Was ist Office 365? Das Büro in der Cloud für private Anwender und Profis

Kristina Kielblock

Microsoft Office 365 richtet sich an alle, die gemeinsam Projekte bearbeiten wollen und nach einer komfortablen Cloud-Lösung dafür suchen. Es ist eine Kombination aus einem Online-Dienst, einer Office-Webanwendung und einem Office-Software Abo. Die Software richtet sich vor allem an Unternehmen bzw. Freiberufler und Selbstständige, aber auch Privatanwender können von den vielfältigen Möglichkeiten profitieren. Welche das sind, erfahrt ihr hier.

Was ist Office 365? Das Büro in der Cloud für private Anwender und Profis

Office 365 erlaubt die Benutzung sogenannter Produktivitätstools zuhause und unterwegs. Mit den jeweils neuesten Office-Anwendungen könnt ihr auf eurem PC/Mac oder eurem iOS-, Android- oder Microsoft-Gerät in Echtzeit Dateien erstellen, bearbeiten und für andere freigeben.

Was ist Office 365?

Im Wesentlichen kann man als Privatanwender von Office 365 zwischen zwei Versionen wählen:

  1. Office 365 Home – früher Home Premium: Diese Ausgabe umfasst Vollversionen der Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access, sowie die Online-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Zusätzlich gibt es ein TerraByte Platz in einem Online-Speicher für eure Daten und weiterhin sind 60 Minuten Skype enthalten. Diese Leistungen gelten jeweils für fünf Personen, bzw. 5 PCs/Macs und 5 Tablets bzw. Smartphones. Ihr bekommt einen kostenlosen Probemonat und sofern ihr danach ein Abo beziehen wollt, kostet das derzeit 10 € monatlich.
  2. Office 365 Personal: Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese Version personalisierter. Ihr erhaltet denselben Leistungsumfang wie in der Home-Version, allerdings nur für eine Person. Auch diese Version kann man für 30 Tage testen. Das Abo kostet dann zur Zeit monatlich 7 €.

 

Tatsächlich könnt ihr bei Amazon das Jahresabonnement um einiges günstiger erwerben, als wenn ihr es bei Microsoft direkt bezieht. Der einzige Unterschied ist, dass ihr bei Microsoft einen Datenträger bekommt und bei Amazon nur einen Produkt-Key. Für Unternehmen bietet Microsoft noch drei weitere Business-Versionen an.

Office 365 und der Datenschutz

Das Office 365 Trust Center verspricht:

  • Integrierte Sicherheit: Mehrschichtige Verteidigung auf Ebene der Dienste, dauernde Sicherheitsprüfungen.
  • Datenschutz als Konzept: Keine Verwendung der Daten zu Werbezwecken, Kontrollmöglichkeiten der Privatsphäre-Einstellungen, Daten können jederzeit heruntergeladen werden.
  • Transparente Vorgänge: Lückenlose Information darüber, wo sich die Daten befinden und wer darauf zugreifen kann, Einsichtnahme in Verfügbarkeit und Änderungen der Dienste.

was ist office 365 Datenschutz in der cloud
Das ist lobenswert und dennoch erinnert ihr euch sicher noch daran, dass Microsoft 2011 öffentlich eingestand, dass sie aufgrund des Patriot Acts und entgegen des Safe-Harbour-Abkommens, den USA Zugriff auf innerhalb der Europäischen Union gespeicherte Daten gewährt haben. Ende desselben Jahres behaupteten sie aber wiederum auf einer Pressekonferenz zu Datenschutz in der Cloud, sich konsequent an die europäischen und deutschen Datenschutzrichtlinien zu halten.

Datenschutz in der Cloud: Wo meine Daten wirklich sicher sind

Bildquelle: Cloud Protection via Shutterstock.com

Hat dir "Was ist Office 365? Das Büro in der Cloud für private Anwender und Profis" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft Office 365 Home, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE