Instagram: Nametags erstellen und neue Freunde finden

Martin Maciej

Snapchat-Nutzer können Freunde bereits seit langem schnell und einfach über die Snapcodes hinzufügen. Instagram zieht nun nach und führt die Nametags ein. Ähnlich wie bei den Snapcodes handelt es sich bei den Nametags um einen scannbaren Code. Hierüber kann man ein dahinterliegendes Instagram-Profil schnell aufrufen und dem Nutzer folgen.

Die Nametags können zum Beispiel bei Facebook und WhatsApp geteilt werden, um neue Follower für seinen Account beim Bilder-Netzwerk zu gewinnen.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
23 Instagram-Fails, bei denen ihr euch an den Kopf fasst.

So kann man seinen eigenen Nametag erstellen

So findet ihr euren eigenen Nametag:

instagram-nametag-2

  1. Öffnet Instagram.
  2. Drückt auf das Profil-Icon in der rechten unteren Ecke.
  3. Folgt dann den drei Balken in der rechten oberen Bildschirmecke.
  4. Im neuen Menü findet ihr den Eintrag „Nametag“.
  5. Einmal ausgewählt wird euer Nametag auf dem Bildschirm angezeigt.
  6. Ihr könnt euren Code nach eigenen Wünschen anpassen. So lässt sich zum Beispiel die Farbe ändern. Daneben könnt ihr Smileys hinzufügen oder euren Nametag mit einem Bild von euch versehen.
  7. Über den Button rechts oben lässt sich der individuelle Code für den Account mit verschiedenen Apps teilen. So könnt ihr den Tag zum Beispiel in eurem Instagram-Feed einfügen, bei Twitter teilen oder auf eure Facebook-Pinnwand setzen.

So kann man verschiedene Schriften in Instagram nutzen (Video):

Schriftarten für dein Instagram-Profil.

So scannt man Nametags von anderen Nutzern

So kann man Freunde über die Nametags adden:

  1. Steuert wie oben beschrieben die Nametag-Funktion an.
  2. Erstellt nun jedoch nicht euren eigenen Code, sondern drückt unten auf „Nametag scannen“.
  3. Die Instagram-App öffnet nun die Kamera. Haltet die Kamera auf einen Nametag, um den entsprechenden Account anzusehen und gegebenenfalls zu euren Kontakten hinzuzufügen.

instagram-nametag-1

Die Funktion wurde bereits seit Anfang des Jahres getestet und wird ab sofort für alle iOS- und Android-Nutzer der Foto-App ausgerollt. Was haltet ihr von den Nametags?

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 2
* Werbung