Andy startet nicht: So bringt ihr den Android-Emulator zum Laufen

Jonas Wekenborg 19

Der Android-Emulator Andy ist derzeit einer der besten kostenlosen Tools, um Googles Betriebssystem auf dem PC zu emulieren. Allerdings ist allein das Starten mitunter mit einigen Komplikationen verbunden. Wir zeigen euch einige Tipps, was ihr machen könnt, wenn Andy nicht starten will.

Andy startet nicht: So bringt ihr den Android-Emulator zum Laufen

Es gibt mittlerweile mehrere Gründe, warum Andy nicht starten will. Wir haben uns der häufigsten Probleme angenommen und zeigen euch einige Wege, wie ihr das Problem fixen könnt.

Bevor es losgeht

Zuerst einmal solltet ihr sicherstellen, ob euer Computer überhaupt den Ansprüchen des Android-Emulators genügt. Neben den Systemanforderungen muss vor allem gewährleistet sein, dass euer System Virtualisierung unterstützt. Das überprüft ihr entweder über CPU-Z oder direkt im BIOS, wo es dann auch erst einmal aktiviert werden muss. Eine detaillierte Anleitung, wie ihr das macht, findet ihr im Artikel Andy: So macht ihr aus eurem PC ein Android-Tablet.

Zusätzlich solltet ihr Andy nicht über die mitinstallierte VirtualBox starten. Fehler beim Starten von Andy sind hier vorprogrammiert. Habt ihr die VirtualBox hingegen deinstalliert, entfernt auch Andy und installiert das gesamte Paket erneut.

downloaden

Andy startet nicht: Internetoptionen zuweisen

Es klingt abwegig, aber ausprobieren solltet ihr es trotzdem. Es kann vorkommen, dass ihr die von Andy zwingend benötigte Internetverbindung einfach gelöscht habt. Das muss nicht bewusst passiert sein, wir zeigen euch aber, wie ihr sie wiederherstellt:

  1. Klickt im System Tray auf Start Andy
  2. Erscheint die Leiste Starting Andy… Please Wait… nicht, versucht unseren letzten Tipp
  3. Andy scheint zu starten, schließt sich dann aber nach kurzer Zeit wieder
  4. Ruft nun über das System Tray eure Internetoptionen auf
  5. Klickt darüber Netzwerk- und Freigabecenter öffnen
  6. Wählt den letzten Punkt Probleme beheben aus
  7. Klickt auf den Netzwerkadapter
  8. Lasst die Automatische Analyse durchlaufen und klickt dann im Auswahlfenster auf den Eintrag der VirtualBox
  9. Versucht die Reparatur als Administrator
  10. Versucht nun einen Neustart von Andy

Andy startet nicht: VirtualMachine konfigurieren

  1. Öffnet die mitinstallierte Oracle VM VirtualMachine
  2. Wählt unter Datei > Appliance importieren
  3. Wählt aus eurem Installationsverzeichnis von Andy emurender aus
    • Wichtiger Hinweis: Andy sollte NIE unter Programme (x86) installiert werden. Wählt den Pfad unter Program Files aus!
  4. Klickt im Detail-Fenster der Appliance-Einstellungen auf Importieren
  5. Ist die Datei schließlich fertig importiert, könnt ihr über den grünen Pfeil in der VirtualMachine die App starten
  6. Hat Die VM dann einmal das Android-Logo geladen, könnt ihr sie wieder schließen, ohne fertig zu laden
  7. Nun sollte es wieder möglich sein, Andy normal über jedwede Verknüpfung oder aus dem System Tray heraus zu starten

Andy funktioniert nicht: Der Emulator gibt keine Rückmeldung

Wird euch nicht einmal die Fehlermeldung Starting Andy… Please Wait… angezeigt, liegt scheinbar ein größeres Problem vor. Ihr könnt an dieser Stelle versuchen die VirtualMachine über die Systemsteuerung zu deinstallieren und allein neu zu installieren oder aber ihr überprüft noch einmal eure Systemvoraussetzungen.

 

Sobald wir mehr Lösungen gefunden haben, seid ihr die Ersten, die es erfahren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung