Der Flugmodus eines Smartphones, Tablets oder Laptops (zum Beispiel iPhone, iPad, Samsung Galaxy etc) kappt alle oder zumindest viele Netzverbindungen des Gerätes. Mobilfunkverbindung, Ortung (GPS), WLAN und meist auch Bluetooth werden damit ausgeschaltet. Dies ist in einigen Umgebungen vorgeschrieben oder kann im Interesse des Smartphone-Besitzers sein.

Um die Bordelektronik nicht durch Funkwellen zu stören, dürfen im Flugzeug elektronische Geräte meist nur dann benutzt werden, wenn sie keine Funkverbindungen aufbauen wollen. Je nach Airline gilt das für alle Funkverbindungen (auch WLAN) oder nur für den Mobilfunk. Für solche Fälle gibt es den Flugmodus. Er kann aber auch aus anderen Gründen aktiviert werden, zum Beispiel um nicht erreichbar zu sein oder um Energie zu sparen.

Wie funktioniert der Flugmodus?

Am schnellsten wird der Flugmodus in Android und iOS im Kontrollzentrum/Drop-Down-Menü aktiviert.

Der Flugmodus schaltet im Normalfall alle Funkverbindungen aus, also Mobilfunk (Telefonie und Daten), GPS, WLAN und Bluetooth. Man kann aber zum Beispiel Bluetooth und/oder WLAN nachträglich wieder einschalten. Das ist praktisch, wenn man mit einem Bluetooth-Kopfhörer im Flugzeug Musik hören will (sofern die genutzte Airline nicht auch Bluetooth untersagt).

Flugmodus auf dem iPhone einschalten

So gehts auf dem iPhone: Einfach das Kontrollzentrum durch einen Wisch von unteren Bildschirmrand nach oben öffnen und oben auf das Flugzeug tippen. Ist das Flugzeugsymbol orange, ist der Flugmodus des iPhones angeschaltet. Funkverbindungen sind also ausgeschaltet. Alternativ kann der Flugmodus mit dem Siri-Befehl „Flugmodus einschalten/ausschalten“ gesteuert werden.

Bluetooth muss man auf dem iPhone getrennt ausschalten, da das Smartphone davon ausgeht, dass man es weiterhin nutzen möchte. Zudem merkt sich das iPhone den letzten Status: Schaltet man im Flugmodus das WLAN an, wir es das nächste Mal im Flugmodus wieder das WLAN eingeschaltet lassen.

Übrigens: Schaltet man WLAN und Bluetooth aus, sind die Funkverbindungen nicht komplett deaktiviert, sondern können Continuity-Funktionen noch steuern. Erst der Flugmodus unterbindet bei ausgeschaltetem WLAN/Bluetooth jegliche Funkkommunikation.

Flugmodus auf Samsung-Geräten einschalten

Auf Android-Geräten lässt sich der Flugmodus meist genauso schnell aktivieren. Entweder wird er

  • ebenfalls in einem Kontrollzentrum,
  • in den Einstellungen unter dem Menüpunkt Drahtlosund Netzwerke oder
  • wie bei dem Samsung Galaxy S3 eingeschaltet: Power-Knopf drücken, dann den Offline-Modus wählen und mit OK bestätigen.

Flugmodus in Windows Phone 8

Wer noch ein altes Windows-Smartphone besitzt: Auf  diesen Geräten findet sich der Flugmodus in der Anwendungsliste -> Einstellungen -> Flugzeugmodus.

Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?