Wenn ihr jemanden anonym anrufen möchtet, ist das relativ einfach. Für Telefone gibt es dazu spezielle Funktionen und es gibt sogar Web-Seiten, mit denen ihr jemanden unbekannt anrufen könnt. Aber wie anonym sind solche Telefonate wirklich?

 
Ratgeber
Facts 

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass man anonym und unentdeckt durchs Internet streifen und tun kann, was man will. Auch eine spezielle App wie Telegram ist nicht wirklich anonym. Dementsprechend muss euch klar sein, dass ihr zwar scheinbar anonym telefonieren könnt, aber im Ernstfall trotzdem auffindbar seid.

Wie kann man jemanden anonym anrufen?

Grundsätzlich habt ihr zwei Möglichkeiten, wenn ihr anonym telefonieren wollt:

  1. Ihr könnt eure Nummer unterdrücken – das ist einfach.
  2. Ihr könnt die Nummer von jemand anderem nehmen.

Beides ist nur so lange anonym, bis ihr euch mit dem Anruf strafbar macht, indem ihr eine Person bedroht oder belästigt. In dem Fall gibt es nämlich Möglichkeiten, über die Telefonanbieter doch an eure Nummer zu kommen. Manche Telefonnummern ermitteln grundsätzlich die Nummer des Anrufers, auch wenn sie unterdrückt wird. Falls ihr etwa bei der Polizei anruft, ist dort auch eine unterdrückte Nummer zu sehen.

Doch im Falle eines Telefonstreichs wird es in der Regel keine Strafverfolgung geben. Da könnt ihr eure Telefonnummer unterdrücken und der andere kann nicht herausfinden, wer anruft.

  • Wenn ihr im iPhone und Android die Nummer unterdrücken möchtet, dann wählt einfach vorher #31# - also etwa #31#03012345.
  • Ihr könnt eine Nummer im Festnetz unterdrücken, indem ihr vor der eigentlichen Telefonnummer einfach *31# wählt. In dem Fall also zum Beispiel *31#03012345

Verwechselt das aber nicht, sonst wird eure Nummer doch angezeigt.

Anonym telefonieren mit fremder Nummer – via Internet

Wie gesagt, gibt es noch eine zweite Möglichkeit, wie ihr jemanden unerkannt anrufen könnt: Mit einer unbekannten Telefonnummer. Dazu das Telefon eine Freundes zu nehmen, ist nicht unbedingt clever. Schließlich kann das Opfer eures Telefonstreichs diese Nummer jederzeit zurückrufen und so erfahren, wer angerufen hat.

Anders sieht das aus, wenn ihr über die Nummer 016094973339 anruft. Dabei handelt es sich nämlich um eine Nummer des Anbieters Telefonieren.com, bei dem ihr über Browser und Headset kostenlos Telefongespräche bis zu 5 Minuten Länge führen könnt. Dabei wird die genannte Nummer angezeigt und wenn man die zurückruft, bekommt man nur eine erklärende Bandansage.

Aber Vorsicht! Wer hier nun eine Möglichkeit für strafbare Anrufe sieht, der irrt. Wer so einen Dienst anbietet, gilt rechtlich als „Telefondienstleister“ und muss alle Anrufe und deren Nutzer protokollieren. Das bedeutet in diesem Fall, dass Daten über eure IP, die verwendete Hard- und Software archiviert werden. Falls es deswegen später zu einer Strafverfolgung kommt, werden diese Daten an die Behörden übergeben.

Man kann also generell anonym telefonieren, indem man seine Nummer unterdrückt oder verfälscht, aber das ist nur so lange anonym, wie es bei einem Spaß bleibt.

Online-Sicherheit und Privatsphäre: Wichtig oder nicht? (Umfrage)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.