Wenn eine App für iPhone und iPad abstürzt oder eine wichtige Funktion fehlt, möchte man am liebsten zurück zur vorherigen. GIGA klärt, unter welchen Voraussetzungen man zu einer früheren App-Version wechseln kann und wie man sie auf dem iOS-Gerät installiert.

 

iOS 12

Facts 

WhatsApp stürzt ständig ab? Die To-Do-Anwendung ist unübersichtlich geworden? Deine wichtigste App gibt es gar nicht mehr im App Store, du brauchst sie aber auf dem neuen iPad? Es ist unter gewissen Voraussetzungen durchaus möglich, nicht mehr gelistete Apps und alte App-Versionen zu installieren, oft aber nicht:

Nutzer älterer iOS-Versionen können in einigen Fällen eine ältere App-Version aus dem App Store laden – ganz offiziell. Dies besprechen wir unten im Artikel. Wer ein aktuelles iOS installiert hat, für den ist die Wahrscheinlichkeit gering, zu einer älteren Version gelangen zu können. Denn man kann die vorherige Anwendung nur wiederherstellen, wenn man die alte iOS-App selbst besitzt, sprich: auf dem Rechner oder auf einem anderen iOS-Gerät gespeichert hat. Selbst wenn man nie auf die Idee kam, die App abzuspeichern, hat man sie eventuell auf der Festplatte. Wer aber einen recht neuen Mac oder Windows-PC nutzt, wird höchstens noch eine sehr alte App-Version besitzen. Andererseits muss die zu installierende App mit der aktuellen iOS-Version kompatibel sein. Alte Anwendungen, die nur für 32-Bit-Prozessoren programmiert wurden, laufen schon seit iOS 11 nicht mehr. Ob die App-Version funktioniert wird oder nicht, kann man einfach durch die Installation und Start der App ausprobieren.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Kostenlose Apps für iPhone & iPad: Unsere 25 Top-Empfehlungen

App-Update rückgängig machen: Vorbereitungen

Sind in der aktuell installierten Version der App Daten hinterlegt, kann es möglich sein, dass sie in einer neuen Installation nicht mehr angezeigt werden. Die Daten sollte man deshalb über iCloud speichern, über die iTunes Dateifreigabe, bei Spielen über den Game Center oder Konten der Anbieter – was eben in der jeweiligen App möglich ist.

Ein Backup des Geräteinhaltes anzulegen, ist ebenfalls anzuraten. Entweder per Anschluss an einen Rechner mit iTunes oder über iCloud (in den iPhone-Einstellungen auf den eigenen Namen tippen -> iCloud -> iCloud-Backup).

Bevor man richtig loslegt, geht man auf dem iPhone in die iOS-Einstellungen -> iTunes & App Store. Hier schaltet man bei Automatische Downloads die Apps aus. Sonst besteht die Gefahr, dass die folgende Installation gleich wieder durch eine Neuinstallation ersetzt wird.

Wer noch iTunes auf dem Rechner hat, klickt in der Menüleiste auf iTunes -> Über iTunes und kontrolliert die Versionsnummer. Ist sie älter als iTunes 12.7? Dann heißt es: Glück gehabt! Die Installation kann direkt über iTunes erfolgen (siehe unten). In den meisten Fällen muss man aber den Weg über den Apple Configurator wählen. Dies ist auch dann der Fall, wenn in iTunes eine neuere App-Version gespeichert ist, man aber eine ältere zum Beispiel von einer Backup-Festplatte verwenden möchte.

Alte App-Version auf iPhone und iPad laden

Mit der aktuellen Software von Apple geht man den Weg über den Apple Configurator. Sie sind sozusagen der iTunes-Ersatz, weil ab iTunes 12.7 die Apps nicht mehr über den Rechner verwaltet werden. Für diesen Weg haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung angelegt. Darin erklären wir, wo man iPhone-Anwendungen auf dem Mac aus der früheren iTunes-Verwaltung finden kann und wie man die App auf dem iPhone installiert:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Apps vom Mac aus installieren und verwalten, so gehts

Leider gibt es den Apple Configurator nicht für Windows. Hier hilft vielleicht noch der Weg über iTunes:

Alte App-Version über iTunes wiederherstellen

Wer eine ältere iTunes-Version besitzt, hat vielleicht Glück und die gewünschte App im iTunes-Verzeichnis.

  1. Sichere die Dateien und Informationen in der App (unter Beachtung der oben genannten Hinweise).
  2. Lösche die App vom iOS-Gerät (langer Druck auf das Icon, Tipp auf das X)
  3. Installiere die App nun über iTunes: Gehe in die Software, wähle das iPhone und den Reiter Apps aus und klicke auf Installieren und Synchronisieren bzw. Anwenden.

alte-app-wiederherstellen-iphone-ipad

Hat man die App nicht in iTunes, aber auf einem anderen iOS-Gerät, sollte die Installation mit dieser Vorbereitung klappen: Synchronisiere das andere Gerät mit iTunes und übertrage hierbei die Einkäufe vom iOS-Gerät auf iTunes. Jetzt kannst du das iPhone mit der fehlerhaften App-Version synchronisieren. 

Achtung: Solltest du eine neuere Version in iTunes gespeichert haben, musst du sie vor der ersten hier genannten Synchronisation löschen.

Alte App-Version installieren: Download aus dem App Store

Wer ein älteres iPhone oder iPad besitzt, wird es vermutlich schon mal gesehen haben: Mittlerweile ist es möglich, ältere Versionen einer App aus dem App Store herunterzuladen. Dies können wir nicht manuell wählen, es wird uns aber angeboten, wenn die aktuellste App-Version nicht mit unserem Betriebssystem kompatibel ist und der Entwickler noch eine alte Version bereitstellt (Bild ganz oben). Zudem müssen wir die Anwendung in der Vergangenheit schon mal geladen haben. Hierfür können wir aber einfach in iTunes wechseln und dort den Kauf tätigen.

Suche hierfür einfach die gewünschte App im App Store auf dem iOS-Gerät und klicke auf Laden. Unter den genannten Voraussetzungen erscheint oben gezeigte Meldung.

Das iPhone-Feature-Quiz: Ab wann gab es eigentlich…?