Das Tauschen ist in Pokémon GO eine umfangreiche Funktion, bei der es vieles zu beachten gilt. So könnt ihr durch den Tausch Pokémon entwickeln, müsst aber auch die Kosten und Distanzen beachten. In unserem großen Tausch-Guide für 2021 verraten wir euch alle Tricks und zeigen euch zusätzlich eine Sternenstaub-Tabelle mit allen Kosten.

 

Pokémon GO

Facts 

So funktioniert das Tauschen in Pokémon GO

Im Mobile Game könnt ihr mit allen Spielern auf eurer Freundesliste Pokémon tauschen. Eine Plattform zum Freunde finden und Trainercodes austauschen haben wir dazu im verlinkten Guide für euch.

Für die Tausch-Funktion müssen grundsätzlich folgende Regeln beachtet werden:

  • Beide Spieler müssen Trainerlevel 10 erreicht haben.
  • Die Entfernung zwischen beiden Spielern darf nicht mehr als 100 Meter betragen.
  • Um den Tauschprozess zu starten, klickt auf euer Charakter-Porträt im Spiel, wählt den Reiter „Freunde“ aus und klickt auf den Spieler, mit dem ihr tauschen wollt. Drückt im anschließenden Menü rechts unten auf „Tauschen“. Hat der andere Trainer die gleichen Schritte durchgeführt, landet ihr beide im Tauschbildschirm und könnt eure jeweiligen Pokemon für den Tausch wählen.
  • Für das Tauschen müssen beide Spieler Sternenstaub bezahlen. Je höher der Freundschaftslevel dabei ist, desto geringer werden die Kosten (Siehe Tabelle mit den Sternenstaub-Kosten weiter unten).
  • Die WP und KP der getauschten Pokémon werden neu berechnet und können sich in der Reichweite bewegen, die beim Tausch angezeigt wird. Hier regiert der Zufall. Verbesserungen und Verschlechterungen der Werte sind gleichermaßen möglich.
  • Sind die Trainerlevel beider Spieler unterschiedlich, werden die Werte der getauschten Pokémon immer an den Trainerlevel angepasst.
  • Beim Tausch erhaltet ihr zusätzlich Bonbons. Wie viel hängt von der Distanz ab. Je weiter entfernt ein Pokémon gefangen wurde, desto mehr Bonbons bekommt ihr (Siehe Abschnitt zu den Distanzen).
  • Manchmal könnt ihr beim Tauschen mit Freunden auch Glücks-Pokémon bekommen. Mehr Infos dazu gibt es im verlinkten Guide.

Sternenstaub-Tabelle mit den Tausch-Kosten

Pokémon Guter Freund Superfreund Hyperfreund Bester Freund
Normal 100 80 8 4
Nicht im Pokédex 20.000 16.000 1.600 800
Shiny/Legendär 20.000 16.000 1.600 800
Shiny/Legendär (Nicht im Pokédex) 1.000.000 800.000 80.000 40.000
Mit einem "Besten Freund" erhaltet ihr den höchsten Sternenstaub-Rabatt und könnt Pokémon günstiger tauschen.
Mit einem "Besten Freund" erhaltet ihr den höchsten Sternenstaub-Rabatt und könnt Pokémon günstiger tauschen.

Aktuelle Tausch-Distanzen und Bonbon-Belohnungen

Die aktuelle Tausch-Distanz beträgt maximal 100 Meter. Allerdings kann es immer mal wieder Events geben, bei denen die Distanz erhöht wird. So könnt ihr dann auch teilweise mehrere Kilometer voneinander entfernt sein und trotzdem noch Pokémon tauschen.

Beim Tauschen erhaltet ihr zusätzlich Bonbons des Pokémon, welches ihr durch den Tausch erhaltet. Je weiter entfernt die beiden Pokémon voneinander gefangen wurden, desto mehr Bonbons erhaltet ihr dabei. Die genauen Distanzen und erhaltenen Bonbons listen wir euch im Folgenden auf:

  • Bis 30 km: 1 Bonbon
  • Zwischen 30-100 km: 2 Bonbons
  • Über 100 km: 3 Bonbons
Pokémon GO: Profi-Tipps

Alle Tausch-Entwicklungen

Tausch-Entwicklungen funktionieren in Pokémon GO etwas anders als in den Hauptspielen. So konntet ihr dort manche Pokémon nur entwickeln, wenn ihr sie mit anderen Spielern getauscht habt. Zum Beispiel gelang es euch nur so Kadabra zu Simsala entwickeln. Im Mobile Game ist das anders, denn hier sind die Tausch-Entwicklungen rein optional. Jedes Pokémon lässt sich mit der Standardmethode weiter entwickeln, doch durch das Tauschen lassen sich nun bei einigen Pokémon die Bonbon-Kosten auf Null reduzieren. Es lohnt sich also!

Folgende Pokémon könnt ihr durch das Tauschen entwickeln:

  • Kadabra (#064) Simsala (#065)
  • Maschok (#067) Machomei (#068)
  • Georok (#075) Geowaz (#076)
  • Alpollo (#093) Gengar (#094)
  • Sedimantur (#525) Brockoloss (#526)
  • Strepoli (#533) Meistagriff (#534)
  • Laukaps (#588) Cavalanzas (#589)
  • Schnuthelm (#616) Hydragil (#617)

Wie erwähnt sind die Tausch-Entwicklungen optional und ihr könnt jedes der oberhalb aufgelisteten Pokémon nach wie vor mit Bonbons entwickeln. Für Kadabra, Maschok, Georok und Alpollo kostet euch das jeweils 100 Bonbons, während für Sedimantur, Strepoli, Laukaps und Schnuthelm je 200 Bonbons benötigt werden.

Tauschen spart euch in Pokémon GO teilweise Bonbonkosten!
Tauschen spart euch in Pokémon GO teilweise Bonbonkosten!

Spezial-Tausch und besondere Pokémon

Während ihr normale Pokémon, die sich bereits in eurem Pokédex befinden, unbegrenzt mit Freunden tauschen könnt, kommt für alle anderen Pokémon der Spezial-Tausch zum Einsatz. Diesen könnt ihr nur 1-mal pro Tag durchführen und zudem klappt dies nur mit Spielen, bei denen ihr mindestens den Rang „Gute Freunde“ habt.

Folgende Pokémon benötigen einen Spezial-Tausch:

Beachtet, dass ihr mysteriöse Pokémon wie Celebi und Mew weder durch den normalen noch durch den Spezial-Tausch erhalten könnt.

Habt ihr noch Fragen zum Tauschsystem in Pokémon GO? Dann schreibt es uns gerne in den Kommentaren!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).