Twitter: GIF downloaden – so geht's

Robert Schanze 1

Ihr könnt ein GIF auf Twitter relativ einfach speichern, ohne Zusatz-Tools oder Browser-Addons. Wir zeigen, wie das funktioniert.

Wenn ihr auf Twitter ein GIF seht, das ihr für euch privat speichern wollt, geht das ohne Browser-Addons relativ schnell. Ihr benötigt dafür keinen Twitter-Account. Das GIF wird dann als Video im MP4-Format heruntergeladen. Wir erklären aber in der Anleitung, wie ihr wieder eine GIF-Datei daraus macht.

Wer sich bereits auskennt, nutzt einfach diese Webseite: downloadtwittervideo.com.

Ansonsten folgt hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Facebook löschen? Das sagt die GIGA-Redaktion.

Twitter: GIF downloaden

  1. Klickt auf der Twitter-Seite mit dem GIF oben auf den nach unten gerichteten Pfeil und klickt auf Link zum Tweet kopieren.

  2. Kopiert den Link aus dem kleinen Fenster, indem ihr ihn mit der Maus markiert und mit der Tastenkombination Strg + C in der Zwischenablage speichert.

  3. Öffnet nun die Webseite downloadtwittervideo.com und fügt den Link mit der Tastenkombination Strg + V in das Feld ein.

  4. Klickt auf den Button Download MP4 (GIFs liegen selten im HD-Format vor). Später könnt ihr das Format wieder als GIF konvertieren.
  5. Nach einer kurzen Zeit wird euch darunter das Vorschaubild des GIFs angezeigt. Klickt mit der rechten Maustaste auf den zugehörigen blauen Schriftzug und wählt Ziel speichern unter… aus. Speichert die Datei dann ab. Je nach verwendetem Browser, heißt die Option unter Umständen leicht anders.

Hinweis: Wer lieber ein GIF statt eines MP4 will, kann die Video-Datei auf der Webseite ezgif.com/video-to-gif wieder in ein GIF umwandeln.

In Windows könnt ihr ansonsten MP4-Dateien beispielsweise mit dem VLC Player abspielen. Ebenso könnt ihr unter Android und iOS die zugehörige Player-App nutzen:

VLC for Android
Entwickler:
J2 Interactive
Preis: Kostenlos
VLC for Mobile
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Falls ihr wisst, wie man noch einfacher ein GIF von Twitter herunterladen kann, schreibt es uns gerne in die Kommentare. Wir werden die Option dann hinzufügen, sofern sie komfortabel genug ist.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Mit Google Home (Mini) telefonieren – so geht's

    Mit Google Home (Mini) telefonieren – so geht's

    Google Home oder Google Home Mini kann auch als Telefon fungieren und eure Kontakte direkt per WLAN anrufen – ohne Handy- oder Festnetz-Verbindung. Allerdings noch nicht in Deutschland. Wir zeigen, wie es in den USA, Großbritannien und Kanada bereits funktioniert.
    Robert Schanze
  • Samsung Galaxy S10: Kabellos laden, Schnellladen, PowerShare

    Samsung Galaxy S10: Kabellos laden, Schnellladen, PowerShare

    Neben einer guten Akkukapazität bieten das Samsung Galaxy S10 und die Schwestermodelle S10e und S10+ die Möglichkeit, den Akku kabellos zu laden und dabei auch eine Schnelllade-Funktion zu nutzen. Vermutlich eher ein Gimmick ist das Feature PowerShare, mit der man anderen Geräten von seiner Akkuladung abgeben kann.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link