Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Neuer iPad-Stift: Was ist mit dem Apple Pencil 3?

Neuer iPad-Stift: Was ist mit dem Apple Pencil 3?

Bild: GIGA.

Mit dem „Apple Pencil“ haben iPad-Nutzer das ideale Werkzeug, um Inhalte auf dem Apple-Tablet zu zeichnen oder Notizen zu machen. Aktuell gibt es zwei Ausgaben des Stifts. Im Oktober 2023 präsentierte Apple eine neue Version des Stifts. Wie sieht es mit dem Apple Pencil 3 aus?

 
Apple
Facts 

Bei dem neu angekündigten iPad-Stift handelt es sich nicht um den „Apple Pencil 3“, sondern lediglich um ein Update der aktuellen Variante.

Obwohl es bereits seit längerem Gerüchte über die dritte Generation des Eingabestifts gibt, ist noch kein Release-Termin bekannt. Sucht man bei Google nach dem Stift, findet man zwar eine Seite von Amazon.de. Dabei handelt es sich aber nur um eine Sammelseite mit Geräten, die einem Apple Pencil 3 ähnlich sind. Den Stift selbst in der dritten Generation findet man nicht. Kommt der Apple Pencil 3 überhaupt noch?

Neuer Apple Pencil vorgestellt: Das steckt dahinter

Der neu präsentierte Apple Pencil hat eine wesentliche Änderung zu den bisherigen Stiften: Er ist mit USB-C ausgestattet und folgt somit dem Weg, den bereits das neue iPhone genommen hat (zum Thema: iPhone 15 mit USB-C – aber nicht für alle gleich). Es handelt sich also um den ersten Stift mit diesem Ladeanschluss. Der Stift wird nicht direkt am iPad geladen, sondern per USB-C-Kabel. Der Anschluss befindet sich am oberen Ende des Stifts hinter einer Klappe, die sich wegschieben lässt. Der neue Apple Pencil ist mit allen iPads mit USB-C kompatibel.

Apple Pencil (USB-C)
Apple Pencil (USB-C)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 04.12.2023 11:32 Uhr

Daneben müssen Nutzer aber auf ein Feature verzichten: Der neue Apple Pencil ist nicht druckempfindlich. Dafür ist er mit einem von Apple vorgesehenen Preis in Höhe von 95 Euro günstiger als der Apple Pencil 2 (149,00 Euro im Apple Store). Ein komplett überarbeiteter Stift mit neuen Funktionen steht hingegen noch aus.

Apple Pencil 3: Nichts als Gerüchte

Im April 2021 gab es Gerüchte, wonach der neue Stift im Rahmen der Vorstellung des neuen iPad Pros 2021 gezeigt werden sollte. Damals ist jedoch nichts passiert und auch im Herbst 2021 ist es immer noch ruhig um die neueste Ausgabe des Apple-Stifts. Mehrere Tweets, die den neuen Stift angeblich gezeigt haben, wurden inzwischen wieder gelöscht. Angeblich sollte dieser Tweet den neuen Apple Pencil 3 im Vorfeld des Apple-Events im April 2021 zeigen:

 

Das kann der schlaue Stift:

apple-pencil-52550.mp4
apple-pencil-52550.mp4 Abonniere uns
auf YouTube

Nachdem der erste Tablet-Stift 2015 und der Nachfolger 2018 veröffentlicht wurden, haben viele iPad-Nutzer gehofft, dass im vergangenen Jahr die dritte Ausgabe erscheint. Daraus wurde aber bislang nichts. Bislang ist also nicht bekannt, wann ein „Apple Pencil 3“ erscheinen wird.

Patent weist auf neuen Stylus hin

Kurz vor dem Jahreswechsel meldete Apple ein Patent beim „United States Patent and Trademark Office“ an, welches auf neue Features beim dritten Apple Pencil schließen lassen könnte. Das Patent „US 2022/0413636 A1“ befasst sich demnach mit einem Eingabestift, der Farbe erkennen kann. Zudem soll das Zubehör Oberflächeneigenschaften erkennen können. Diese Daten werden an das gekoppelte iPad weitergeleitet und können dann in Zeichnungen weiter verarbeitet werden. Eine integrierte Leuchte soll dafür sorgen, dass Oberflächen besser erkannt werden.

Apple Pencil 3: Mögliche Features

Wünsche und Gerüchte zu einer neuen Ausgabe des Eingabestifts gibt es aber reichlich. Einige Patente lassen zudem darauf schließen, welche Neuerungen ein Pencil-Update mit sich bringen könnte. Auf der anderen Seite wissen aber viele Nutzer nicht, was man bei einem dritten Stift überhaupt noch verbessern oder verändern sollte.

Einige mögliche Neuerungen, die sich lose aus Gerüchten und Diskussionen der Vergangenheit zusammentragen lassen:

  • Ein neuer Apple Pencil könnte kürzer als die Ausgabe der zweiten Generation werden, um besser zur iPad-mini-Reihe zu passen.
  • Zusätzliche Sensoren könnten Farben erkennen.
  • Gerüchten zufolge soll der neue Stift eine glänzende Oberfläche haben.
  • Wie auch der Vorgänger soll sich der Stift induktiv aufladen lassen.
  • Auch eine Zusammenarbeit mit dem iPhone wird kolportiert.
  • Von Apple angemeldete Patente könnten auf haptisches Feedback beim Apple Pencil 3 hinweisen.
  • Auch eine Gestensteuerung an verschiedenen Stellen des Stifts ist denkbar.
  • Über einen Touch-Screen könnten verschiedene App-bezogene Funktionen im Stift angezeigt werden.
  • Die ersten beiden Stifte gibt es nur in weißer Farbe. Gerüchten zufolge könnte der dritte Apple Pencil auch in Schwarz erscheinen.

Das sind wie erwähnt reine Spekulationen. Seitens Apple gibt es noch keinerlei Anzeichen über neue Features eines Apple Pencils 3 und auch keine Informationen über einen Release-Termin. Wartet ihr auf die 3. Generation? Oder braucht es keine Weiterentwicklung des Apple Pencils? Was meint ihr, kommt ein Apple Pencil 3? Was sollte verbessert werden? Postet eure Wünsche und Ideen in unsere Kommentare unten!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.