Apple Mac Mini aufrüsten: Geht das? Alle Infos zu den Modellen

Robert Kägler

Wer sich einen Mac Mini kaufen will oder ihn bereits besitzt, versucht unter Umständen später die Festplatte zu tauschen oder das Gerät anderweitig mit Hardware aufzurüsten, wenn die Power nicht mehr reicht. Wir klären, ob man den Mac Mini aufrüsten kann und was dabei zu beachten ist.

Apple Mac Mini aufrüsten: Geht das? Alle Infos zu den Modellen
Bildquelle: Apple.

Mit dem „Mac Mini“ bietet Apple ein kompaktes Einsteigergerät für macOS-Interessierte oder Nutzer, die keinen leistungsstarken Computer benötigen. Erst vor kurzem hat das Unternehmen – nach vier Jahren Pause – eine neue Version des kleinen „Shuttle-Macs“ vorgestellt. Dennoch kann es in der Zukunft sein, dass man seinen Mac Mini aufrüsten möchte, um die Leistung an gestiegene Anforderungen anzupassen.

Werkzeug für den Mac Mini bei Amazon *

Mac Mini aufrüsten – bei welchen Modellen geht das?

Diese Antwort gilt für die meisten Nutzer: Seit dem Mac Mini (late 2014) kann man die Komponenten des kleinen Computers nicht mehr ohne tiefergehende Kenntnisse und Werkzeug aufrüsten. Wer heute die Version „late 2014“ oder „late 2018“ kauft, hat keinen direkten Zugriff auf beispielsweise den RAM oder die Festplatte. Auch die CPU (inkl. Grafikchip) ist fest mit dem „Logic-Board“ verlötet. Man muss sich also bereits beim Kauf entscheiden, welche Konfiguration man letztendlich haben möchte. Apple hat die Komponenten so verbaut und gesichert, dass man sie ohne Garantieverlust nicht austauschen kann.

Hinweis: Wenn ihr an eurem Mac Mini Änderungen mittels Werkzeug vornehmt, erlischt die Garantie bei Apple. Überlegt euch also, ob ihr eventuelle Schäden in Kauf nehmen wollt.

Die Ausnahme: Besitzt ihr hingegen eine „late 2012“-Version, lässt sich der RAM im Mac Mini problemlos aufrüsten. Hierzu benötigt ihr lediglich den passenden .

Den Fuß des Gehäuses kann man bei diesem Modell noch durch eine kurze Drehung abnehmen. Darunter findet man freiliegende RAM-Slots mit einem Klick-Mechanismus. So lassen sich alte Arbeitsspeicher-Module entfernen und zusätzlicher RAM einsetzen.

Bei den neuen Versionen ist das nicht mehr der Fall. Der Fuß und das Innere sind durch mehrere Spezial-Schrauben gesichert, die sich nur mit einem lösen lassen. Nutzt ihr einen Mac Mini (late 2018), könnt ihr den RAM aufrüsten, wenn ihr spezielle Schraubenzieher und das nötige Wissen besitzt. iFixit und YouTube helfen euch bei der Installation des neuen Arbeitsspeichers.

So könnte ein Mac Mini mit Touch-Bar aussehen:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Mac mini: So könnte ein Modell mit Touch Bar aussehen.

Mac Mini: Festplatte tauschen – bei welchen Modellen geht das?

Diese Antwort gilt für die meisten Nutzer: Allgemein lässt sich in einem Mac Mini die Festplatte nicht tauschen. Während man beim RAM im „late 2012“-Modell eine einfache Vorrichtung hat, die einen unkomplizierten Wechsel zulässt, gibt es das für die Festplatte nicht. Das gilt auch für neure Mac Minis.

Die Ausnahme: Besitzt man das , Fingerspitzengefühl und tiefergehende Kenntnisse über den Aufbau des kleinen Macs, kann die Festplatte in den Modellen von 2012 und 2014 nachträglich ausgetauscht werden (z. B. für eine schnellere ). In diesem Fall muss allerdings das gesamte Mainboard aus dem Gehäuse entfernt werden und einen Garantieanspruch habt ihr im Schadensfall dann auch nicht mehr. Auf YouTube gibt es hierzu verschiedene Anleitungen. Beim Mac Mini (late 2018) lässt sich die Festplatte nicht tauschen.

Mac Mini (late 2014) Teardown von iFixit *

Apple Mac Mini aufrüsten: Eine Übersicht – welche Teile lassen sich austauschen?

Mac Mini (late 2012) Mac Mini (late 2014) Mac Mini (late 2018)
Anforderungen ohne Werkzeug mit Zusatzwissen & Werkzeug ohne Werkzeug mit Zusatzwissen & Werkzeug ohne Werkzeug mit Zusatzwissen & Werkzeug
Festplatte
Arbeitsspeicher 
Prozessor
Grafikkarte 

Quiz: Mac oder MacBook – was passt besser zu dir?

Bist du eher der iMac-Typ oder kommt für dich nur ein MacBook (Pro) in Frage? Manch einer weiß genau, was er will, manch einer ist sich unsicher. Finde es mit unserem Test heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung