Detaillierte Facebook-Personensuche: Mit Filtern Bekannte finden

Christin Richter

Statt beim sozialen Netzwerk nur auf Freunde-Anfragen zu reagieren, könnt ihr eure Facebook-Personensuche selbst detailliert starten. Denn vielleicht sucht ihr Personen in einer bestimmten Stadt oder einem bestimmten Ort, in dem ihr zusammen aufgewachsen seid? Verschiedene Filter bei der Facebook-Personensuche lassen euch genauer nach euren Bekannten suchen. Wir verraten, wie das geht.

Wie sucht man auf Facebook Personen aus einer Stadt? Kann man festlegen, auf welcher Schule die gesuchte Person gewesen ist?

Facebook-Personensuche einstellen: So geht’s

Leider besteht bislang nicht die Möglichkeit, mobil mit der Facebook-App Suchkriterien einzustellen. Ihr solltet daher über die Webversion des Netzwerks suchen. Wie das auf eurem Smartphone oder Tablet geht, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So öffnet ihr die Desktop-Ansicht von Facebook auf dem Smartphone.

Wollt ihr nun eure Bekannten auf Facebook finden, geht ihr so vor:

  1. Damit es mit der Suche klappt, müsst ihr euch zunächst bei Facebook anmelden.
  2. Jetzt öffnet ihr die Facebook-Freundesuche, indem ihr oben rechts auf Freunde finden klickt.

  3. Links erhaltet ihr eine Auflistung der möglichen Freunde, rechts findet ihr diese Filter, die eure Suche eingrenzen können:
  • Name
  • Heimatstadt
  • Aktueller Wohnort
  • Schule
  • Gemeinsame/r FreundIn
  • Hochschule oder Universität
  • Arbeitgeber
  • Aufbaustudium

Es werden zunächst Vorschläge gezeigt, die auch auf euch selbst zutreffen, wie beispielsweise besuchte Schulen. Im Textfeld darunter könnt ihr dann die Facebook-Personensuche nach eigenen Angaben eingrenzen.

Gebt ihr bei den Filtern eure Suchkriterien ein, werden euch im linken Bereich nur noch die gefilterten Suchergebnisse der Personensuche auf Facebook angezeigt.

Facebook-Personensuche fehlgeschlagen: Mögliche Ursachen und Lösungen

Findet ihr den oder die Bekannte nicht, haben diese entweder in ihren Privatsphäre-Einstellungen vermerkt, dass sie nicht gefunden werden wollen, ein Facebook-Profil mit falschem Namen oder sind nicht auf dem sozialen Netzwerk angemeldet.

Natürlich kursieren immer wieder neue Facebook-Hacks, mit denen ihr versteckte Freunde sehen können sollt. Was Facebook selbst dazu sagt und ob das funktioniert, erfahrt ihr im verlinkten Artikel.

Weitere Tipps dazu, wie ihr mithilfe von E-Mail-Adresse oder Telefonnummer Leute auf Facebook findet, lest ihr bei uns auch im Artikel Facebook-Freunde finden leicht gemacht.

Konntet ihr eure Kontakte aus eurer Kindheit, Schulzeit oder ehemalige Kollegen wiederfinden? Habt ihr sogar verschiedene geheime Apps ausprobiert und könnt uns und unseren Lesern von euren Erfahrungen berichten? Dann schreibt sie uns gern in die Kommentare.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung