Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone: MMS-Nachrichten aktivieren – so geht's

iPhone: MMS-Nachrichten aktivieren – so geht's


Falls iMessage nicht genutzt werden kann, könnt ihr Nachrichten mit Fotos, Video- oder Audio-Inhalt auch per MMS versenden. Wie das geht, erklären wir hier.

 
Apple
Facts 

Bedenkt, dass Mobilfunkanbieter wie Vodafone oder die Deutsche Telekom die MMS-Funktion abschalten wollen oder dies bereits getan haben.

Anzeige

Mit MMS-Nachrichten könnt ihr Textnachrichten zusammen mit Bildern oder Videos über das Mobilfunknetz eures Anbieters schicken, was dann zu Lasten eures Datenvolumens geht oder es fallen Gebühren in anderer Form an. Das zugehörige Sprechblasen-Symbol von MMS- und SMS-Nachrichten wird auf dem iPhone grün dargestellt.

Ist die Sprechblase hingegen blau, wurde die Nachricht über den Dienst iMessage versendet, der aber auch über WLAN-Verbindungen Textnachrichten kostenlos inklusive Medien senden kann. Außerdem sind iMessage-Nachrichten im Gegensatz zu SMS/MMS verschlüsselt.

MMS-Nachrichten auf dem iPhone aktivieren

Wenn ihr eine Nachricht mit Bild oder Video über den Mobilfunkdienst eures Anbieters senden wollt, könnt ihr MMS auf eurem iPhone wie folgt aktivieren:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Tippt auf „Nachrichten“.
  3. Aktiviert unter dem Abschnitt „SMS/MMS“ den Schalter bei „MMS-Nachrichten“.
  4. Optional könnt ihr auch den Schalter bei „Gruppen-Nachrichten“ einschalten, wodurch ihr auch Gruppen-Nachrichten an mehrere MMS-Empfänger senden könnt. Ihre Antworten werden dann ebenfalls an alle MMS-Empfänger gesendet. Bedenkt, dass die Empfänger auch alle anderen Empfänger der MMS sehen können.
Anzeige

iPhone: Ich kann keine MMS verschicken/empfangen

Wenn ihr den oben erwähnten Menüpunkt zum Aktivieren von MMS nicht findet, unterstützt euer Mobilfunkanbieter den Dienst vermutlich nicht. Unter Umständen ist die Funktion auch nicht in eurem gewählten Tarif enthalten. Wendet euch an euren Mobilfunkanbieter um das zu klären.

Anzeige

Prüft auch, ob ihr an eurem derzeitigen Ort überhaupt Netzempfang habt. Wird die MMS verschickt, kommt aber nicht beim Empfänger an, kann das daran liegen, weil der Speicher des Endgeräts voll ist. Ein Neustart der Smartphones kann ebenfalls helfen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige