Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer-Fotos für „Vorbote des Unheils“

Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer-Fotos für „Vorbote des Unheils“

Wir zeigen euch alle Lösungen der Sternenschauer-Fotos, um in Final Fantasy 7 Rebirth die Nebenquest „Vorbote des Unheils“ abzuschließen. (© Screenshot GIGA)

Für die Nebenquest „Vorbote des Unheils“ müsst ihr insgesamt drei Fotos von Sternenschauern schießen. Im Folgenden zeigen wir euch die Fundorte und worauf ihr bei den Schnappschüssen achten müsst.

 
Final Fantasy VII Rebirth
Facts 
Final Fantasy VII Rebirth

„Vorbote des Unheils“ annehmen

„Vorbote des Unheils“ gehört zu den Alleskönner-Aufträgen und startet im Seminarraum in Cosmo Canyon, genauer gesagt beim NPC Caesar. Um die Nebenquest abschließen zu können, müsst ihr zuvor die Nebenmissioen „Mit einem Chocobo durch die Lüfte“ absolvieren. Falls ihr keine Lust auf lesen habt, zeigt euch das folgende Video, wie ihr die Nebenquest abschließt:

Final Fantasy 7 Rebirth: Vorbote des Todes abschließen
Final Fantasy 7 Rebirth: Vorbote des Todes abschließen Abonniere uns
auf YouTube

„Vorbote des Unheils“ schaltet sich im Verlauf von Kapitel 10 frei. Die Fundorte werden euch zwar auf der Karte angezeigt, allerdings sind die Wege dorthin etwas verwirrend. Deswegen zeigen wir sie euch, damit eure Suche nicht allzu lange dauert. Durch den Abschluss der Quest verstärkt sich übrigens auch eure Verbundenheit zu Aerith. Zudem erhaltet ihr das Accessoire „Tarotkarten“.

Anzeige

Sobald ihr am jeweiligen Fundort die anzutreffenden Gegner besiegt habt, müsst ihr die Kamera zücken und das Foto schießen. Damit die Bilder den Gelehrten nützlich sind, ist eine Übereinstimmung von 80 % notwendig, den Wert könnt ihr in der Mitte des Kameraausschnitts ablesen, also ähnlich wie bei den Glückskaktoren.

Anzeige

Sternenschauer #1 - Fundort

Den ersten Sternenschauer könnt ihr in der Nähe vom Cosmo-Flugplatz fotografieren. Wir zeigen euch den Weg zum Fundort, den Kampf und die Lösung im folgenden Video:

Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #1 - Fundort
Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #1 - Fundort Abonniere uns
auf YouTube

Sternenschauer #2 - Fundort

Der zweite Sternenschauer befindet sich im Südwesten der Cosmo-Region. Bevor ihr den Sternenschauer fotografiert, solltet ihr unbedingt Aerith ablichten, wenn die Kamera 100 % zeigt. Falls ihr alle Trophäen freischalten wollt, ist es wichtig, weil ihr es für Johnnys Sammlung benötigt. Das folgende Video zeigt euch den Weg zum Fundort, den Kampf und die Lösung des Fotos:

Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #2 - Fundort
Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #2 - Fundort Abonniere uns
auf YouTube

Sternenschauer #3 - Fundort

Der dritte und letzte Sternenschauer ist am schwierigsten zu erreichen. Hierfür müsst ihr denselben Startpunkt nehmen, wie bei der letzten Lebensquelle aus der Nebenmission „Lebensessenz des Planeten“. Wir zeigen euch den Weg zum Fundort, den Kampf und die Lösung im folgenden Video:

Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #3 - Fundort
Final Fantasy 7 Rebirth: Sternenschauer #3 - Fundort Abonniere uns
auf YouTube

Nachdem ihr das dritte Foto geschossen habt, müsst ihr zu Ceaser im Seminarraum in Cosmo-Canyon zurückkehren und ihm Bericht erstatten. Danach ist die Nebenmission abgeschlossen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige