Der Echo-Lautsprecher von Amazon mit der Assistentin „Alexa“ zählt zu den wohl beliebtesten Smart-Speakern auf dem Markt. Doch was sollte man sich eigentlich noch anschaffen, wenn man beispielsweise einen neuen Amazon Echo Plus oder Echo Dot besitzt? Wir haben euch auf GIGA das beste Alexa-Zubehör zusammengestellt, das euer Setup sinnvoll ergänzt.

 

Amazon Alexa

Facts 

Das beste Alexa-Zubehör für euren Echo-Lautsprecher

Nun hat man endlich einen Echo-Lautsprecher und kann Timer setzen, Audible-Books hören oder Fragen zum Wetter stellen. Aber der kleine Helfer kann noch einiges mehr, wenn man das passende Alexa-Zubehör besitzt. Dann steuert ihr sogar eure Kaffeemaschine, regelt die Heizung oder schaltet das Licht mit Hilfe von Alexa ein und aus. Und die Platzierung in der eigenen Wohnung könnt ihr mit einer passenden Halterung optimieren.

Ein Smart-Upgrade für alte Geräte

Wenn ihr gerade mit der Einrichtung eures „Smart Homes“ beginnt, habt ihr vermutlich noch viele ältere Geräte, die nicht mit Alexa kommunizieren können. Mit einer WLAN-Steckdose von TP-Link könnt ihr hier aber Abhilfe schaffen. So lassen sich beispielsweise Haushaltsgeräte wie eine Kaffeemaschine über Sprachbefehle ein- und ausschalten. Ihr müsst die Steckdose einfach mit eurem Echo koppeln. Die Variante für 24,99 Euro zeichnet sogar euren verbrauchten Strom auf.

TP-Link Kasa WLAN-Steckdose

TP-Link Kasa WLAN-Steckdose bei Amazon ansehen

Ein Alexa-Upgrade für alte Lautsprecher und Boxen

Mit dem Echo Input könnt ihr alte Boxen oder Lautsprecher mit Bluetooth-Konnektivität oder einem 3,5-mm-Eingang kostengünstig in einen Alexa-gestützten Smart-Speaker verwandeln. Einen Bonus für Experimentierfreudige gibt es zudem: Der Echo Input kann mit der richtigen Stromquelle und einem WLAN-Hotspot auch seinen Weg ins Auto finden.

Amazon Echo Input

Echo Input bei Amazon ansehen

Intelligentes Licht mit Philips Hue

Über Smart-Plugs kann man zwar einzelne Geräte schnell „intelligenter machen“, für jede Lampe im Haus wird sowas jedoch schnell umständlich. Wer richtig in die Smart-Beleuchtung investieren und auch in Zukunft bei eventuellen Erweiterungen gewappnet sein will, kauft am besten das Starter-Set von Philips Hue. Hier bekommt ihr die zur Kommunikation notwendige Bridge, einen Schalter und 3 Color-Lampen für E27-Fassungen. Mit circa 135 Euro hat das Ganze allerdings auch seinen Preis. Eine günstige Alternative ist die Lösung von IKEA mit einem Set aus TRÅDFRI Gateway und passenden E27-Birnen.

Philips Hue Starter-Set

Philips Hue Starter-Set bei Amazon ansehen

Stylische Platzierung mit einer Wandhalterung

Wer seinen Smart-Speaker nicht einfach auf den Tisch oder das Sideboard stellen möchte, kann eine Wandhalterung von Wigoo nutzen, um den Echo (Plus) oder Echo Dot an vorher unmöglichen Stellen zu platzieren. Mit einer Halterung für den Echo Dot der 3. Generation lässt sich der kleine Puck auch unauffällig an einer beliebigen Steckdose direkt anbringen. Das Kabel verschwindet durch ein cleveres Design unauffällig in der Konstruktion. Ihr könnt zudem zwischen den Farben Schwarz und Weiß wählen.

Wigoo Wandhalterung für Amazon Echo / Echo Plus (2. Gen)

Wigoo Wandhalterung bei Amazon ansehen

Buzzer für den Spieleabend

Der Amazon Echo kann nicht nur den Alltag organisieren, sondern auch für Spaß und Spiel mit Freunden sorgen. Alexa bietet mit den Skills eine Menge Games für Einzelspieler und Party-Gruppen an. Dazu passen auch die Echo Buttons. Amazon verkauft die Buzzer jeweils im 2er Pack für knapp 20 Euro. Alternativ kann man damit auch eingestellte Alexa-Routinen auslösen.

Echo Buttons

Echo Buttons bei Amazon ansehen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.