Screenshot am Laptop erstellen: So klappts!

Johannes Kneussel

Ihr möchtet auf eurem Laptop einen Screenshot erstellen? Nichts einfacher als das! Wir zeigen euch drei Wege, mit denen ihr an eurem Notebook ganz einfach eine Bildschirmaufnahme anfertigt und diese auf der Festplatte abspeichert.

Screenshot am Laptop erstellen: So klappts!

Ob Laptop oder Desktop-PC. Beim Erstellen eines Screenshots kommt es hauptsächlich auf das Betriebssystem an. Dieser Artikel konzentriert sich dabei auf Windows. Im kurzen Erklärvideo seht ihr, wie ihr in Windows einen Screenshot erstellt und ihn in den eigenen Bildern speichert:

Windows 10: Screenshot erstellen – Anleitung.

Screenshot am Laptop erstellen: Viele Wege führen zum Ziel

Um einen Screenshot am Laptop per Tastenkombination zu erstellen, könnt ihr wie folgt vorgehen:

  1. Drückt die Druck-Taste auf der Tastatur, um einen Screenshot des gesamten Bildschirms zu erstellen.
  2. Wenn ihr nur ein geöffnetes, aktives Fenster aufnehmen möchtet (beispielsweise ein Explorer-Fenster), drückt ihr stattdessen Alt + Druck.
  3. Öffnet ein Bildbearbeitungsprogramm wie Paint oder Photoshop und fügt das Bild über die Tastenkombination Strg + V in das Programm ein.

  4. Über den Speichern-Dialog könnt ihr den Screenshot auf der Festplatte sichern, beispielsweise als JPG- oder PNG-Datei.
  5. Auf diese Art und Weise erstellte JPG-Dateien könnt ihr nun noch in der Größe verringern, um Platz zu sparen.

Bildschirmaufnahme am Notebook mit Windows 10 erstellen: noch einfacher mit spezieller Tastenkombination

Besitzt ihr einen Laptop bzw. ein Notebook mit dem neuen Windows 10, könnt ihr Screenshots nicht nur per Tastenkombination aufnehmen, sondern auch direkt auf der Festplatte abspeichern lassen.

  • Die Tastenkombination dafür ist Windows + Druck.
  • Windows 10 speichert die Bildschirmaufnahme in den Ordner Bilder eurer Eigenen Dateien.
  • Der Pfadname ist: C:\Benutzer\NUTZERNAME\Bilder\Screenshots.
  • Statt NUTZERNAME müsst ihr euren Konto-Namen unter Windows 10 auswählen.

Mehr Komfort und eine Notizfunktion für Screenshots bietet das Snipping Tool, welches wir euch nun vorstellen möchten.

Screenshot als Bildschirmausschnitt mit Snipping Tool

Möchtet ihr nicht den gesamten Bildschirminhalt oder ein aktives Fenster aufnehmen und in einer Datei abspeichern, sondern einen ganz bestimmten Ausschnitt, dann ist das in Windows bereits enthaltene Snipping Tool das Mittel der Wahl:

  1. Öffnet dazu das Startmenü und gebt Snipping Tool in das Suchfeld ein.
  2. Startet das Programm mit einem Klick auf das Icon und klickt anschließend auf Neu.
  3. Zieht mit der Maus einen Rahmen um den Bereich des Bildschirms, den ihr aufnehmen möchtet.

  4. Jetzt klickt ihr auf die Diskette und speichert den Screenshot. Ihr könnt zwischen PNG und JPG auswählen.

Wenn euch die Möglichkeiten des Snipping Tools zu rudimentär erscheinen, könnt ihr auf das neuere Snip-Tool von Microsoft zurückgreifen. Auch dieses ist kostenlos und stammt offiziell von Microsoft, ist aber nicht automatisch in Windows enthalten. Damit könnt ihr auch kurze Animationen mit Kritzeleien und Schrift erstellen.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* gesponsorter Link