Endlich mal das Smartphone für eine Zeit zur Seite legen und komplett abschalten – das wünschen sich mittlerweile viele Handy-Nutzer. Doch eingehende Benachrichtigungen zerstören die Entspannung schnell. Bei WhatsApp ist ein „Urlaubsmodus“ in Arbeit, der vorübergehend für Erholung sorgen soll, ohne die App komplett löschen, Nutzer blockieren oder alle Benachrichtigungen vollständig deaktivieren zu müssen.

 
WhatsApp
Facts 

Der „Vacation Mode“ hat es trotz längerer Entwicklung noch nicht in die finale Version des Messengers geschafft. Falls ihr nicht von WhatsApp im Urlaub oder am Wochenende gestört werden wollt, habt ihr aber trotzdem einige Einstellungsmöglichkeiten dafür.

Von WhatsApp im Urlaub in Ruhe gelassen werden

Falls ihr im Urlaub komplett entspannen wollt, könnt ihr natürlich die „harte“ Methode wählen und WhatsApp vom Smartphone löschen. Sagt euren wichtigsten Kontakten Bescheid, dass ihr euch eine Auszeit nehmt, damit diese euch keine Sorgen machen. Genießt anschließend die WhatsApp-freie Zeit, bevor ihr den Messenger wieder installiert. Damit keine wichtigen Daten Gesprächsverläufe verloren gehen, solltet ihr vor dem Löschen noch ein Backup erstellen.

Wollt ihr nicht ganz auf die App verzichten, aber vorübergehend Ruhe von bestimmten Kontakten haben, könnt ihr diese „stummschalten“. So bekommt ihr weiterhin Nachrichten, allerdings keine Benachrichtigung zur neuen Nachricht auf dem Homescreen oder Sperrbildschirm. Ihr seht die eingegangenen Mitteilungen nur direkt anhand der Zahl für ungelesene Nachrichten in der Chat-Übersicht. Wollt ihr einen bestimmten Kontakt stummschalten, ohne ihn gleich zu blockieren, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet WhatsApp.
  2. Ruft das entsprechende Gespräch auf, von dem ihr in Ruhe gelassen werden wollt.
  3. Tippt oben auf den Namen des Chat-Partners beziehungsweise auf den Gruppennamen.
  4. Hier findet ihr den Regler „Benachrichtigungen stummschalten“.
  5. Aktiviert die Option und wählt aus, ob ihr nur für wenige Stunden oder für „immer“ keine Benachrichtigungen über neue Nachrichten erhalten wollt.
  6. An dieser Stelle nehmt ihr die Einstellung auch wieder zurück.

Noch mehr Tipps zu WhatsApp findet ihr im Video:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

Das vorübergehende Stummschalten eignet sich zum Beispiel, wenn ein Kontakt abends zu tief ins Glas geschaut hat und zuspammt oder wenn ihr in der Freizeit keine Benachrichtigungen aus eurem Arbeits-Chat erhalten wollt.

WhatsApp: „Urlaubsmodus“ aktivieren

Noch konsequenter schafft ihr Ruhe durch die archivierten Chats im Messenger. Hierbei werden Chat-Gespräche in einen Unterordner verschoben. So seht ihr die entsprechenden Gespräche nicht mehr direkt im Gesprächsverlauf und könnt so der Verlockung widerstehen, doch einen Blick in eingegangene Nachrichten zu werfen. Derzeit arbeiten die Entwickler noch am „Urlaubsmodus“ für das Chat-Archiv.

Über das Pfeil-Symbol rechts oben verschiebt ihr Chats ins Archiv.

Während aktuell archivierte Chats bei neu eingegangenen Nachrichten wieder in die normale Chat-Liste hervorgeholt werden, bleiben diese versteckten Gespräche durch den „Urlaubsmodus“ im Archiv, bis ihr sie manuell dort herausholt. Ihr seht lediglich an einer Zahl in der Archiv-Zeile, wie viele ungelesene Nachrichten dort insgesamt versteckt sind.

Ihr braucht noch mehr „Urlaub“ von WhatsApp und Co.? Diese Tipps helfen:

Sobald das Feature freigeschaltet wird, aktiviert ihr die Funktion in den Einstellungen von WhatsApp über den Regler bei „Chats im Archiv lassen“. Mit dieser Option könnt ihr zum Beispiel eure Arbeits- oder Schulgruppe ins Archiv verschieben und seht eingegangene Nachrichten erst, wenn ihr selbst im Archiv vorbeischaut beziehungsweise das Gespräch wieder in die normale Chat-Übersicht zurückholt. Die Option lässt sich anders als die Stummschaltung global für alle Chats aktivieren.

Falls ihr im Urlaub eure Ruhe haben wollt, könnt ihr auch automatische Antworten mit WhatsApp verschicken lassen.

Die Übersicht der archivierten Chats kann in der Gesprächsübersicht ganz oben erreicht werden. Die Urlaubs-Funktion ist bereits seit 2018 in der Entwicklung und befindet sich noch in der Testphase. Sobald das Feature für alle WhatsApp-Nutzer „live“ geht, wird GIGA euch darüber informieren.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).