Bei Fahrten im ICE der Deutschen Bahn könnt ihr euch im „ICE Portal“ einloggen. Dort wird euch die Reise mit verschiedenen Unterhaltungsangeboten verkürzt. Zudem könnt ihr dort den Komfort-Check-In nutzen, um selbständig einzuchecken.

Um sich im ICE-Portal einzuloggen, müsst ihr zunächst mit dem WLAN im ICE verbunden sein.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
30 irre Bahnansagen, die so lustig wie traurig sind

So funktioniert der Login im ICE Portal

So stellt ihr die WLAN-Verbindung zum entsprechenden Netzwerk im ICE her:

  1. Öffnet die WLAN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Laptops.
  2. Sucht nach dem Netzwerk mit dem Namen „WIFI@DB“ oder „WifionICE“ und meldet euch an.
  3. Bestätigt die Anmeldung auf der Login-Seite mit „Jetzt kostenlos surfen“.
  4. Nach der Anmeldung könnt ihr das ICE-Portal über den angezeigten Link öffnen. Falls ihr die Seite schon weggedrückt habt, steuert die URL „ICEportal.de“ im Browser an.
  5. Öffnet sich die Anmeldeseite nicht, ruft die URL „Login.WIFIonICE.de“ oder „WIFI.bahn.de“ auf.

Wollt ihr die Seite außerhalb des ICE-Netzwerks öffnen, werdet ihr auf die Startseite von bahn.de weitergeleitet. Solltet ihr das Entertainment-Angebot nicht erreichen, überprüft, ob ihr richtig im ICE-WLAN angemeldet seid und stellt die Verbindung gegebenenfalls noch einmal her. Außerhalb des Zug-Netzwerks kann man nicht auf das Angebot im ICE-Portal zugreifen.

ICE Portal: Login geht nicht?

Funktioniert der Login zum ICE-Portal nicht? Überprüft Folgendes:

  • Ihr müsst im ICE-Netzwerk eingeloggt sein.
  • Es darf kein VPN im Hintergrund laufen.
  • Überprüft auch, ob Firewalls oder andere Sicherheitseinstellungen verhindern, dass ihr auf das ICE-WLAN zugreifen könnt.
  • Je nach Zug, Fahrt und Passagieraufkommen kann auch das ICE-WLAN beeinträchtigt sein. Greifen zu viele Nutzer gleichzeitig auf das Datennetz zu oder ist etwas im Zug defekt, funktioniert auch das ICE-Portal nicht.

ICE Portal: Diese Inhalte gibt es

Das ICE-Portal bietet verschiedene Unterhaltungsinhalte, die ihr kostenlos während der Zugfahrt abrufen könnt. Dazu gehören unter anderem folgende Angebote:

  • Filme & Serien im Stream
  • Hörbücher & Podcasts
  • Spiele
  • Zeitungen und Magazine im digitalen Format (Gala, Stern, Capital, Couch)
  • Zugriff auf digitale Speisekarte
  • Aktuelle Tageszeitungen (kostenlos in 1. Klasse)

Welche Filme und Hörbücher aktuell verfügbar sind, erfahrt ihr im Webangebot der Deutschen Bahn.

Die Inhalte werden über das Zug-WLAN gestreamt. Euer Datenvolumen bleibt also unangetastet. Beachtet, dass ihr angefangene Filme nicht zu Ende schauen könnt, wenn ihr den Zug verlassen habt. Ihr könnt aber weiter gucken, wenn ihr lediglich den Zug wechselt.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.