LEGO mit Smartphone steuern: SBrick macht’s möglich

Martin Maciej 1

Crowdfunding-Aktionen führen regelmäßig spannende, sinnvolle oder nutzlose Projekte zutage. Bei Kickstarter wird nun Geld gesammelt um einen smarten LEGO-Baustein mit der Bezeichnung SBrick herzustellen. Dieser soll die Steuerung von LEGO-Kreationen per Smartphon- App ermöglichen. Die Verbindung wird per Bluetooth hergestellt.

LEGO mit Smartphone steuern: SBrick macht’s möglich

Die dazugehörige App soll sowohl für Android, als auch für iOS und Windows Phone erscheinen.

LEGO mit App fernsteuern: SBrick

Mit dem SBrick sollen LEGO-Fahrzeuge und Maschinen mit einer maximalen Reichweite von 100 m per Smartphone gesteuert werden. Der smarte Stein erlaubt dabei nicht nur die Bewegung des selbst gebauten Gefährts, sondern ermöglicht zudem die Steuerung weiterer Komponenten, z. B. die Bedienung von Lichtelementen und zusätzlichen Motoren.

SBrick bei Kickstarter *

Bis zu vier Peripherie-Geräte sollen parallel aktiviert werden können. Wer noch mehr Funktionen in sein LEGO-Erzeugnis einfließen lassen will, kann bis zu 16 SBricks parallel einbauen und somit bis zu 64 Funktionen an den LEGO-Kreationen steuern. Damit die eigenen LEGO-Bauten optisch keinen Makel erhalten, kann der SBrick auch tief versteckt werden. Im SBrick YouTube-Channel findet ihr diverse Beispiele für den Einsatz des speziellen LEGO-Steins.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
23 Kickstarter-Kampagnen, die so verrückt sind, dass es fast wehtut.

LEGO mit Smartphone steuern: SBrick macht’s möglich

Dank programmierbarer Routinefunktionen kann sich das LEGO-Gefährt auch komplett ohne Smartphone-Bedienung bewegen. Die App bieten zudem einige Social-Funktionen, mit denen ihr eure Sbrick-Kreationen mit andere Nutzern vergleichen oder sogar zu Herausforderungen antreten könnt. Zusätzlich können SBrick-Beschreibungen und –Steuerungsroutinen anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Auch einen Multimedia-Bereich mit Videos und Bildern anderer SBrick-Kreationen soll die App bieten. Die britischen Kickstarter haben derzeit 60.000 Pfund (ca. 75.000 €) als Finanzierungsziel ausgerufen. Das Ziel wurde inzwischen übertroffen. LEGO-Begeisterte und Bastler können noch heute (13. August) ihren Teil zur Kickstarter-Beteiligung beitragen. Euch stehen dabei verschiedene Bezahlstufen zur Verfügung, die euch z. B ein SBrick-Sticker-Set bringen, einen SBrick-Prototypen, 8 SBricks im Paket oder einen Volvo Wheel Loader samt integriertem SBrick.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Root entfernen: Anleitung für alle Android-Geräte

    Das Rooten eures Android-Phones oder -Tablets hat natürlich einige Vorteile, allerdings kann es auch einmal nötig sein, dass die Root-Rechte wieder runter müssen. Wollt ihr beispielsweise euer Gerät wieder verkaufen, solltet ihr den Root vorher entfernen.
    Robert Schanze 30
  • Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.
    Simon Stich 1
* Werbung