Apple: Sicherheitsfragen vergessen – was tun?

Martin Maciej 2

Bei der Erstellung der Apple-ID müssen Sicherheitsfragen hinterlegt werden. Diese Fragen kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn ihr euer Passwort vergessen habt oder euch längere Zeit nicht mehr in die Apple-Dienste eingeloggt habt. Auf diesem Wege möchte Apple verhindern, dass sich unbefugte Zugang zu eurer Apple-Identität verschaffen. Doch was kann man tun, wenn man die Antworten auf die Apple-Sicherheitsfragen vergessen hat?

Apple: Sicherheitsfragen vergessen – was tun?

Die Sicherheitsfragenkommen auch zum Einsatz, wenn man sich längere Zeit in einen Apple-Dienst, z. B. die iCloud, nicht mehr eingeloggt hat.

iPhone zurücksetzen: Die Werkseinstellungen wiederherstellen.

Antworten auf die Apple-Sicherheitsfragen vergessen? So kann man sie zurücksetzen

Kann man die Sicherheitsfragen nicht mehr beantworten, weil die Antworten vergessen wurden, müssen die Fragen zurückgesetzt werden. Dies funktioniert entweder per Mail oder über den Kontakt mit dem Apple-Support. So kann man die Fragen zurücksetzen:

  1. Öffnet die Seite zum Verwalten der Apple-ID und meldet euch an.
  2. Steuert den Abschnitt „Sicherheit“ an.
  3. Hier findet man die Option „Fragen ändern“.
  4. Lasst die Aufforderung, die Fragen zu beantworten, links liegen und klickt stattdessen auf „Sicherheitsfragen zurücksetzen“.
  5. Per E-Mail erhaltet ihr die Anweisungen zum Zurücksetzen der Sicherheitsfragen.

Falls ihr euch nicht mehr einloggen könnt, weil ihr das Passwort für den Apple-ID-Zugang vergessen habt, könnt ihr das Passwort ebenfalls zurücksetzen lassen. Neben den Sicherheitsfragen stehen euch die Möglichkeiten der E-Mail-Authentifizierung sowie die „Zweistufige Bestätigung“ als Optionen zur Verfügung.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
17 Tipps zur iPad-Tastatur: So schreibt man effizienter.

Apple: Sicherheitsfragen vergessen – Kontakt mit dem Support

Habt ihr keine E-Mail-Adresse über die sich die Sicherheitsfragen zurücksetzen lassen, müsst ihr direkt per Telefon Kontakt mit dem Apple-Support aufnehmen.

  1. Steuert hierfür das Webangebot des Apple-Supports an.
  2. Hier findet sich die Option „Sicherheitsfrage vergessen“.
  3. Steuert „Apple-ID“ an.
  4. Hier könnt ihr die Option „Vergessene Apple-ID-Sicherheitsfragen“ aufrufen.
  5. Nun muss ein Termin ausgewählt werden, an welchem ihr euch per Telefon mit dem Apple-Support in Kontakt setzt. Alternativ könnt ihr „Jetzt mit dem Apple Support sprechen“. Habt ihr aktuell keine Zeit für ein Telefonat, wählt die Option „Apple Support später anrufen“ und gebt eure Kontaktdaten an.
  6. Mit Hilfe der Support-ID kann der Support eure Anfrage nach dem Vergessen der Apple-Sicherheitsfragen schnell bearbeiten. Mit Hilfe der Apple-Support-PIN wird eure Identität geprüft.

Beim Zurücksetzen der Sicherheitsfragen über den Support können zusätzliche Kosten anfallen. Alternativ müsst ihr eine neue Apple-ID erstellen.

Beim Anlegen der Apple-Sicherheitsfragen solltet ihr natürlich möglichst Antworten wählen, die ihr nicht wieder schnell vergesst. Gleichzeitig empfiehlt es sich jedoch, keine Fragen zu setzen, die auch für Dritte leicht zu beantworten sind. Insbesondere über Facebook und Co. lassen sich in vielen Fällen persönliche Daten wie der Geburtsort von Fremden schnell zusammentragen, die dann für die unberechtigte Beantwortung der Sicherheitsfragen eingesetzt werden könnten.

Wir zeigen euch auch, wie man einfach seinen iPhone-Speicher erweitern kann.

Quelle Artikelbild: blackzheep

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SAV-Datei öffnen und bearbeiten: So geht’s

    SAV-Datei öffnen und bearbeiten: So geht’s

    Auf einem Computer finden sich zahlreiche Dateien mit unzähligen Dateiendungen wieder. Einige dieser Files kann man nicht mit den Standardprogrammen öffnen. So stellt sich zum Beispiel die Frage, wie man eine SAV-Datei öffnen und bearbeiten kann.
    Martin Maciej
  • iTunes

    iTunes

    iTunes ist Apples Musik- und Video-Software mit Synchronisierungsfunktion für iOS-Geräte. Der Download und die Nutzung von iTunes sind kostenlos. Apples Medienverwaltung eignet sich dabei nicht nur für Besitzer eines iPads oder iPhones, sondern kann auch für die Organisation der Filme und Musik auf der eigenen Festplatte verwendet werden. Mittlerweile liegt die Version iTunes 12.9.2 vor.
    Martin Maciej 31
  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 13
* gesponsorter Link