Android: Screenshot erstellen (Smartphone & Tablet) – so geht's

Robert Schanze 2

In Android könnt ihr einen Screenshot mittels Tastenkombination erstellen, um den Bildschirminhalt abzufotografieren. Wir zeigen, welche Tasten ihr dafür am Smartphone oder Tablet drücken müsst und wo Android die Screenshots standardmäßig speichert.

Android: Screenshot erstellen (Tastenkombination)

Tastenkombination funktioniert für…
Ein-/Aus + Leiser fast alle Smartphones & Tablets (Huawei, HTC, Samsung …).
Ein-/Aus + Home manche Samsung-Smartphones (S6, S7, …).
Falls sich nur die Lautstärke ändert, drückt die Ein-/-Aus-Taste ein klein wenig früher als die Leiser-Taste.

Wo speichert Android die Screenshots?

  • Android speichert die Bilder im Verzeichnis: Interner Speicher > Pictures > Screenshots.
  • In Ausnahmen ist es auch der Ordner: Interner Speicher > DCIM > Screenshots.
  • ihr seht die Screenshots aber auch in eurer Bilder-Galerie unter „Screenshots“.
Wenn ihr eingestellt habt, dass Android die Screenshots auf der SD-Karte speichert, findet ihr die entsprechenden Ordnerstrukturen analog dort.

Ihr könnt den Screenshot-Ordner öffnen, wenn ihr eine Dateimanager-App wie den ES Datei Explorer oder Solid Explorer nutzt:

ES Datei Explorer
Entwickler: ES Global
Preis: Kostenlos
Solid Explorer File Manager
Entwickler: NeatBytes
Preis: Kostenlos

Unser Video zeigt anhand eines Beispiels, wie ihr einen Screenshot erstellt:

Android Screenshots.

Scroll-Screenshot machen (Samsung Galaxy S7, S8 und S8 Plus)

Ein Scroll-Screenshot speichert die gesamte Webseite im Browser als Bild:

  1. Öffnet eure Browser-App mit der Webseite, die ihr abfotografieren wollt.
  2. Haltet nun die Ein-/Aus- und die Leiser-Taste gedrückt bis der Screenshot erstellt wurde.
  3. Tippt unten links auf den Button Scrollaufnahme.
  4. Wiederholt das so oft, bis ihr alles abfotografiert habt, was ihr benötigt.

Erweiterter Screenshot beim OnePlus 5

Beim OnePlus 5 könnt ihr einen Screenshot per 3-Finger-Wischgeste machen:

  1. Aktiviert die Funktion in Einstellungen > Gesten > Drei-Finger-Screenshot.
  2. Wischt mit 3 Fingern von oben nach unten, um einen Screenshot zu erstellen.

Außerdem könnt ihr den Screenshot wie beim Galaxy S8 erweitern und etwa eine ganze Webseite aufnehmen.

Screenshot-Symbol in Statusleiste

  1. Habt ihr die Tastenkombination korrekt ausgeführt, hört ihr einen Schnappschuss-Sound und seht eine kleine Animation.
  2. Oben links in der Statusleiste wird euch außerdem das Screenshot-Symbol angezeigt.

Erstellte Screenshots öffnen

Wenn ihr Screenshots erstellt habt, speichert Android ihn in eurer Bilder-Galerie:

  1. Klickt auf das Galerie- beziehungsweise auf das Google-Fotos-Symbol unter euren Apps.
  2. Die Galerie-App zeigt nun einen Ordner Screenshots an. Tippt drauf.
  3. Bei der Google-Fotos-App tippt ihr auf das Menü-Symbol ≡ und wählt Geräteordner > Screenshots aus.

Screenshot mit anderen teilen

Wenn ihr den Screenshot etwa per WhatsApp an andere weiter schicken wollt, geht so vor:

  1. Öffnet den Screenshot in euer Galerie, wie oben beschrieben.
  2. Tippt in der Menüleiste auf das Teilen-Symbol .

Falls ihr noch andere Spezial-Methoden kennt, um auf anderen Handys einen Screenshot zu machen, dann schreibt es uns gerne in die Kommentare. Wir werden diese Lösungen dann mit in die Anleitung aufnehmen.

Das Android Quiz: Wie viel weißt du über Googles Betriebssystem?

Nicht jeder kennt die unzähligen Geheimnisse und Fakten hinter Android. Wie gut kennst du dich mit dem Betriebssystem von Google aus? Nimm an unserem Quiz teil und beweise dich!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Sony Xperia XA2 Plus im Test: Mittelklasse? Große Klasse!

    Sony Xperia XA2 Plus im Test: Mittelklasse? Große Klasse!

    Mittelklasse-Smartphones haben sich in den vergangenen Jahren derart weiterentwickelt, dass der Griff zu einem der alljährlichen Topmodelle schon fast dekadent anmutet. Auch Sony hat zwar dieses Jahr mit dem Xperia XZ3 ein High-End-Smartphone am Start, bietet aber mit dem XA2 Plus zugleich eine attraktive Alternative für preisbewusstere Kunden. Billig ist der angesetzte Preis von 369 Euro zwar keineswegs, im Test erweist...
    Tuan Le
* gesponsorter Link