Der Sony WH-1000XM3 ist einer der besten Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschdämmung (ANC). Gerade ist er wieder einmal zum historischen Bestpreis zu haben. Wir sagen wo und zeichnen die Preisentwicklung nach.

 

Sony WH-1000XM3

Facts 

Update vom 27.11.2020:  Die Schmerzgrenze von 200 Euro ist unterschritten, das gab es selten zuvor: Der Sony WH-1000XM3 ist bei Otto für 199,61 Euro im Angebot. Farbe Schwarz oder Silber, es fallen kein Versandkosten an. Tipp: Neukunden geben bei Otto den Code 81258 bei der ersten Bestellung an und bekommen 15 Euro.

Zum Angebot bei MediaMarkt

Auch Saturn (Farbe: Schwarz, nur Abholung nach Bestellung)  zieht beim Preis mit.

Zum Angebot bei Saturn

Originalartikel:

Preisverlauf vom Sony WH-1000XM3: Stabil unterhalb von 250 Euro

Der im September 2018 erschienene Sony WH-1000XM3 ist der verbesserte Nachfolger des Sony WH-1000XM2, der wiederum der Nachfolger des Sony MDR-1000X ist (GIGA-Test). Der Startpreis des Sony WH-1000XM3 lag bei 379 Euro (UVP). Mittlerweile ist das Preisniveau im Handel gesunken, man muss normalerweise nicht mehr als 250 Euro bezahlen, sogar Preise unterhalb von 230 Euro sind immer mal wieder zu finden. Bei lokalen Angeboten kann man gelegentlich noch mehr sparen, aber da muss man schon Glück haben, dass man dort zufällig vor Ort ist.

Sony WH-1000XM3: Eine Kopfhörer-Anschaffung, die sich lohnt

Der japanische Hersteller hat mit jeder Generation kleine Verbesserungen bei Klang, Tragekomfort und Noise-Cancelling vorgenommen, sodass der Sony WH-1000XM3 insgesamt sehr zu empfehlen ist. Wir haben in unserem ausführlichen Testbericht eine Spitzenwertung vergeben.

Die aktive Geräuschdämmung ist vorbildlich, wie wir in unserem Versuch festgestellt haben:

Test: So leise ist Noise Cancelling

Damit kann sich Sony knapp vor den ehemaligen „Noise-Cancelling-König“ Bose QuietComfort 35 II setzen. Der Sony WH-1000XM3 klingt besser, bietet einen größeren Leistungsumfang, hat das beste Noise-Cancelling und sitzt fast genau so bequem auf dem Kopf. Was nicht jedem Nutzer gefallen könnte, ist die Touch-Bedienung des Sony WH-1000XM3. Ein echter Schwachpunkt ist die Kopplung mit mehreren Geräten (z.B. Smartphone und Laptop abwechselnd) – das klappt beim Bose geschmeidiger.

Sony WH-1000XM3

Sony WH-1000XM3

Sony WH-1000XM3 oder Sony WH-1000XM4?

Seit im Sommer 2020 der Sony WH-1000XM4 erschienen ist, haben es Sony-Fans bei der Kaufentscheidung nochmals schwerer. Der verbesserte Nachfolger des WH-1000XM3 wurde mit Multipoint Bluetooth ausgestattet und sitzt ein wenig komfortabler auf dem Kopf. Unser ausführlicher GIGA-Testbericht vom Sony WH-1000XM4 zeigt, dass es sich um einen fast perfekten Kopfhörer handelt.

Letzten Endes muss man in den eigenen Geldbeutel schauen und sich überlegen, ob die technischen Verbesserungen in Summe den Aufpreis wert sind: Der Sony WH-1000XM4 ist wie zu erwarten etwas teurer und noch nicht zu den Preisen des Vorgängermodells im Handel zu finden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.