Xiaomi geht den nächsten Schritt: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das „die Welt schockieren“ wird, heißt es. Analysten haben bereits eine Vermutung, um was es sich genau handelt. Sollte sich das bewahrheiten, würde Xiaomi eine Menge riskieren. 

 

Xiaomi

Facts 

Notch oder Kameraloch: Smartphones ohne Unterbrechung im Display sind eine echte Rarität geworden. Der Wunsch nach immer größeren Bildschirmen bei gleichzeitig schmalen Gehäusemaßen zwingt Hersteller bislang dazu, zwischen diesen Merkmalen zu wählen. Xiaomi könnte jetzt aber eine Alternative aufzeigen.

Xiaomi M10 Ultra: Erstes Smartphone mit In-Display-Kamera

Dem bekannten und gut vernetzten Insider Ice Universe zufolge soll das Unternehmen mit dem Mi 10 Ultra einen komplett neuen Weg einschlagen: „Das Xiaomi Mi 10 Ultra wird die Welt schockieren“, heißt es etwas kryptisch im Tweet. Was genau damit gemeint ist, lässt der Leak-Experte hingegen offen.

Ross Young allerdings, Analyst bei DisplaySearch mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Industrie, meint zu wissen, um welches Feature es sich handelt: die In-Display-Kamera. Diese Art von Frontkamera ist unter dem Bildschirm verbaut und wird erst sichtbar, wenn ein Selfie geschossen wird – im normalen Gebrauch ist sie quasi unsichtbar, womit ein Notch oder Kameraloch nicht notwendig ist. Xiaomi experimentiert sein längerem mit dieser Technik, trat bislang aber noch auf die Bremse, da noch Entwicklungsarbeit notwendig sei.

Xiaomi Redmi Note 8 Pro bei Amazon

Weshalb die Kameras in Smartphones so gut geworden sind:

Smartphone-Kameras: Wie sind sie eigentlich so gut geworden? – TECHfacts

Xiaomi geht ins Risiko: In-Display-Kamera muss tadellos funktionieren

Ähnlich sieht es auch Experte Young. Ihm zufolge soll die Produktionsmenge des Xiaomi-Smartphones mit In-Display-Kamera „schockierend“ gering sein und es sich quasi um ein Demo-Produkt handeln. Für Xiaomi ist damit trotzdem ein gewisses Risiko verbunden: Auch wenn nur wenige Geräte des Mi 10 Ultra produziert werden, muss die In-Display-Kamera tadellos funktionieren und ähnliche Ergebnisse wie reguläre Selfie-Kameras produzieren. Alles andere käme einem PR-Debakel gleich.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?