Der chinesische Hersteller Xiaomi muss sich schon lange nicht mehr hinter großen Herstellern wie Samsung, Huawei oder Apple verstecken. Xiaomi ist der Konkurrenz sogar oft voraus, wie bei einer neuen Technologie, die das Unternehmen jetzt erstmals freigeschaltet hat.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi startet in China mit 5G-Nachrichten

Die klassische SMS spielt mittlerweile fast keine Rolle mehr. Sie wird in Deutschland zwar immer noch oft verschickt, Messenger wie WhatsApp und Co. haben der SMS aber massiv geschadet, da man einfach mehr Möglichkeiten hat. Mit dem 5G-Netz wird aber auch die Möglichkeit vom Verschicken von Nachrichten über das 5G-Netz erweitert. Statt wie bei der SMS auf 160 Zeichen beschränkt zu sein, können dort längere Nachrichten verschickt werden. Das ist aber nicht der einzige Vorteil. Genau wie bei Messengern kann man Fotos, Videos, Daten und mehr versenden. Genau diese Funktion hat Xiaomi jetzt in China auf ausgewählten 5G-Handys freigeschaltet – berichtet GizChina.

Xiaomi gehört damit zu den ersten Unternehmen, die 5G-Nachrichten unterstützten. Dabei wird der Name dem Dienst gar nicht wirklich gerecht. Zukünftig wird man die Funktion in Koppelung mit der Handynummer auch zum Kauf von beispielsweise Tickets und anderen Dienstleistungen verwenden können. Das Potenzial wird erst mit der Zeit voll ausgeschöpft, wenn 5G weiter verbreitet ist und mehr Smartphones diese Funktion unterstützen. Xiaomi beweist aber wieder einmal, dass das Unternehmen von Beginn an mit dabei ist, wenn neue Funktionen eingeführt werden. Da freuen sich die Kunden natürlich, dass sie das direkt nutzen dürfen.

Günstig und gut: Xiaomi-Handy bei Amazon kaufen

Die aktuell besten China-Smartphones:

Huawei, Xiaomi, OnePlus: Die besten China-Handys 2020

Nach Xiaomi: Andere Hersteller wollen folgen

So ein neuer Standard setzt sich natürlich nicht allein durch Xiaomi durch. Andere Hersteller wie Samsung, Video, Oppo, ZTE und Co. werden die 5G-Nachrichten und die damit verbundenen Dienste auch unterstützen. Ob diese Technologie auch in Deutschland zum Einsatz kommt, muss man abwarten. Das 5G-Netz steckt noch in den Kinderschuhen und Messenger wie WhatsApp haben hier eine marktbeherrschende Stellung. Nur mit den zusätzlichen Möglichkeiten, beispielsweise dem Kaufen von Tickets und Ähnlichem direkt über das Handy ohne zusätzliche App oder Anmeldung, könnte man Kunden gewinnen. GIGA wird berichten, wenn so etwas in Deutschland startet.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?