Über WhatsApp wird viel Spam verschickt wie Fake-News, Phishing, Abofallen und Hoax-Meldungen. Wie ihr Spam und nervige Werbung meldet und Accounts von Spammern blockiert zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

WhatsApp

Facts 

Falls ihr in WhatsApp auch schon einmal dubiose Videos, lästige Werbung oder anderen Spam von einer unbekannten Nummer erhalten habt, könnt ihr das melden.

Inhalt:

WhatsApp-Spam: Unbekannte Rufnummer melden

Wenn euch eine unbekannte Nummer in WhatsApp anschreibt und zu-spamt, könnt ihr diese melden. WhatsApp zeigt euch im Chat dann die Warnung „Dieser Absender ist nicht auf deiner Kontaktliste“. Darunter könnt ihr dann auf den Button Spam melden tippen. Das funktioniert unter Android und iOS analog:

1. Schritt:

Bild: GIGA
Bild: GIGA

Tippt in eurer Kontaktliste auf die unbekannte Rufnummer.

2. Schritt:

Bild: GIGA
Bild: GIGA

Tippt unten auf den Schriftzug „Melden“. Zusätzlich könnt ihr den Kontakt hier auch gleich blockieren, damit ihr zukünftig nicht weiter genervt werdet.

WhatsApp-Spam: Kontakt melden

1. Schritt:

Bild: GIGA
Bild: GIGA

Öffnet in WhatsApp den Chat des Kontakts, der Spam verbreitet, und tippt oben links auf den Kontaktnamen.

2. Schritt:

Bild: GIGA
Bild: GIGA

Tippt ganz unten auf „Kontakt melden“. An dieser Stelle könnt ihr den Kontakt auch blockieren.

WhatsApp-Spam in einer Gruppe melden

In einer Gruppe meldet ihr spammende Kontakte analog zum Einzelkontakt:

  1. Öffnet die WhatsApp-Gruppe und tippt oben links auf den Gruppennamen.
  2. Scrollt etwas herunter und tippt in der Liste auf den Spam-Absender.
  3. Im kleinen Popup-Fenster tippt ihr auf „XX ansehen“. „XX“ steht hier für den Namen oder die Telefonnummer des Kontakts.
  4. Scrollt herunter und tippt unten auf „Melden“ beziehungsweise „Spam melden“.

Gruppen Spam melden

WhatsApp-Spam manuell melden

Ihr könnt ein Spam-Problem auch manuell an WhatsApp schicken:

  1. Öffnet in WhatsApp die Einstellungen.
  2. Tippt auf „Hilfe“ > „Kontaktiere uns“.
  3. Beschreibt euer Problem und hängt darunter im besten Fall noch Screenhots des Problems an.
  4. Bestätigt mit dem Button „Weiter“ und folgt den Anweisungen.
Bild: GIGA
Bild: GIGA

Das WhatsApp-Team kümmert sich um euren Fall und meldet sich gegebenenfalls bei euch.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).