay zu viel oder falsch geboten habt, könnt ihr euer Gebot ganz einfach zurücknehmen beziehungsweise zurückziehen. Wie das funktioniert, worauf ihr dabei achten müsst und welche Fristen und Voraussetzungen eingehalten werden müssen, erfahrt ihr hier.

Video-Tipp | Wie funktioniert eBay?

Wie funktioniert eBay?

Eine interessante Auktion auf eBay endet gleich und ihr wollt unbedingt noch einmal mitbieten. Dann kann es schnell passieren, daß ihr versehentlich ein viel zu hohes Gebot abgegeben habt. Oft schleicht sich etwa ein falsch gesetztes Komma ein und schon zahlt ihr einen deutlich zu hohen Preis für ein Produkt. Auch kann vorkommen, daß der Verkäufer oder Händler die Artikelschreibung des Produkts sehr stark ändert und ihr nun darauf nicht mehr bieten wollt. Dann könnt ihr euer eBay Gebot zurückzuziehen.

Wir erklären euch nun, was ihr dabei zu beachten habt und wann ihr euer Gebot überhaupt zurücknehmen könnt. Unten seht ihr die Anleitung zum Durchführen.

Bilderstrecke starten
48 Bilder
Diese 50 Leute wollten eigentlich nur ihren Spiegel verkaufen (NSFW).

eBay Gebot zurücknehmen: Wichtige Informationen

Grundsätzlich gilt, daß alle Gebote auf eBay verbindlich sind. Vorher dem Kauf solltet ihr daher genau die Artikelbeschreibung des Verkäufers prüfen und durchlesen, bevor das Bieten los geht.

  • Lest euch deshalb auf jeden Fall die Artikelbeschreibung aufmerksam durch.
  • Schaut euch außerdem das Bewertungsprofil des Verkäufers genauestens an.
  • Solltet ihr offene Frage zu einem Produkt haben, fragt bei dem Verkäufer nach.

ebay-logo
Ein Gebot darf nur zurückgezogen werden, wenn:

  • ihr aus Versehen einen falschen Beitrag geboten habt (Beispiel: 88,30 Euro statt 8,83 Euro). Dann solltet ihr den Betrag sofort korrigieren.
  • die Artikelbeschreibung so stark vom Verkäufer geändert wurde, dass ihr den Artikel nun nicht mehr kaufen oder dafür bieten wollt.

Ein Gebot darf NICHT zurückgezogen werden, wenn:

  • ihr eure Meinung zum Artikel geändert habt und diesen auf einmal nicht mehr kaufen wollt.
  • ihr nur ETWAS höher geboten habt, als ihr ursprünglich vorhattet.

eBay-Gebot zurückziehen: Fristen und Folgen

Wenn das Angebot des eBay-Artikels erst in mehr als 12 Stunden endet, gilt:

  • ALLE eure Gebote werden entfernt, die ihr für den Artikel abgegeben habt. Wenn ihr also einen Gebotsfehler korrigieren wollt, müsst ihr anschließend erneut mit dem richtigen Betrag bieten.

Wenn das Angebotsende des Artikels in weniger als 12 Stunden abläuft, gilt:

  • Ihr müsst euer Gebot innerhalb von 1 Stunde zurücknehmen. Damit wird allerdings nur euer letztes Gebot zurückgenommen. Alle vorherigen Gebote bleiben vorhanden.

Sollte die Rückgabefrist bereits abgelaufen sein, so gibt es nur eine Möglichkeit, das Produkt nicht trotzdem bezahlen zu müssen: Der Verkäufer oder Händler zeigt sich Kulant und storniert euren Kauf auf Anfrage. Dazu müsst ihr allerdings Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Nach Ablauf der Fristen ist nämlich allein dieser dazu berechtigt, Gebote zu streichen.

Wie ist das bei Artikeln mit Geboten bei Sofort-Kaufen & Preis vorschlagen?

Wichtig ist, daß ihr bei Sofort-Kaufen-Angeboten eure Gebot nicht zurücknehmen könnt. Nach dem Kauf seid ihr verpflichtet, den geforderten Betrag zu bezahlen. Ähnliches gilt für Festpreisartikel, die mit der Option Preis vorschlagen angeboten werden: Wenn der Verkäufer euren Preis akzeptiert hat, gibt es keine Rückzugmöglichkeit mehr. Ihr könnt aber auch hier den Verkäufer kontaktieren, diesen darum bitten und auf Kulanz hoffen.

Hinweis: Die Rücknahme des Gebots erfolgt nach § 6 Abs. 7 der eBay-AGB nur dann in zulässiger Form, wenn ihr dazu gesetzlich berechtigt seid.

eBay: Gebot zurückziehen – Anleitung

Um ein Gebot auf eBay zurückziehen zu können, benötigt ihr:

  • Artikelnummer der Auktion
  • eure Erklärung für die Rücknahme (ihr sucht die passende Antwort aus)
eBay: Hier zieht ihr euer Gebot zurück.
eBay: Hier zieht ihr euer Gebot zurück.

Geht dazu wie folgt vor:

  1. Sucht die Artikelnummer des Produkts auf der Webseite des eBay-Angebots. Diese findet ihr in der Artikelbeschreibung.
  2. Öffnet dann diese eBay-Webseite:
  3. Wählt im Dropdown-Menü den Grund für eure Rücknahme des Gebots aus.
  4. Klickt anschließend auf den Button Gebot zurücknehmen, um den Vorgang abzuschließen.

Sollte ein anderer Grund für die Rücknahme vorliegen, müsst ihr zunächst den Verkäufer kontaktieren. Diesen solltet ihr freundlich darum bitten, das Gebot zu streichen. Wenn ihr dabei keinen Erfolg habt, empfehlen wir, euch bei der eBay-Hotline zu melden.

Auf welchem Marktplatz kauft ihr online am liebsten ein?

eBay Kleinanzeigen, Shpock, Kleiderkreisel, Wish: Wer alte Sachen im Netz verkaufen oder kaufen möchte, hat heute die Qual der Wahl. Seit den Anfangstagen des Internets ist der Markt rasant expandiert und es gibt längst nicht mehr nur eBay. Verratet uns, welchen der zahlreichen Online-Händler ihr bevorzugt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung