Alexa ist die Sprachassistentin von Amazon. Ihr könnt ihr etwa über die Smarthome-Lautsprecher „Amazon Echo“ oder „Amazon Echo Dot“ Fragen stellen oder Befehle erteilen. Was sie genau macht, erfahrt ihr hier.

In unserem Test-Video hört ihr Alexa ab Minute 1:00:

Amazon Echo im Hands-On: So klingt die deutsche Stimme
106.174 Aufrufe

Amazon Echo 2. Generation mit Alexa anschauen *

Was ist Alexa?

Alexa ist eine digitale Assistentin von Amazon – ähnlich wie Cortana von Microsoft oder Siri von Apple. Sie ist mit dem Internet verbunden und kann per Sprachsteuerung auf eure genutzten Dienste und Informationen zugreifen.

Wenn ihr etwa den kauft, könnt ihr per Sprachbefehl:

  • Musik hören (Amazon Music, Spotify, Audible, Kindle, Radio).
  • Verkehr- oder Wetter-Informationen abrufen.
  • Bei Amazon einkaufen.
  • Erinnerungen und Termine verwalten.
  • Nachrichten abspielen.
  • Wissensfragen stellen.

Alexa antwortet dann mit ihrer nett klingenden, weiblichen Stimme und führt eure Befehle aus. Die wichtigsten Sprachbefehle findet ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Die nützlichsten Sprachbefehle für Alexa

Alexas Fähigkeiten mit Skills erweitern

Über sogenannte Skills (kleine Apps) könnt ihr Alexa weitere Funktionen hinzufügen. Beispielsweise wirkt Alexa noch menschlicher, wenn sie euch nach der Arbeit mit einem Kompliment oder Witz begrüßt. Dafür gibt es Skills. Die besten 13 kostenlosen Skills haben wir hier zusammengefasst:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte

Alexa lernt

Je öfter ihr Alexa benutzt, desto schneller lernt die Assistentin eure Vorlieben und Sprachgewohnheiten. Mit der Zeit und durch die erwähnten Skills verbessern sich ihre Funktionen. Per Internet wird Alexa automatisch aktualisiert.

Wo gibt es Alexa?

Alexa gibt es auf dem:

  • : Großer Lautsprecher, der besser für Musikwiedergabe geeignet ist.
  • : Kleinerer Lautsprecher, der aber ansonsten die gleichen Funktionen besitzt. Genügt für Alexas Sprachausgabe.

Alexa gibt es aber nicht nur auf Amazon-Geräten. Auch andere Hardware-Hersteller wie Sonos integrieren die Assistentin in ihren Geräten.

Schreibt uns eure Erfahrungen mit Alexa gerne in die Kommentare. Falls ihr Vergleiche mit Cortana oder Siri ziehen könnt, freuen wir uns darüber auch.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt - in unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link