Wenn ihr den Durchschnittspreis eines Artikels bei eBay kennt, könnt ihr sofort entscheiden, ob es sich lohnt mitzubieten oder ob ihr nicht doch besser auf ein besseres Angebot warten solltet. Auch für den Verkauf solltet ihr natürlich die Preisentwicklung im Auge behalten.

 

ebay

Facts 

Eine direkte Option, um den durchschnittlichen Verkaufspreis der abgelaufenen eBay-Angebote anzuzeigen gibt es nicht. Dennoch könnt ihr den ungefähren Verkaufswert schnell ermitteln.

Verkaufswert per App ermitteln

Wollt ihr nicht viel nachdenken und direkt einen Wert angezeigt bekommen, helfen euch kostenlose Apps für Android und iOS weiter. Der früher beliebte Dienst Bidvoy ist hingegen offline und nicht mehr verfügbar:

Verkaufswert Rechner FREE

Verkaufswert Rechner FREE

Entwickler: Twofingers Apps
Verkaufswert Rechner

Verkaufswert Rechner

Entwickler: Rafael Kolloch

Gebt in der entsprechenden Anwendung einfach das gewünschte Produkt als Suchbegriff ein und tippt auf die Lupe. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit bekommt ihr sofort einen Durchschnittspreis für den Artikel ausgegeben. Dabei wird unterteilt in „Sofort Kauf“-Angebote und Auktionen. Neben dem Verkaufswert seht ihr auch, in welcher Kategorie gesuchte Artikel liefen. Gebt zudem an, ob alle, nur gebrauchte oder ausschließlich neue Artikel in der Preisübersicht berücksichtigt werden sollen.

ebay-durchschnittspreis
Mit der passenden App seht ihr schnell den durchschnittlichen Preis eines Artikels bei eBay.

Braucht ihr den Wert häufiger, tippt auf das Stern-Symbol, um die Suche zu speichern. Über ein Diagramm könnt ihr zudem die Preisentwicklung bei eBay im Auge behalten.

eBay-Durchschnittspreis rausfinden: Langsame Methode

Eine Methode den Ebay-Durchschnittspreis ohne App herauszufinden, ist euch selbst auf die Suche zu machen und abgelaufene Angebote durchzustöbern.

Den Ebay-Durchschnittspreis auf eigene Faust zu ermitteln funktioniert in vielen Fällen recht gut. Problematisch wird es nur, wenn extrem viele Auktionen laufen und die Preisspanne stark schwankt oder der Ergebnisumfang zu undurchsichtig ist, um einen Verkaufswert zu ermitteln. In diesem Fall ist es sehr zeitaufwändig, den Ebay-Durchschnittspreis zu ermitteln ist extrem zeitaufwändig. Daher empfiehlt es sich, die oben vorgeschlagenen Apps einzusetzen, um den Durchschnittspreis zu ermitteln. Falls ihr keine App installieren wollt, geht es auch „zu Fuß“:

Geht dazu einfach auf die Webseite von Ebay und gebt ein beliebiges Produkt ein. Im Anschluss bekommt ihr eine Übersicht über alle derzeit laufenden Auktionen, Wählt gegebenenfalls Filter aus, um zum Beispiel nur gebrauchte Artikel oder Angebote mit Sofortkaufen-Option anzuzeigen. Anschließend könnt ihr den Filter-Optionen ausschließlich „abgelaufene“ Aktionen ansehen und hier überprüfen, zu welchen Endpreisen entsprechende Artikel den Besitzer gewechselt haben (oder auch nicht).

Nachteil dieser Methode: Das Ganze dauert ein wenig, außerdem könnt ihr euch nicht zu 100% sicher sein, dass ihr mit eurer Einschätzung richtig liegt, wenn ihr nicht wirklich alle Angebote selbst durchsucht.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).