Facebook für Android: Kontakte-Synchronisierung aktivieren - so geht's

Frank Ritter 13

Stock-Android hat viele Vor- und nur wenig Nachteile. Einer der letzteren ist jedoch, dass Facebook-Freunde nicht mit der Kontakte-App synchronisiert werden. Der Grund dafür ist nicht technischer, sondern politischer Natur. Ein Software-Hack schafft Abhilfe – zumindest auf Geräten mit CyanogenMod und anderen AOSP-ROMs.

Facebook und Google sind sich bekanntermaßen nicht immer grün. Insbesondere was die Portabilität von Daten angeht, verfolgen die beiden Unternehmen aus dem Silicon Valley unterschiedliche Ansätze. Google will, vereinfacht gesagt, dass man nach Belieben Daten im- und exportieren kann, Facebook hingegen hat zwar kein Problem mit Importen, mit Exporten hingegen schon. Zuckerbergs gigantisches Netzwerk sitzt lieber auf dem Berg an aggregierten Daten und bindet seine Nutzer so gut es eben geht an sich.

Eine der Konsequenzen: Mit der Einführung von Android 3.0 Honeycomb hatte Google die Faxen dicke und strich die native Unterstützung von Facebook als Contact Provider für Stock-Android. Auf Deutsch: Facebook-Freunde und deren Daten sind bei Stock-Android-Versionen höher als 2.3 nicht mehr in der Kontakte-App integriert, während das Feature auf anderen Geräten, beispielsweise mit Samsungs Android-Interpretation TouchWiz, weiter funktionierte.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
37 Facebook-Kommentare von Leuten, die am Leben vorbeirennen

Mit einem kleinen Trick kann man sich aber behelfen, zumindest wenn man ein gerootetes Gerät besitzt, das mit CyanogenMod läuft – andere AOSP-basierte ROMs sollen ebenfalls funktionieren, auch wenn sie ungetestet sind und der Autor hierfür keine Garantie gibt. Notwendig ist lediglich eine Modifikation der Android-systemeigenen Datei ContactsProvider.apk. Fertige ZIPs zum Download und Flashen für unterschiedliche CM-Versionen ab 10 findet man in diesem Thread bei XDA. Wer ein älteres OS hat, zum Beispiel CM9, kann auch diese Seite nach einem passenden Download durchstöbern.

Natürlich sollte man vor dem Flashen ein Backup der alten ContactsProvider.apk oder gleich eine komplette Sicherung des Systems anlegen. Nach dem Flashen des ZIPs im Recovery muss man sich dann nur noch kurz durch die Menüs hangeln – keine Angst, das geht schnell.

  1. In den Einstellungen unter Apps ⇒ Alle (nach rechts wischen) ⇒ Kontakte-Speicher ⇒ auf Daten löschen klicken
  2. Unter EinstellungenKonten das eigene Facebook-Konto entfernen
  3. Die Facebook-App starten, neu einloggen
  4. Die Kontakte-App starten
  5. In den EinstellungenKonten beim Facebook-Account die Option Kontakte synchronisieren aktivieren
  6. Kurz warten, dann sollten alle Facebook-Freunde in der Kontakte-App sichtbar sein.

facebook-contact-sync-1
facebook-contact-sync-2

Bei uns hat die Kontakte-Synchronisierung mit Facebook auf oben beschriebene Weise geklappt, Testgerät war ein Nexus 10 mit CM11-Nightly-Build vom 1. Januar 2014.

Hat euch die Modifikation genützt oder weint ihr der Facebook-Synchronisierung sowieso keine Träne nach? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers: [[MOD]][[CM11]][[CM10.x]] Enabling Facebook Contact Sync In CM based ROMs [via Redmond Pie]

Abstimmung: Sollte Facebook monatlich Geld kosten?

Keine Werbung, keine Sammlung von Nutzerdaten, dafür aber eine monatliche Gebühr – wer würde das bezahlen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung