Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone ohne SIM aktivieren und nutzen: Kein Problem

iPhone ohne SIM aktivieren und nutzen: Kein Problem

Das passende Format für das iPhone 13. (© AndreyPopov / iStock)

iPhone ohne SIM-Karte aktivieren – wie geht das? Viele Neubesitzer eines iPhones scheitern an der Aktivierung, da sie noch nicht die passende SIM-Karte für das Gerät besitzen. Mit einigen Umwegen kann man man das iPhone aber auch ohne eigenen SIM aktivieren. Zukünftige iPhones werden vermutlich komplett auf einen SIM-Karten-Slot verzichten und nur noch mit eSIM arbeiten.

 
Apple iPhone
Facts 

Eine SIM-Karte ist nur für die Einrichtung älterer iPhones notwendig. Bei einem neuen Gerät wie dem iPhone 13, reicht eine Verbindung mit dem WLAN, um das iPhone zu benutzen. Habt ihr noch ein altes iOS-Gerät, helfen euch die folgenden Tipps, wenn ihr es wieder in Betrieb nehmen wollt.

Anzeige
Hinweis: Falls die Meldung erscheint, dass eine SIM-Karte für die Einrichtung erforderlich ist, lässt sich das nicht umgehen. Es gibt also keinen Trick und keine Einstellung, um das iPhone komplett ohne SIM-Karte einzurichten. Nachfolgend findet ihr einige Tipps, wie ihr das Gerät trotzdem aktivieren könnt, wenn ihr gerade keine SIM für das iOS-Gerät zur Hand habt.

Ab iPhone 15 komplett ohne SIM?

Apple verzichtet in den USA bereits bei aktuellen Modellen auf eine physische SIM-Karte. Zukünftig dürften auch deutsche iOS-Geräte nur noch mit eSIM laufen. Laut der Seite MacGeneration soll bereits das kommende iPhone 15 in Frankreich nur noch mit der digitalen SIM laufen. Eine Plastikkarte kann dann also nicht mehr in das Gerät gesteckt werden. Für Deutschland gibt es zwar noch keine entsprechenden Informationen, allerdings hat Apple in der Vergangenheit in beiden Ländern identische Versionen der iOS-Geräte vertrieben. Spätestens im September wissen Apple-Fans also, ob der Hersteller den Steckplatz abschafft und nur noch die eSIM für kommende iPhone-Generationen anbietet.

Anzeige

iPhone ohne SIM aktivieren: Wo liegt das Problem?

Ohne SIM-Karte lässt sich ein altes iPhone eigentlich nicht aktivieren. Nachdem ihr die Sprache und eure Region festgelegt und das WLAN-Passwort eingegeben habt, verlangt das iPhone die SIM-Karte um die Aktivierung fortzusetzen. Was kann man in dem Fall machen, wenn man das alte iPhone etwa den Großeltern zum Video-Telefonieren einrichten möchte? Ihr benötigt die SIM-Karte nur bei der ersten Einrichtung. Daher könnt ihr auch einfach die SIM eures aktuellen iPhones nehmen und vorübergehend in das alte iPhone stecken, um es zu aktivieren. Einmal eingerichtet, läuft das iPhone auch ohne SIM-Karte in einem WLAN einwandfrei.

Anzeige

Die passende SIM-Kartengröße für euer iPhone findet ihr hier:

iPhone SIM-Karten

iPhone mit SIM-Karte von einem Freund aktivieren

Falls ihr eure eigene SIM-Karte nicht für die Aktivierung nutzen wollt oder könnt, gibt es alternative Möglichkeiten:

Die einfachste Möglichkeit, das iPhone ohne eure eigene SIM-Karte zu aktivieren ist, einfach die SIM-Karte von einem Freund oder Bekannten zu verwenden. Das funktioniert selbst dann, wenn euer Freund ein Android-Smartphone verwendet.

  • Für die Aktivierung des alten iPhone ist es unerheblich, was für eine SIM-Karte ihr verwendet, Hauptsache sie passt in das Gerät. Legt einfach die SIM-Karte von eurem Bekannten ein und fahrt mit der Aktivierung fort.
  • Die Karte muss auch nicht aktiv sein, das heißt, es kann sich um eine Karte aus einem abgelaufenen Vertrag handeln.
  • Lediglich bei einem sehr alten iPhone-Modell müsst ihr darauf achten, dass das Gerät nicht über einen SIM-Lock verfügt, da es sonst an einen bestimmten Anbieter gebunden sein könnte.
  • Ihr könnt auch eine Prepaid-SIM-Karte verwenden, die ihr euch zum Beispiel beim Discounter in eurer Nähe besorgen könnt.
  • Wichtig: Direkt nach der Aktivierung und noch vor der Anmeldung der Apple-ID solltet ihr die fremde SIM-Karte wieder aus dem Gerät nehmen, da die Telefonnummer sonst fälschlicherweise mit der Apple-ID verknüpft werden könnte.
  • Früher gab es noch Umwege zur Aktivierung über einen Jailbreak. Inzwischen ist das aber nicht mehr möglich.
Anzeige

Ist die SIM-Karte zu klein für den Steckplatz, benötigt ihr einen Adapter. Hierbei handelt es sich um eine einfache Kunststoffform, in die ihr die SIM-Karte steckt. Anschließend steckt ihr SIM und Adapter in den SIM-Kartensteckplatz des iOS-Geräts.

SIM Karten Adapter 5 in 1 Nano Micro Standard SIM Karten Adapter Kit Konverter mit Schleifpapier und
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 21.04.2024 01:01 Uhr

iPhone ohne SIM-Karte verwenden: Fazit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das eigene iPhone ohne SIM-Karte zu aktivieren. Eine optimale Allzweck-Lösung ist aber nicht dabei. Die beste Möglichkeit, das iPhone ohne eigene SIM-Karte zu aktivieren, ist sicherlich, einfach einen Freund nach der SIM-Karte zu fragen oder eine SIM-Karte aus dem aktuellen Smartphone zu nehmen. Bei der Einrichtung wird aber eine Internetverbindung vorausgesetzt. Ist das iPhone einmal aktiviert, benötigt ihr keine SIM-Karte mehr. Mit diesen Apps könnt ihr zum Beispiel chatten:

Ihr könnt das iPhone ganz normal nutzen, lediglich die Telefonie-Funktion und das mobile Datennetz sind nicht verfügbar. Zudem seht ihr eine Meldung über die fehlende SIM auf dem Bildschirm, die aber nur stört, die Funktion des iOS-Geräts aber nicht weiter beeinträchtigt. WhatsApp und Co. können auf dem iPhone auch ohne SIM-Karte installiert und in einem WLAN ohne Einschränkungen genutzt werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige