In vielen Großstädten stehen zahlreiche E-Scooter von Tier, Lime und Co. Die Fahrzeuge können nur nach der Zahlung einer Gebühr benutzt werden. Doch lassen sich die E-Scooter hacken, um damit kostenlos zu fahren?

 
Ratgeber
Facts 

Tatsächlich gibt es einige Anleitungen, die euch versprechen, kostenlos E-Scooter zu fahren. Davon solltet ihr allerdings Abstand nehmen, da sie meist gar nicht funktionieren oder illegal sind.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 praktische Gadgets, die euch beim Abnehmen helfen

E-Scooter hacken und umsonst fahren: Hacks im Netz

Vor allem bei YouTube und TikTok finden sich viele Videos, bei denen euch versprochen wird, wie man angeblich kostenlos E-Scooter von Lime und Co. fahren kann. Die meisten dieser Videos sind aber nur Fakes, die nicht funktionieren. So wird in einem Video angeblich gezeigt, wie man einen E-Roller durch ein Geräusch und die Google-Maps-App angeblich freischalten kann. Der Clip hat bei TikTok bereits über 70.000 Likes erhalten. Spätestens beim Blick in die Kommentare merkt man aber, dass der Roller schon vorher freigeschaltet war.

Weitere „Hacks“ bestehen lediglich aus ein paar gesammelten Gutschein-Codes für Freifahrten. Findet ihr solch ein Video bei YouTube oder TikTok, sind die Codes meistens schon abgelaufen.

E-Scooter in Deutschland: Was ist erlaubt? Abonniere uns
auf YouTube

Bei anderen Videos sollt ihr einem Link folgen und euch darüber anmelden. Tatsächlich funktionieren diese Links. Es handelt sich dabei aber um keinen „Hack“, sondern um Einladungs-Links, die von den Anbietern vorgesehen sind. Damit erhält man selbst lediglich nach einer neuen Anmeldung und der ersten Installation der App eines E-Scooter-Dienstes eine kostenlose Freifahrt. Der Link-Ersteller kriegt ebenfalls für jede neue Anmeldung eine Gratis-Fahrt für sein Konto. Mit der entsprechenden Reichweite bei YouTube, TikTok und Co. kommen so zumindest für den Video-Ersteller einige kostenlose E-Scooter-Fahrten zustande.

E-Scooter kostenlos fahren: Das geht

Daneben gibt es bei diversen Anbietern immer wieder Aktionen mit Freiminuten und Freifahrten für verschiedene E-Scooter-Dienste. So stellen Lime und Co. immer wieder Gutscheine bereit, die ihr für Gratis-Fahrten in der jeweiligen App einlösen könnt. In der Regel sind aber auch diese Aktionen nur für Neukunden vorgesehen, die sich noch nicht bei dem jeweiligen Dienst angemeldet haben.

Technisch ist es möglich, einen E-Scooter zu hacken. So konnte man 2019 etwa durch eine Sicherheitslücke bei Xiaomi Roller per Bluetooth zu übernehmen. Solche Lücken werden aber in der Regel schnell von den Anbietern geschlossen.

Xiaomi Mi Scooter 1S E-Scooter (8,5 Zoll, Anthrazit)
Xiaomi Mi Scooter 1S E-Scooter (8,5 Zoll, Anthrazit)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.06.2022 05:58 Uhr

Daneben ist das Hacken der E-Scooter illegal. Falls ihr keine Lust habt, für jede Fahrt zu bezahlen, solltet ihr euch eine Anschaffung eines eigenen E-Rollers überlegen.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).