Die 6 besten Firefox-Erweiterungen – unser Tipp

Marco Kratzenberg

Mit Firefox-Erweiterungen könnt ihr eurem Browser neue Fähigkeiten verpassen. Ob ihr sie nun Plugins, Add-ons oder Dienste nennt: In erster Linie machen sie den Browser besser. Es gibt Tausende dieser Zusatz-Module, doch einige kann jeder gebrauchen...

Spezielle Firefox-Erweiterungen richten sich an Webdesigner, Marketingexperten oder Fans bestimmter Webseiten. Andere sind allgemeiner und ändern nur das Layout des Browsers. Doch einige dieser Add-ons machen das Websurfen einfach besser oder erträglicher. Wir stellen euch ein paar Erweiterungen für Firefox vor, die einfach jeder installieren sollte.

5.295
Firefox Add-ons Video

Ohne flackernde Werbung surfen: Firefox-AdBlock-Erweiterungen

Ja, es ist ein bisschen widersinnig, wenn wir AdBlocker als Firefox-Erweiterungen vorstellen, denn schließlich gibt es auch bei uns auf jeder Seite Werbung. Wie so viele andere Angebote dieser Art, leben wir von Werbeeinblendungen. Uns spendet keiner etwas und wer Hilfe bei einem Problem bekommt, muss auch nicht dafür zahlen. Aber es gibt schon Unterschiede: Auf vielen Seiten ist die Werbung extrem aufdringlich, legt sich über den Seiteninhalt, flackert und blinkt. In so einem Fall hilft ein AdBlocker.

Die Erweiterung uBlock Origin benötigt wenig Speicher und kann Werbung effektiv blockieren. Wenn trotzdem nervige Ads durchkommen, klickt ihr sie mit der rechten Maustaste an und könnt sie in den Filter aufnehmen. Ein kleines Icon gibt euch jederzeit Zugriff auf die Erweiterung und ihr öffnet damit ein Menü, dass euch den Werbeblocker seiten- oder domainweise abschalten lässt, um Seiten wie GIGA.de zu unterstützen.

Der AdBlock-Blocker-Blocker: Seiten trotz AdBlock-Erkennung öffnen

AdBlocker werden auf lange Sicht dafür sorgen, dass einige Anbieter ihren Dienst einstellen müssen. Andere machen mit Internetwerbung so ein Geschäft, dass sie das nicht hinnehmen wollen und ständig gegen AdBlocker klagen. Die ganz Hartnäckigen haben sich eine Software programmieren lassen, mit der sie AdBlocker erkennen und deren Benutzer aussperren. Es ist zu bezweifeln, dass so etwas langfristig funktioniert, aber bis dahin müsst ihr damit zurechtkommen – oder auch nicht.

Die Firefox-Erweiterung AdStopEnforcer durchbricht diese Sperren und zeigt euch die blockierten Seiten trotzdem an. Das funktioniert bei vielen Seiten überraschend problemlos. Auf Dauer wird sich bei dieser Technologie natürlich wieder ein Wettrennen entwickeln, aber solange könnt ihr erst einmal die Adblocker-Blocker überlisten.

Wegwerf-E-Mail-Adressen in den Browser einbauen

Jeder braucht irgendwann einmal eine Fake-E-Mail-Adresse. Wenn man ein Konto anmelden soll, um einen Dienst zu nutzen oder Downloads nur nach Angabe der E-Mail-Adresse funktionieren, dann muss man den Datensammlern eben nutzlose Adressen hinwerfen.

Falls ihr regelmäßig Bedarf an solchen Mail-Adressen habt und nicht jedes Mal dazu einen Anbieter aufsuchen wollt, solltet ihr euch an den Marktführer halten. Die Firefox-Erweiterung „TrashMail.com for Mozilla Firefox“ integriert den Service in das Kontextmenü des Browsers. Sobald ihr in ein E-Mail-Feld klickt und dann das Menü mit der rechten Maustaste aufruft, könnt ihr euch eine Mail-Adresse mit Verfallsdatum erzeugen lassen. Dabei wählt ihr aus über 15 Domains und legt die Anzahl der Weiterleitungen beziehungsweise das Ablaufdatum selbst fest. Das Angebot ist kostenlos nutzbar.

Mit einer Firefox-Erweiterung Facebook erträglicher machen

Facebook verdient Milliarden – obwohl ihr nicht dafür zahlen müsst. Wie das kommt, dürfte jedem klar sein. Ihr müsst Werbung ertragen und Daten über euer Surfverhalten werden verkauft. Das und andere Ärgernisse machen den Besuch bei Facebook immer nerviger. Doch halt... das muss nicht sein! :-)

F.B. Purity ist eine Erweiterung für Facebook, die euch nach der Installation ein spezielles Menü präsentiert. Das ist leider nur auf Englisch verfügbar, aber das macht fast nichts. Denn die gängigsten Facebook-Ärgernisse sind bereits voreingestellt und werden ab sofort ausgeblendet. Ihr seht keine Werbung mehr, nervige Spieleinladungen verschwinden genauso wie etwa „Personen, die du vielleicht kennst“. Die Timeline ist so eingestellt, dass automatisch die neusten Meldungen gezeigt werden. Ganz nebenbei überwacht das Add-on noch, wer euch entfreundet hat.

Windows schneller machen: Die besten Tools

Googles Bildersuche direkt in Firefox

Die Google Image Search gibt es als Firefox-Erweiterung. Wenn ihr irgendein interessantes Bild seht und wissen wollt, wo ihr das im Netz noch finden könnt, ist die Antwort nur wenige Klicks entfernt.

Klickt einfach mit der rechten Maustaste auf das gesuchte Bild und ihr findet im Kontextmenü den Menüpunkt „Search Image by Google“. Ein Klick darauf öffnet die Bildersuche für das ausgesuchte Bild und zeigt euch die Fundstellen an. Einfacher und schneller geht's nicht!

Passwörter sicher online speichern und in Firefox verwalten

Jeder weiß, dass man Passwörter nie zweimal nutzen sollte. Außerdem sollten sie komplex sein, damit sie nicht in Passwortlisten auftauchen. Keiner hält sich an diese Regeln. Das liegt einerseits daran, dass sich solche Passwörter sowieso niemand merken kann und außerdem vergisst man noch, wo man sie verwendet hat. Der mitgelieferte Firefox-Passwort-Manager ist weder sicher noch bietet er praktische Funktionen auf Abruf. Aber zum Glück gibt's ja passende Firefox-Erweiterungen.

firefox-erweiterung-lastpass

Der Passwort-Manager LastPass integriert sich perfekt in Firefox und deaktiviert gleichzeitig die eingebaute Passwort-Routine. Ihr legt ein kostenloses Konto an und ab sofort wird das Add-on eure Passwörter verwalten. Ihr müsst euch nur noch beim Browser-Start einloggen und dann füllt die Erweiterungen eure Anmeldedaten auf Wunsch automatisch aus.

Ihr könnt LastPass dazu nutzen, sicher Passwörter erstellen zu lassen. Ein Formular-Assistent hilft euch beim Ausfüllen von Feldern und so ganz nebenbei könnt ihre eure Zugangsdaten und Passwörter überall nutzen, wo das Plugin installiert wurde. Wenn ihr auf der Arbeit ein neues Konto angelegt habt, könnt ihr es dann durch die Synchronisation dieser Erweiterung auch zuhause sofort nutzen.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, ShowIP, Mozilla Foundation

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE