Snapchat erlaubt Astrologie-Fans, ihr Sternzeichen im Profil anzuzeigen. GIGA erklärt, wie ihr euer eigenes Tierkreiszeichen einstellen und finden könnt und wo man die Angabe bei anderen Nutzern sieht.

 
Snapchat
Facts 

Die Social-Media-App bietet einige Features für Anhänger von Horoskopen und Co. Falls ihr euch mit Sternzeichen auskennt, könnt ihr so schnell sehen, wie gut ihr zu anderen Snapchattern passt.

Snapchat: So seht ihr Sternzeichen von euch und anderen

Diese Einstellungen müsst ihr vornehmen, damit euer Sternzeichen in eurem Snapchat-Profil angezeigt wird:

  1. Tippt oben links auf euer Profilbild.
  2. Drückt dann auf das Zahnrad oben rechts.
  3. Hier müsst ihr euren Geburtstag einstellen. Das eigene Tierkreiszeichen richtet sich nach dem Geburtsdatum, sodass ihr natürlich nicht willkürlich ein beliebiges Zeichen auswählen könnt. Ihr solltet auch nicht wahllos beliebige Geburtstage eintragen, nur um ein bestimmtes Sternzeichen vorzugeben. Das Datum kann im Profil nur begrenzt geändert werden.
  4. Stellt zudem sicher, dass die Funktion „Geburtstagsparty“ aktiviert ist. Nur so sehen andere Nutzer euer Sternzeichen im Profil.
snapchat-sternzeichen
Gebt ihr euer Geburtsdatum in Snapchat an, wird das Sternzeichen in der Profilübersicht angezeigt (Bildquelle: Snapchat für Android)
Snapchat: Wie bekomme ich Punkte? Abonniere uns
auf YouTube

Astrologie-Features in Snapchat

Falls ihr das Sternzeichen bei anderen Nutzern im Snapchat-Profil nicht seht, wurde vermutlich die Option „Geburstagsparty“ nicht eingetragen oder ihr seid mit dem Snapchat-User nicht befreundet. Einige Nutzer beschweren sich, dass Snapchat das falsche Sternzeichen für das eigene Geburtsdatum anzeigt. Hierbei solltet ihr beachten, dass Snapchat keine professionelle Astrologie-Software ist und es durch falsche Eingaben oder einem Bug zu Abweichungen kommen kann.

In der deutschen Snapchat-Version ist das Feature auf die Anzeige des Tierkreiszeichens beschränkt. Nutzt ihr Snapchat auf dem Android-Smartphone oder -iPhone in englischer Sprache, stehen viele weitere Astrologie-Features zur Verfügung. In dem Fall könnt ihr noch eure Geburtsuhrzeit und den -ort eintragen, um so ein astrologisches Profil inklusive eurem Aszendenten zu erstellen.

Anschließend bekommt ihr verschiedene Persönlichkeitsmerkmale zugeschrieben und könnt mit Freunden eure „astrologische Kompatibilität“ abklären. So überprüft ihr zum Beispiel, wie eure Sterne in Bereichen wie „Attraktivität“, „Spannung“ oder „Intensität“ zueinander stehen. Zudem bietet Snapchat persönliche Horoskope, die ihr herunterladen oder in eurer Story mit anderen teilen könnt. Ob und wann die Astrologie-Features in der deutschen Version von Snapchat eingeführt werden, ist unbekannt.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).