Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. Signal: Verschickte Nachricht nachträglich bearbeiten

Signal: Verschickte Nachricht nachträglich bearbeiten

© GIGA

Signal ist eine der beliebtesten Messenger-Apps abseits von WhatsApp. Hat man sich bei einem Text verschrieben oder etwas völlig Falsches verschickt, kann man Nachrichten in Signal nachträglich bearbeiten.

 
Signal
Facts 

Das Feature zum Editieren von verschickten Nachrichten ist seit einem Update aus Mitte Oktober 2023 verfügbar.

Anzeige

Signal: Nachricht editieren

So kann man eine gesendete Nachrichte bei Signal bearbeiten:

  1. Steuert den Chat-Verlauf mit der Nachricht an, die ihr editieren wollt.
  2. Tippt auf die entsprechende Mitteilung.
  3. Haltet den Finger auf dem Bildschirm gedrückt.
  4. Es erscheint ein Menü mit verschiedenen Funktionen. Bislang konnte man darüber zum Beispiel mit einem Emoji auf diese Nachricht reagieren oder sie für eine Antwort als Zitat auswählen. Mit dem Update findet man hier auch die Option zum Bearbeiten.
  5. Danach kann man die komplette Nachricht überarbeiten.
  6. Einmal gespeichert, wird der überarbeitete Text angezeigt. Der Empfänger sieht, dass sie bearbeitet wurde.
  7. Tippt man die auf die editierte Mitteilung, kann man sehen, wie die Nachricht vorher aussah. Bei mehrfachen Überarbeitungen können alle Änderungen verfolgt werden. Man kann also nicht heimlich Texte editieren und Bedeutungen von Unterhaltungen nachträglich ändern.
Anzeige
TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen
TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Signal: Nachricht nachträglich bearbeiten

Nachrichten lassen sich nicht nur unmittelbar nach dem Versand bearbeiten. Man hat 24 Stunden Zeit, um einen verschickten Text anzupassen. Das ist auch möglich, wenn danach bereits weitere Nachrichten im Chat gepostet wurden. Übertreiben sollte man es aber nicht: Eine Mitteilung lässt sich maximal 10 Mal ändern. Lediglich die „Notiz an mich“ kann man beliebig oft und in einem unbegrenzten Zeitraum überarbeiten.

Anzeige

Die Editier-Funktion ist bei Signal auf allen Plattformen verfügbar. Sie steht also sowohl Nutzern der Android-App (ab Version 6.35), auf iOS (ab 6.43) als auch in der Desktop-Anwendung (ab 6.33) zur Verfügung.

Wir zeigen euch auch, wie man Signal als Standard-App für den SMS-Empfang einrichten kann und wie sich Storys posten lassen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige