Empfangt ihr Pay-TV-Sender über den Sky-Receiver, wird für den Jugendschutz mit der entsprechenden Jugendschutz-PIN gesorgt. Diese PIN setzt sich aus vier Ziffern zusammen und muss vor dem Ansehen von Sendungen ab 16 beziehungsweise 18 Jahren eingegeben werden. Ärgerlich ist es, wenn man die Sky-Jugendschutz-PIN verloren hat. Sie lässt sich aber leicht zurücksetzen.

 
Sky Deutschland
Facts 

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiges Anliegen. Gerade bei Familien mit Kindern und Jugendlichen unter 16/18 Jahren sollten einige Vorkehrungen getroffen werden, damit der Nachwuchs entsprechend vor ungeeigneten Inhalten geschützt ist. Sky bietet mit dem Jugendschutz-PIN deshalb am Receiver eine Vorkehrung, die verhindert, dass sich der Nachwuchs Fernsehprogramme oder Filme anschaut, die nicht dem Alter entsprechen. Eltern müssen nicht auf die entsprechenden Filme und Serien verzichten. Die PIN muss jedes Mal eingegeben werden, wenn man einen Sender aufruft, der einen Inhalt ab 16 oder 18 zeigt.

Bei uns erfahrt ihr, was man machen kann, wenn man den Code vergessen hat und wie man die Ziffernfolge ändert.

Hilfe gibt es bei der Sky-Hotline:

 

Sky-Jugendschutz PIN ändern und neuen Code festlegen

Habt ihr die Jugendschutz-PIN vergessen, könnt ihr sie online über die entsprechende Seite zurücksetzen lassen. Das eignet sich auch, wenn ihr den Code zu oft falsch eingegeben habt und die PIN somit gesperrt ist. So setzt ihr die Jugendschutz-PIN zurück:

  1. Öffnet diese Seite im Webangebot von Sky.
  2. Zur Identifikation müsst ihr bestimmte Daten eingeben. Dazu gehören die Sky-Kundennummer, das Geburtsdatum des angemeldeten Sky-Nutzers, die Postleitzahl sowie die letzten 5 Ziffern der bei Sky hinterlegten IBAN oder Kreditkartennummer.
  3. Sind alle Daten eingegeben. drückt ihr auf „Weiter“.
  4. Auf der nächsten Seite könnt ihr einen neuen Zahlen-Code für die Jugendschutz-PIN eingeben.

Daneben bietet Sky die Möglichkeit, die Jugendschutz-PIN mit der Sky-PIN gleichzusetzen. So müsst ihr euch nur noch einen Zahlen-Code merken.

Jugendschutz-PIN am Receiver ändern

Wollt ihr ein Vergessen der PIN verhindern, könnt ihr die Ziffernfolge auch direkt am Receiver ändern:

  1. Drückt die „Menü“-Taste auf der Fernbedienung.
  2. Steuert rechts über die „Einstellungen“ das „Service-Menü“ an.
  3. Wählt die Optionen für „Smartcard/Jugendschutz“  und veranlasst hier die PIN-Code-Änderung.
  4. Um eine neue PIN auswählen zu können, müsst ihr zunächst eure aktuelle PIN eingeben. Eine Auswahl von vier gleichen Ziffern ist nicht erlaubt.
  5. Ist der neue Jugendschutz-Code gesetzt, könnt ihr das Menü über „Exit“ verlassen.

Sky-Jugendschutz PIN vergessen?

Ist die Jugendschutz-Vorsperre aktiv, ist auf dem gewählten Sender zunächst kein Bild zu sehen und kein Ton zu hören. Um den Empfang freizuschalten, muss die vierstellige PIN über die Fernbedienung eingegeben werden. Habt ihr die Jugendschutz-PIN vergessen, bleibt der Zugriff auf das nicht-jugendfreie Programm der Sky-Sender verwehrt. Ihr könnt die Sky-PIN auch in der App ändern:

  1. Steuert dafür in der „Mein Sky“-App den Bereich „Mein Account“ an.
  2. Hier findet ihr die Option zum Ändern der PIN.

Jugendschutz-PIN bei Sky

Während im freien Fernsehprogramm für Kinder und Jugendlichen ungeeignete Inhalte erst ab 20, 22 oder 23 Uhr ausgestrahlt werden, gibt es bei Sky liberalere Sendezeiten. So dürfen ab 16 Jahren freigegebene Filme und Serien rund um die Uhr gezeigt werden. Inhalte mit einer Freigabe ab 18 Jahren hinter der Vorsperre bereits ab 20 Uhr. Auch Filme und Serien ab 12 Jahren dürfen im Regelfall ganztägig laufen.

Die Jugendschutz-PIN, die aus einer vierstelligen Zahlenkombination besteht und in den Einstellungen unter Jugendschutz-PIN festgelegt werden kann, muss bei allen Inhalten mit entsprechender Altersfreigabe eingegeben werden.

 

Bei diesen Filmen wäre der Jugendschutz-PIN sicherlich erforderlich:

 

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.