Firefox mit Tor: So funktioniert der Tor Browser

Marco Kratzenberg

Früher war der Torbutton auf vielen Firefox-Installationen als Add-on installiert. Mit dem Torbutton (und einem installierten Vidalia Tor-Client) konnte man mit Firefox anonym über das Tor-Netzwerk surfen. Das Tor-Netzwerk wiederum ist eines der ersten und bis heute vermutlich das beste Netzwerk zur Anonymisierung von Internet-Verbindungsdaten. Mit Tor wird der Traffic über mehrere Zwischen-Server geleitet, bei denen jedesmal wieder neu verschlüsselt wird, sodass jeder Server immer nur den nächstfolgenden Server in beiden Richtungen kennt.

Firefox Tor Browser Addon

Firefox Torbutton – Vor- und Nachteile

Mit dem Firefox Torbutton hatten die Tor-Entwickler eine einfache Möglichkeit geschaffen, das Tor-Netzwerk zu nutzen. Der Nachteil der hohen Anonymität, die das Tor-Netzwerk bis heute bietet, ist nämlich leider eine deutlich langsamere Internetverbindung. Traffic-intensive Anwendungen wie HD-Videos sind daher unter Firefox mit Tor oft erst gar nicht lauffähig. Mit dem Torbutton konnten Anwender völlig unkompliziert einfach mit einem Klick auf den Button Tor ein- und wieder ausschalten.

Firefox Tor Browser
Das hat leider nicht immer gut funktioniert. Einerseits war vielen Anwendern nicht klar, dass der Torbutton nur dann Tor in Firefox aktivieren kann, wenn auch das Vidalia-Bundle mit der Tor-Client-Software installiert ist. Auf der anderen Seite kamen selbst erfahrene Anwender durcheinander, wenn in einigen Tabs Tor aktiviert und in anderen deaktiviert war. Wegen dieser Probleme wurde das Add-on Firefox Torbutton schließlich eingestellt.

Firefox Tor Browser Steuerung

„Porno-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web

Firefox Tor Browser – Mit Firefox anonym surfen

Seitdem gibt es den sogenannten Tor Browser. Der Tor Browser ist eine vollständige Anonymisierungs-Suite, die komplett auf dem Firefox aufbaut. User, die ein Interesse an anonymem Surfen haben, können sich den Firefox Tor Browser anstelle des normalen Mozilla Firefox Downloads oder ergänzend parallel nutzen. Der Tor Browser wird einfach ohne Installation in einen beliebigen Ordner entpackt und ist daher auch ein guter Ersatz für Firefox Portable.

Firefox Tor Browser Netzwerk

Nach dem Entpacken müssen User einfach die Start Tor Browser.exe im Installationsverzeichnis mit Doppelklick starten und schon verbindet Vidalia den Firefox Tor Browser mit dem Tor Netzwerk. Sobald der Zugriff auf das Tor-Netzwerk aufgebaut wurde, wird der Firefox Tor Browser automatisch gestartet und kann wie ein normaler Mozilla Firefox genutzt werden. In den Add-ons sind neben dem klassischen Torbutton zum Ein- und Ausschalten des Tor-Netzwerks auch NoScript und das Verschlüsselungs-Add-on HTTPS Everywhere, zwei weitere Sicherheits-Tools, vorinstalliert. Der Firefox Tor Browser kann ganz normal mit weiteren Firefox Add-ons oder Firefox Personas individualisiert werden.

Firefox Tor Browser deaktivieren

Hat dir "Firefox mit Tor: So funktioniert der Tor Browser" von Marco Kratzenberg gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, ShowIP, Mozilla Foundation

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE