In Excel ist es nicht nur möglich, mit dem Gleichheitszeichen bzw. Ungleichheitszeichen bestimmte Werte gleichzusetzen oder auszuschließen, sondern auch Vergleiche mit einem Größer-Gleich- bzw. Kleiner-Gleich-Zeichen zu erstellen. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.

 

Microsoft Office 2016

Facts 

Excel: Größer-Gleich in Formeln verwenden

In Excel könnt ihr nicht das mathematische Größer-Gleich-Zeichen () für eure Formel verwenden. Die Tabellenkalkulation erkennt das Sonderzeichen einfach nicht und weiß nicht, was es damit machen soll, so kommt es zu einer Fehlermeldung.

Auch Kleiner-Gleich ist kein Problem

Selbstverständlich könnt ihr den Spieß in euren Formeln auch einfach herumdrehen und einen Kleiner-Gleich-Vergleich anstellen.

Übrigens: Wollt ihr zwei Werte ungleich zueinander setzen, dann verwendet ihr das Ungleichheitszeichen <>. Mehr dazu findet ihr im Artikel zum Thema: Ungleich in Excel erklärt.

Lest zum Thema auch

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?