Sony hat in letzter Zeit bewiesen, dass das japanische Unternehmen den Smartphone-Markt noch nicht aufgeben möchte. Nun wurde bekannt, dass ein neues Handy doch nicht erscheint, das vielen Nutzern sicher gefallen hätte. Der Grund dafür ist aber einleuchtend.

 

Sony

Facts 

Sony Xperia 10 II Plus kommt doch nicht

Mit dem Xperia 5 II hat Sony bewiesen, dass das Unternehmen doch noch interessante Android-Handys entwickeln kann, die technisch und optisch nicht komplett veraltet sind. Deswegen haben wir uns schon auf das Xperia 10 II Plus gefreut, das in diesem Jahr eigentlich erscheinen sollte. Es hätte sich um ein großes Mittelklasse-Handy mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gehandelt. Laut neuen Informationen aus Japan wird daraus aber nichts. Sony hat das Xperia 10 II Plus gestrichen. Der Grund dafür ist aber verständlich. Denn laut den ersten Plänen sollte es sich dabei um ein 4G-Handy handeln. Da mittlerweile so gut wie alle neuen Geräte mit 5G erscheinen, wurden die Pläne über Bord geworfen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Sony Xperia 5 Plus in Bildern: Neues Handy bringt unerwartete Überraschung mit

Dieser Schritt ist zwar enttäuschend, aber absolut nachvollziehbar und zeigt zudem, dass Sony wirklich noch etwas am Handy-Sektor liegt. Wäre es dem Unternehmen egal, wie es zuletzt oft den Anschein machte, hätte man das Handy einfach trotzdem auf den Markt gebracht. Nun könnte man ein neues Modell entwickeln, das dann halt durch 5G konkurrenzfähig ist. Sony-Fans müssen zwar etwas länger darauf warten, bekämen dann aber ein zukunftssicheres und besseres Smartphone.

Der aktuelle Geheimtipp:

Sony Xperia 5 II vorgestellt: Kompaktes High-End-Smartphone

Sony verändert sich

In den letzten Tagen sind gleich mehrere positive Nachrichten von Sony aufgetaucht. Das japanische Unternehmen möchte, dass die Handy-Besitzer ihre Geräte länger verwenden. So soll Sony ein Austauschprogramm für Akkus von älteren Handys planen. Statt 70 Euro soll der Austausch dann nur 30 Euro kosten. Zudem sollen Handys länger Android-Updates erhalten. Da viele Handys auch nach zwei oder drei Jahren noch absolut okay sind und gerne länger verwendet werden, ist dieser Schritt natürlich begrüßenswert.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).