Toshiba Flash Cards verhindert herunterfahren? Das kann man tun

Martin Maciej

Bei einem Laptop des Herstellers Toshiba kann es vorkommen, dass das Herunterfahren des Geräts durch die Anwendung „Toshiba Flash Cards“ verhindert wird. Windows kann zwar durch einen Klick auf „Trotzdem herunterfahren“ beendet werden, allerdings stört diese Meldung auf Dauer.

In wenigen Handgriffen könnt ihr verhindern, dass die „Toshiba Flash Cards“-App den Abmeldevorgang bei Windows stört.

So entfernt man Programme aus dem Autostart bei Windows 10 (Video):

Windows 10: Autostart Programme.

Fehler mit Toshiba Flash Cards beheben

Bei dieser App handelt es sich um eine Hilfsanwendung für Toshiba-Laptops, um Funktionen über die „Fn“-Taste au der Laptop-Tastatur zu aktivieren. Stört die Anwendung beim Schließen von Windows 10, solltet ihr Folgendes unternehmen:

Das Programm findet sich auf Laptops von Toshiba. © Toshiba.

Toshiba Flash Cards deaktivieren: So klappts

Sollte ein Update nicht helfen, müsst ihr das Programm deaktivieren. Beachtet, dass unter Umständen auch der Schnellzugriff auf die entsprechenden Funktionen über die „Fn“-Taste nicht mehr funktioniert. So schaltet man die App aus:

  1. Öffnet die „Ausführen“-Funktion unter Windows.
  2. Gebt hier den Befehl „msconfig“ ein.
  3. Im neuen Fenster ruft ihr den Reiter „Systemstart“ auf.
  4. Entfernt den Haken beim Eintrag „Toshiba Flash Cards“.
  5. Drückt „OK“.
  6. Schließt das Fenster.
Bilderstrecke starten
25 Bilder
So sahen diese 12 populären PC-Programme früher einmal aus.

Beim ersten Herunterfahren nach der Einstellung läuft Toshiba Flash Cards vermutlich noch im Hintergrund, sodass die angesprochene Meldung noch einmal erscheinen kann. Das Programm startet jedoch nun nicht mehr automatisch, wenn Windows hochgefahren wird und sollte das Schließen von Windows demnach zukünftig auch nicht mehr behindern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • foobar2000

    foobar2000

    Mit dem foobar2000 Download bekommt ihr einen kostenlosen, kompakten Musikplayer, der sehr viele Audioformate unterstützt, nur wenige Ressourcenansprüche stellt und durch Plugins umfassend in seiner Funktionalität erweiterbar ist.
    Marvin Basse
  • PureSync

    PureSync

    Der PureSync Download gleicht den Inhalt eines Quell- und eines Zielverzeichnisses miteinander ab, so dass beide über den selben Datenbestand verfügen. Das erledigt die Software entweder manuell oder nach einem von euch festgelegten Zeitplan.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link