Das erste Apple-Event des neuen Jahres steht vor der Tür, denn der Termin für iPhone SE 3 und mehr ist ab sofort kein Geheimnis mehr, auch wenn Apple ihn offiziell noch nicht verraten hat. Den Job übernimmt dafür ein gut informierter Insider.

 
Apple
Facts 

Wenn Mark Gurman von Bloomberg etwas zu sagen hat, so hat dies Bedeutung. Der bestens informierte Apple-Insider und -Experte hat Kenntnis vom Termin des anstehenden Apple-Events erlangt. Eigentlich ging man zuletzt noch vom April aus, doch laut Gurman dürfen wir uns jetzt schon mal Dienstag, den 8. März 2022 im Kalender anstreichen und aufs Apple-Event freuen (Quelle: Bloomberg).

Apple-Event am 8. März 2022: iPhone SE 3 und iPad Air 5 gesetzt

Pünktlich zum Internationalen Frauentag gibt's also neue Apple-Produkte. Was erwartet Gurman und der Rest der Branche vom kalifornischen Hersteller an diesem Tag?

Zunächst das neue iPhone SE in der dritten Generation. Wenngleich man die Hoffnung auf ein neues Design mit Vollformatdisplay nicht gänzlich aufgeben sollte, so ist doch ratsamer, die eigenen Erwartungen ans iPhone SE 3 etwas herunterzuschrauben. Ergo: Außen ädert sich nix, dafür gibt's im Inneren einen Apple A15-Chip und ein 5G-Modem. Auch eine leicht verbesserte Kamera befindet sich im Rahmen des Möglichen.

Dieses iPhone SE sehen wir eventuell aber erst im nächsten Jahr:

Rechnen können wir laut Gurman ebenso mit dem iPad Air 5. Die fünfte Generation des Luftikus erhält ebenfalls den Apple A15 und weitere kleine Verbesserungen im Hinblick auf die Neuerungen des letztjährigen iPad mini 6. Sprich zumindest die Ultraweit-Frontkamera mit „Center Stage“ und optional 5G gelten schon mal als gesetzt. Und sonst?

Das eine oder ander Feature des iPad mini 6 wird auch das iPad Air 5 erhalten:

iPad mini 6 von Apple: Klein, aber oho

Neuer Mac im Frühjahr – aber auch zum Event?

Noch im Frühjahr soll zumindest auch ein neuer Mac präsentiert werden, doch dies muss nicht explizit auf dem Apple-Event geschehen. Höchstwahrscheinlich könnte es sich um den Mac mini in der High-End-Konfiguration mit Apples M1 Pro beziehungsweise M1 Max handeln, denn der iMac Pro mit 27-Zoll-Display wird nun erst im August oder September erwartet.

Eins ist aber schon mal sicher: Das Apple-Event wird wieder ein reines Digital-Ereignis, vor Ort wird Apple die Presse also auch dieses Mal noch nicht einladen können.

Übrigens: Zum beziehungsweise kurz nach dem Event dürfe Apple dann auch die Arbeiten an iOS 15.4 abgeschlossen haben. Ein Release des Updates zusammen mit iPadOS 15.4 Anfang März ist demnach sehr wahrscheinlich.